Ingrid Ganß - Die Braut des Spielmanns

...wenn es denn mal etwas anderes als ein Liebesroman sein soll;)

Moderatoren: mallory, Mondfrau

Beitragvon erki_nol » 11.10.2009, 18:28

Hier mal das neue Cover! :D Dass eine Neuauflage kommt, finde ich klasse. Vielleicht wird das Buch so doch noch zum Bestseller! Verdient hätte es dieses tolle Buch auf jeden Fall! :D

Bild
Der Spielmann
Ingrid Ganß
Dryas 2009-11 Broschiert 660 Seiten


sabinett hat geschrieben:ja eine Fortsetzung klingt wirklich gut :D

Hi, hi, da bin ich mir ja noch unschlüssig. Eigentlich finde ich das Ende, so wie es ist, sehr gelungen und absolut befriedigend. Aber vielleicht gelingt Ingrid Ganß ja ein zweites Meisterstück! :D
Buchspiel: 3/7 Büchern gelesen * Meinen Avatar habe ich übrigens auf http://www.planearium.de erstellt.
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3687
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln

Fortsetzung ... "Der König"

Beitragvon SherlockHolmes » 26.11.2009, 09:13

Inzwischen steht der Erscheinungstermin für die Fortsetzung der Geschichte um Fürstentochter Elisabeth und Spielmann Jakob fest. "Der König" wird im März 2010 veröffentlicht.

Jakob ist nun König von Reupen, und die monarchische Bürde lastet schwer auf ihm. Nicht immer sind seine Überzeugungen mit den politischen Notwendigkeiten vereinbar. Elisabeth hat sich zu einer Cousine geflüchtet. Ihre Absicht, dort den Rest ihres Lebens als alleinstehendes Fräulein zu verbringen, gerät ins Wanken, als eines Tages überraschender Besuch vor ihrer Tür steht.
wenn einer noch so klug ist, so ist er oft doch nicht klug genug, um den dummen zu begreifen.
SherlockHolmes
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 128
Registriert: 30.08.2007, 09:00
Wohnort: Österreich

Re: Ingrid Ganß - Die Braut des Spielmanns

Beitragvon Wildfee » 17.05.2017, 07:52

Ich hatte das Buch schon recht lange in der Neuauflage im Regal stehen und mich jetzt mal dranbegeben.
Es ist schon alles gesagt, ich kann mich den positiven Meinungen nur anschließen. Tolles Buch, schöner Stil, sympathische Figuren und weder Held noch Heldin sind irgendwie so geschildert, dass man sie schütteln möchte. Nein, sie wirken wie aus dem Leben gegriffen, glaubwürdig mit Ecken und Kanten.
Ich könnte als Manko höchstens anführen, dass mir der Mittelteil etwas zu lang war und für das Ende dann weniger Raum gelassen wurde, aber da es eine Fortsetzung gibt, ist das im Prinzip auch kein Minuspunkt.

Also volle 10 von 10!
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 16242
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Re: Ingrid Ganß - Die Braut des Spielmanns

Beitragvon sabinett » 17.05.2017, 10:43

:augen
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39179
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Vorherige

Zurück zu sonstige Genre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast