Keira Andrews - Codename: Valor

mörderische Spannung im Buch

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Keira Andrews - Codename: Valor

Beitragvon mallory » 18.09.2019, 19:51

Werbung

Codename: Valor

Inhalt: Als schwuler Mann im Weißen Haus aufzuwachsen, war nicht gerade leicht für Rafael Castillo. Obwohl er den Codenamen Valor vom Secret Service bekam, fühlt er sich alles andere als tough, während er seine Homosexualität versteckt und versucht, sein letztes Jahr auf dem College möglichst unauffällig hinter sich zu bringen.
Es ist bestimmt nicht Teil von Rafas Plan, diesen neuen Agenten an die Seite gestellt zu bekommen, der ein wandelnder Sex-Traum ist. Zumal Shane Kendrick ihn außerhalb der Arbeit nicht mal mit dem Hintern ansieht.
Shane hat sich den Job beim Secret Service hart erarbeitet. Den langweiligen Sohn des Präsidenten zu beschützen, ist nicht gerade sein Traum-Job, aber eine leichte Aufgabe. Immerhin schenkt kaum jemand Rafa Beachtung. Bald entdeckt Shane, dass ein liebenswerter junger Mann unter der schüchternen Oberfläche steckt, die Rafa zur Schau trägt. Und obwohl er weiß, dass Rafa Gefühle für ihn hat, redet er sich ein, dass zwischen ihnen nichts ist. In Shanes Leben war noch nie Platz für Beziehungen, und er wird das bestimmt nicht für einen seiner Schützlinge ändern.
Shane hat nur eine Mission: für Rafas Sicherheit zu sorgen. Um jeden Preis. Quelle: Verlag

Warnung: Enthält Sex zwischen Männern

Meine Meinung: Eine fast unmögliche Liebe. Rafael ist die „graue Maus“ der Präsidentenfamilie: Angepasst, unauffällig, mit netter Freundin und von seiner Mutter vorgezeichneter Karriere. Ein vermeintlich leichter Job für Shane, den Personenschützer des Secret Service.
Was niemand weiß ist, dass Rafa die Tage bis zum Ende der Amtszeit seines Vaters zählt, dann werden er und seine Freundin sich outen und Rafa wird nach Australien ziehen und dort eine Ausbildung zum Koch machen.
Bei einem seiner nächtlichen Streifzüge in die Küche lernen er und Shane sich näher kennen. Näher als es für einen Personenschützer und seinen Schützling gut ist. Als Rafael etwas über seine Familie erfährt, das seine Lebenssituation eskalieren und ihn davon laufen lässt ist es einzig Shane der ihn retten kann. Längst ist ihr Verhältnis nicht mehr professionell, doch was für eine gemeinsame Zukunft sollen der jüngste Sohn des Präsidenten und der fast 20 Jahre ältere Bodyguard haben?
Keira Andrews hat mir schon in „Jenseits des Ozeans“ gezeigt dass sie mehr kann als heiße schwule Liebesgeschichten schreiben. Ihre Protagonisten lassen sich Zeit, kämpfen gegen ihre Gefühle, lernen sich kennen. Auch der Spannungsanteil der Story ist gut gemacht, es gibt Action und einen Ausbruch der Gewalt den ich so nicht erwartet hatte. Das Happyend für die beiden lässt dann noch eine Weile auf sich warten, ist dadurch aber umso glaubwürdiger und schöner. Eine Geschichte die ich nur empfehlen kann.

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 57162
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Keira Andrews - Codename: Valor

Beitragvon Jenny » 22.09.2019, 07:24

Das hört sich gut an. Die Konstellation ist ja echt fast "unmöglich". Ich bin jetzt echt neugierig wie das gehen soll :grübel
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen
(Peter Ustinov)
Benutzeravatar
Jenny
hat es in eine Bretterhütte verschlagen
 
Beiträge: 9528
Registriert: 18.12.2006, 15:09
Wohnort: bei Landshut

Re: Keira Andrews - Codename: Valor

Beitragvon mallory » 22.09.2019, 17:15

Die Lösung hätte ich so nicht erwartet, meist denken sich die Autorinnen da was total Märchenhaftes aus was im wirklichen Leben nie so passieren würde, aber hier gibt es einen Twist der mir sehr gut gefallen hat.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 57162
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Keira Andrews - Codename: Valor

Beitragvon sabinett » 23.09.2019, 14:12

Jenny hat geschrieben:Das hört sich gut an. Die Konstellation ist ja echt fast "unmöglich". Ich bin jetzt echt neugierig wie das gehen soll :grübel



stimmt :augen
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 37302
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Keira Andrews - Codename: Valor

Beitragvon Marina G. » 24.09.2019, 12:39

Du hast mich neugierig gemacht und ich hab mir eine Leseprobe geholt :augen
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5397
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Keira Andrews - Codename: Valor

Beitragvon mallory » 24.09.2019, 16:57

:klatsch
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 57162
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu Ladythriller/ Romantic Thrill

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast