Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka NR)

mörderische Spannung im Buch

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka NR)

Beitragvon Schattentaenzerin » 06.12.2007, 16:51

Bild
Rendezvous mit einem Mörder: Roman
J. D. Robb
Blanvalet Taschenbuch Verlag 2001-05-01 Taschenbuch 384 Seiten

Band 1 der Reihe!

Band 2 ~~ Tödliche Küsse
Band 3 ~~ Eine mörderische Hochzeit

Inhalt:
In den zehn Jahren ihres aufreibenden Berufes als Lieutenant der New Yorker Polizei hat die gewitzte, mutige Eve Dallas viel Schreckliches gesehen und, für eine so junge, schöne Frau wie sie, viel zu viel erlebt. Doch sie weiß, dass sie sich auf eines garantiert verlassen kann: auf ihren Instinkt. Bei der Jagd nach einem grausamen Serienmörder, der New York in lähmende Angst versetzt, gerät sie an den undurchsichtigen irischen Milliardär Roarke. Alle Indizien weisen darauf hin, dass er nicht so unschuldig ist, wie er vorgibt zu sein. Doch wider jede Vernunft sprechen Eves Gefühle eine andere Sprache. Sie lässt sich von einem hinreißenden Mann verführen, von dem sie nichts weiß, außer dass er als Killer verdächtigt wird - und ihr Herz erobert hat...

Meine Meinung:
Viel kann man wirklich nicht sagen über diesem Buch, außer das es das Prädikat UNBEDINGT LESEN!! trägt.

Die Charaktere sind sehr schön ausgestaltet und sind nicht wie Ken und Barbie, sondern Menschen mit Ecken und Kanten. Dabei gefällt mir besonders Eve, die mit ihrer schrecklichen Vergangenheit klar kommen muss und der damit verbundenen teilweisen Amnesie. Aber auch Roarke ist einfach super und zum :sabber

Die Krimigeschichte an sich ist auch sehr klasse und spannend, wobei ich es mag das es in diesem Buch sehr ausgewogen ist. Zwar wird die Entwicklung von der Liebe zwischen Roarke/Eve erzählt, aber gleichzeitig wird auch richtig über die Polizeiarbeit erzählt, was ich wirklich interessant fand. Besonders, weil ich Nora Roberts Ideen über die Zukunft sehr schön und realistisch finde. Einzelne Bemerkungen z.B. über einen Bürgerkrieg im 21. Jh. machen Hunger auf mehr und ich bin gespannt ob man in späteren Bänden mehr über diese Vergangenheit erfährt. :)

Alles in allem ist das Buch eindeutig zu empfehlen. Ich bin sehr gespannt wie die Reihe (die man chronologisch lesen sollte) weiter geht. ^.^

Ach ja, für alle die Science-Fiction nicht so mögen, keine Sorge, so arg sind die SF-Elemente nicht. ;)

Meine Wertung:
5 von 5 Punkten

:stern
Zuletzt geändert von Schattentaenzerin am 08.02.2008, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Mausi » 06.12.2007, 16:54

Ach schatten :roll: :lol:
Musstest du das vorstellen? :D Ich bin doch eh schon ganz heiß drauf und jetzt kommst du und machst mir den Mund ganz wässrig... :D

Aber danke :D

mausi
Wer liebt und geliebt wird, dem scheint die Sonne von beiden Seiten.
Benutzeravatar
Mausi
wohnt hier
 
Beiträge: 682
Registriert: 06.05.2007, 18:30
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Schattentaenzerin » 06.12.2007, 16:57

Hihi, mach ich doch gerne. :lol:

Bin gespannt wie du es findest. ^.^

Ich bekommt bald Band 2, dann mach ich dir damit auch den Mund wässrig. ;)

Lg
Anett
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon sabinett » 06.12.2007, 16:59

oh einer meiner Lieblinge :herz unbedingt lesen!! bekommt bei mir 10 von 5 oder so...
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 40326
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Mausi » 06.12.2007, 17:07

Schattentaenzerin hat geschrieben:Hihi, mach ich doch gerne. :lol:

Bin gespannt wie du es findest. ^.^

Ich bekommt bald Band 2, dann mach ich dir damit auch den Mund wässrig. ;)

Lg
Anett


Jaja, mach du nur :lol: Ich weiß ja, dass ich sie haben will. Wie auch schon im anderen Thread geschrieben, hätte ich da seeehr gerne die Club-Ausgaben ;)

mausi
Wer liebt und geliebt wird, dem scheint die Sonne von beiden Seiten.
Benutzeravatar
Mausi
wohnt hier
 
Beiträge: 682
Registriert: 06.05.2007, 18:30
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Schattentaenzerin » 06.12.2007, 17:15

Wenn ich mich nicht täusche, gibt es die grad bei ebay und im Schnitt gehen die für 4 € raus. ;)
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Marina G. » 02.06.2009, 18:42

Bild
Rendezvous mit einem Mörder
J. D. Robb
Blanvalet 2001-05-01 Taschenbuch 381 Seiten


Meine Einschätzung:
Lieutenant Eve Dallas hat in den vielen Jahren bei der Polizei von New York viel erlebt, doch dieser neue, brutale Serienmörder lässt auch sie erschauern. Er tötet junge Frauen, die als Prostituierte arbeiten. Bei der spannenden Hetzjagd nach dem Täter lernt sie den weltbekannten irischen Milliardär Roarke kennen. Obwohl die Indizien ihn stark belasten, so kann sie diesem leidenschaftlichen Mann keine Minute widerstehen und beginnt eine heiße Affäre mit ihm...

Ich muss gestehen, dass ich normalerweise um Bücher, die in der Zukunft spielen einen Bogen mache, doch dieses Buch ist einfach klasse. Wie auch in anderen Romanen schafft Nora Roberts es auch hier interessante und liebenswerte Charaktere zu zeichnen. Die erotische Spannung zwischen Roarke und Eve ist sehr geschickt dargestellt und die Mordserie hält den Leser auf Trab. Aber Achtung: Suchtgefahr!

Bewertung:
5 von 5 Punkten


PS: Habe das Buch nun schon 3 Mal gelesen und ich liebe es immer noch!!!!
Zuletzt geändert von Marina G. am 23.08.2010, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5817
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Beitragvon savannah » 24.06.2009, 21:16

den ersten Band liieebbe ich auch. Den habe ich auch schon 3x gelesen.
„Ohne Tränen
hätte die Seele
keinen Regenbogen“
John Vance Cheney
Benutzeravatar
savannah
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1148
Registriert: 24.08.2008, 19:44
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitragvon Ashani » 25.06.2009, 18:10

Genau ! Das ist immer noch eines meiner liebsten Behalti :verliebt
Benutzeravatar
Ashani
wohnt hier
 
Beiträge: 686
Registriert: 18.01.2007, 20:29
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon erki_nol » 22.12.2009, 15:06

Nachdem ich das Buch vor ca. 3 Jahren nach ein paar Seiten enttäuscht abgebrochen und weitervertauscht habe, starte ich jetzt einen neuen Versuch, denn die Liebesgeschichte zwischen Roarke und Eve hört sich so an, als wäre das genau das Richtige für mich. ;) Vielleicht gefällt es mir jetzt ja besser! :)
Buchspiel: 3/7 Büchern gelesen * Meinen Avatar habe ich übrigens auf http://www.planearium.de erstellt.
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3687
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln

Beitragvon erki_nol » 26.12.2009, 15:41

Und was soll ich sagen: Beim 2. Anlauf hat mir das Buch so viel besser gefallen! Hach, Roark ist ja ziemlich attraktiv beschrieben :verliebt , aber auch den Kriminalfall fand ich ganz kurzweilig.

Ich gebe 4,5 von 5 Punkten und habe mir auch schon gleich den 2. Teil (Tödliche Küsse) bei TT ertauscht! :) (Oh Gott, wie viel Teile hat die Reihe bisher? Ca. 20? Da habe ich ja noch was vor... ;) )
Buchspiel: 3/7 Büchern gelesen * Meinen Avatar habe ich übrigens auf http://www.planearium.de erstellt.
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3687
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln

Beitragvon Frau Holle » 26.12.2009, 16:02

Ich hab das Buch mal angefangen und auf Seite 73 habe ich immer noch ein Post-it als Lesezeichen kleben. Ich glaube, ich nehms jetzt auch wieder zur Hand und versuchs nochmal ;)
Benutzeravatar
Frau Holle
wohnt hier
 
Beiträge: 795
Registriert: 27.07.2009, 08:27
Wohnort: Wien

Beitragvon leia » 16.07.2010, 11:54

Ich weiß gar nicht, warum ich Eve Dallas erst jetzt entdeckt habe.
SCI-FI - Krimi - Liebesgeschichte ist doch genau mein Beuteschema?
Ich mag Eve und Roark. Eve ist eine starke Heldin mit Tiefgang und Roark ist wirklich ein Mann zum Verlieben.
Der Krimiplot ist spannend und ich finde es witzig, wie die Autorin sich die Zukunft vorstellt.
Die Original-Ausgabe erschien 1995, da konnte die Autorin sich vielleicht noch nicht vorstellen, daß zukünftig die Daten per Mini-USB-Stick getauscht werden und Disketten abgemeldet sind. Trotzdem ist die von ihr geschaffene Zukunft interessant, aber auch beunruhigend.
Ich freue mich schon auf die nächsten Bände und juchu, da scheint es ja eine ganze Reihe zu geben.
Was will mein Leserherz mehr???
„Ich bin kein Kritiker. Ich lese mit dem Herzen. Und wenn das schlägt, gefällt mir das Buch. Sonst werfe ich es in die Ecke.“
Victoria Wolff – Das weiße Abendkleid

http://www.leseratteffm.de
Benutzeravatar
leia
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 307
Registriert: 10.04.2008, 17:32
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon mantacabrio » 12.09.2021, 10:20

Uuuund 11 Jahre später habe ich das Buch auch mal in die Hand genommen.

Also die Begeisterung kann ich nicht teilen, habe schon viel spannendere gelesen, Si-Fi bringt mich durcheinander, so das ich der Handlung
nicht wirklich folgen kann, die Handlung an sich ist gut, kennt man aber schon zu genüge.
Ist bei mir tatsächlich wohl auch Kopfsache, ich mag ja auch Nora Roberts nicht lesen, überhaupt nicht, vielleicht ist da daher eine Blockade.

Habe ich, glaube ich schon mal erwähnt, wenn Menschen um eine Sache einen Hype machen, oder total begeistert sind, ist für mich das Ganze TABU, geht nicht mal vielleicht.
Ich habe Titanic nicht gesehen, ich habe die Black Dagger nicht gelesen, die Biss Reihe nicht, und so weiter. :lol:
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13761
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon barbara » 12.09.2021, 10:51

mantacabrio hat geschrieben:Uuuund 11 Jahre später habe ich das Buch auch mal in die Hand genommen.

Also die Begeisterung kann ich nicht teilen, habe schon viel spannendere gelesen, Si-Fi bringt mich durcheinander, so das ich der Handlung
nicht wirklich folgen kann, die Handlung an sich ist gut, kennt man aber schon zu genüge.
Ist bei mir tatsächlich wohl auch Kopfsache, ich mag ja auch Nora Roberts nicht lesen, überhaupt nicht, vielleicht ist da daher eine Blockade.

Habe ich, glaube ich schon mal erwähnt, wenn Menschen um eine Sache einen Hype machen, oder total begeistert sind, ist für mich das Ganze TABU, geht nicht mal vielleicht.
Ich habe Titanic nicht gesehen, ich habe die Black Dagger nicht gelesen, die Biss Reihe nicht, und so weiter. :lol:


Anna, ich habe die Robb-Reihe auch noch ungelesen hier liegen(bzw. im Regal stehen), obwohl ich schon einige ihrer Bücher gut fand. Black Dagger bin ich über Band 5 nicht hinausgekommen, Die Biss- Reihe und andere Vampire habe ich erst gar nicht angefangen, Games of Thrones habe ich als DVDs von meiner Ältesten seit fast 2 Jahren hier liegen. Ich kann mich nicht dazu bewegen, etwas davon anzufangen. :???:
LG Barbara
Benutzeravatar
barbara
Jungfräuliches Burgfräulein
 
Beiträge: 21120
Registriert: 08.04.2007, 19:41
Wohnort: bei Kassel

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon sabinett » 12.09.2021, 12:38

:abklatsch geht mir bei einigen Sachen ähnlich. aber JD Robbe habe ich bin Band 3 gelesen und alle anderen warten noch :versteck
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 40326
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon mantacabrio » 12.09.2021, 14:54

sabinett hat geschrieben::abklatsch geht mir bei einigen Sachen ähnlich. aber JD Robbe habe ich bin Band 3 gelesen und alle anderen warten noch :versteck


Echt??? Ich hätte schwören können, du bist da viel weiter gekommen.
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13761
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon DG7NCA / CAROLA » 12.09.2021, 15:56

uhhhi....da fall ich ja total aus der Norm ;)

ich hab die ersten 17 Bände von Eve Dallas an einem Stück gelesen, und die anderen bis zum >Neuesten auch schon.
OK ist nun nicht berauschend und das Literarische Highlight aber irgendwie mag ich die Protas der Reihe. Sie sind fast wie Familie mit ihren Macken. ;)
Bu toil leam a dhol gu Alba...
:lesen
Benutzeravatar
DG7NCA / CAROLA
Jungfräuliches Burgfräulein
 
Beiträge: 28844
Registriert: 17.06.2008, 13:02
Wohnort: near NBG

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon patwelli » 12.09.2021, 21:00

Ich habe auch ein paar von ihr gelesen und fand sie ganz interessant - aber irgendwie dann doch wiederholend. Und die Beziehung ging auch irgendwie nicht weiter, Eve und Roarke haben sich nicht entwickelt und das Bettgehupfe wurde irgendwann langweilig. Wobei ich Eve immer weniger mochte, sie war so egoistisch und hochnäsig, wie sie Roarke teilweise behandelt hat fand ich ganz schlimm.
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 8227
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Re: Band 1 - Rendezvous mit einem Mörder ~~ J. D. Robb (aka

Beitragvon Marina G. » 13.09.2021, 13:30

Ich bin bei Band 29 und ich höre die Hörbucher und gefallen sie sehr gut. Ich mag aber die NR Bücher gerne.
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5817
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Nächste

Zurück zu Ladythriller/ Romantic Thrill

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast