Karen Robards - Insel der Gefahren

mörderische Spannung im Buch

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Karen Robards - Insel der Gefahren

Beitragvon schneckenpower » 19.10.2006, 14:34

Karen Robards
Insel der Gefahr

Bild
Insel der Gefahr.
Karen Robards
Heyne 2005-02-01 Taschenbuch 414 Seiten


Amazon:

Christy muss für die Mafia einen brisanten Botengang erledigen. Dabei wird sie von FBI-Agent Luke beschattet, der sich bald nicht nur beruflich für die hübsche junge Frau interessiert. Noch ahnt er nicht, dass sie versucht, den Fängen der Mafia zu entkommen – während es ein kaltblütiger Serienmörder auf sie abgesehen hat

Meine Meinung:

Ich fand das Buch nicht schlecht. Es ist zwar nicht überragend (also nicht vergleichbar mit LH, aber wer ist das schon), aber echt lesenswert.

Christy ist eine starke Frau, die versucht, ihre Probleme allein zu lösen. Luke ist sympatisch und ein "netter" Held.

Die Story ist auch nicht übel, man weiß doch nicht so genau bis zum Schluß, wer Christy nach dem Leben trachtet. Die Gefahrensituationen sind auch gut beschrieben.

Also alles in allem, ein Buch zum Weiterempfehlen.

8 von 10 Punkten

:stern
-----------------------------------------
Bin auch bei BT:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... er&pg=buch
schneckenpower
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 288
Registriert: 30.03.2006, 14:30
Wohnort: Allgäu

Beitragvon Gipsy » 19.10.2006, 16:00

Hallo Schneckenpower,

schau mal weiter nach unten, da hab ich schon eine Rezi zu dem Buch geschrieben ;)

Ich bin mit dir übrigens ziemlich einer Meinung - nett zu lesen, gut für zwischendurch, aber nicht der Knaller.

Mein Liebling von ihr ist halt einfach Sommer des Herzens :D

Lg,

Kerstin
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon schneckenpower » 20.10.2006, 09:00

Oh, das hatte ich übersehen. Dann kann man ja die Rezi hier löschen.
-----------------------------------------
Bin auch bei BT:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... er&pg=buch
schneckenpower
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 288
Registriert: 30.03.2006, 14:30
Wohnort: Allgäu

Beitragvon Gipsy » 23.10.2006, 11:32

Nein, nicht löschen!!! Je mehr Meinungen, desto besser :D Ich wollte bloß mitteilen, dass ich schon was geschrieben habe und dass wir anscheinend eine ziemlich identische Meinung dazu haben - die ich in aller Ausführlichkeit schon in einem anderen Thread geschrieben hab und hier zu faul war, zu wiederholen. Ich dachte nur, wenn du meine Rezi liest, könnten wir noch ein bisschen diskutieren oder so ;)
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon schneckenpower » 23.10.2006, 12:05

Ok, na gut.

Ich muss sagen, dass ich Lady-Thriller ja echt gerne les und mittlerweile schon viele Lieblingsautorinen habe.

Karen Robards les ich zwar auch gerne, aber ich finde auch, wie du, dass es dem Buch irgendwie an etwas fehlt. Es ist zu "leicht". Der Held ist mir nicht "stark" genug gewesen.

Das soll jetzt nicht heißen, dass das Buch schlecht ist, es hat mich nur nicht 100 %ig gefesselt.
-----------------------------------------
Bin auch bei BT:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... er&pg=buch
schneckenpower
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 288
Registriert: 30.03.2006, 14:30
Wohnort: Allgäu

Beitragvon Gipsy » 23.10.2006, 12:08

Hallo Schneckenpower,

ja, ich glaube, da ging es uns beiden gleich. Den Anfang fand ich noch richtig spannend - der Spaziergang am Meer entlang, die Flucht, etc. - aber dann hat es schnell nachgelassen. Ich hätte es besser gefunden, wenn der Leser nicht sofort erfahren hätte, dass im Nachbarhaus ein FBI-Agent sitzt - dann wäre das alles viel spannender gewesen. So hab ich immer gedacht: es kann ja eh nichts passieren, egal wie spannend es gerade war ;)

Lg,

Kerstin
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Re: Karen Robards - Insel der Gefahren

Beitragvon patwelli » 16.08.2020, 19:08

Ich habe auch mal wieder ein altes Schätzchen aus dem SUB gekramt, manchmal liest man es doch einfach wieder mal gerne. Allerdings merkt man ihm schon den Zahn der Zeit an, auch wenn es noch nicht so lange her ist. Und wieder ging mir die Prota fürchterlich auf den Geist. Da liegt eine schwer verletzte Frau am Strand - und sie rennt weg, weil sie sich verfolgt fügt und diskutiert erst mal mit den Nachbarn, bevor ihr einfällt - ach, da war doch noch was.

Wie üblich muss sie dann auch noch schreien und möglichst wegrennen und sich heftig wehren - andere Situation - als einfach nur mal zuzuhören und dem netten Kerl eine Chance zu geben, völlig überdreht.

War ja ganz nett und auch spannend - aber sie hätte schon etwas tougher sein können.
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 8018
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Re: Karen Robards - Insel der Gefahren

Beitragvon mantacabrio » 16.08.2020, 19:27

Ich habe das Buch zusammen mit den anderen von ihr bei BL eingestellt, konnte es einfach nicht zu Ende lesen, ging nicht. :roll:
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13547
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg


Zurück zu Ladythriller/ Romantic Thrill

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste