Ingrid Ganß - Die Braut des Spielmanns

...wenn es denn mal etwas anderes als ein Liebesroman sein soll;)

Moderatoren: mallory, Mondfrau

Beitragvon sabinett » 17.04.2007, 11:29

mein Exemplar ist auch da!!!! aber eine Leserunde könnte ich erst nach dem lesen meiner Wanderbücher machen und Ihr seid ja schon so weit bzw. fertig!!

Chrissi lade Ingrid Ganß doch mal hierher ein!! Sie war wirklich nett und ich freue mich, daß Du Dein Exemplar bekommen hast!!

lg
Sabine ;)
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39199
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon erki_nol » 17.04.2007, 11:38

Gipsy hat geschrieben:
Und was erleben Elisabeth und die Hökerin Barbel unterwegs? Kommen die beiden eventuell sogar zusammen?

Wer soll zusammen kommen? Elisabeth und Barbel :schocking:

Da war natürlich nichts Eindeutiges, aber es gab schon "Schwingungen", oder nicht??? *ernstgemeint* (Oder hab ich mir das nur eingebildet? Kann ja sein.. ;-)
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3687
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln

Beitragvon Gipsy » 17.04.2007, 11:44

Oh bitte nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Was ist dann mit Jakob??????????? Oder krieg ich den dann :augen Irgendjemand müsste ihn ja trösten ;)
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Chrissi » 17.04.2007, 15:58

Habe ihr gemailt. Sie ist ja sooo nett, antwortet immer gleich und hat mir auch zu dem Schluss eine ganz tolle Erklärung gegeben. Ich habe sie heute früh erstmal gefragt, ob ich das hier rein setzen dürfte. Mal sehen, was sie mir antwortet. Traue es mich nicht, ohne sie vorher zu fragen.

Habe auch gesagt, dass wir in diesem Thread über ihr Buch diskutieren und wir es alle? lieben. Würde sie aber gerne direkt fragen, ob sie mal hierein schauen würde.

Wenn sie mir geantwortet und nichts dagegen hat, kopiere ich ihre Erklärung hierein!!!
Chrissi
wohnt hier
 
Beiträge: 534
Registriert: 06.09.2006, 18:56

Beitragvon Eve » 17.04.2007, 17:18

Was ist dann mit Jakob??????????? Oder krieg ich den dann Irgendjemand müsste ihn ja trösten



:twisted: Nix da, Gipsy - ich bin perfekt im Zöpfchenflechten, also gehört er mir!!! *dieverdammtenzottelnentwirr*

Eve
Eve
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 145
Registriert: 23.01.2007, 07:14

Beitragvon Chrissi » 17.04.2007, 18:02

So hier mal einen Auszug aus der mail über den Schluss, so wie es die Autorin sieht:

Ich finde, der Schluss einer Geschichte kann doch nur offen
sein. Man weiß doch nie, wie das Leben weiter geht. Aber ich finde auch
der Schluss verrät trotzdem schon viel. Es werden ja schließlich Entscheidungen getroffen. Der Schluss vom Märchen, bei dem die Prinzessin klein beigibt und alles plötzlich Friede,Freude, Eierkuchen ist und man gar nicht weiß, ob sie überhaupt aus der Geschichte was gelernt hat, außer, dass sie nicht mehr so "stolz" sein soll - nö, so wollte ich Elisabeth nicht enden lassen, deshalb habe ich das Ende sozusagen "erweitert" und die Welt für sie geöffnet.


Ich hatte übrigens überhaupt nicht vor, einen zweiten Teil zu schreiben. Ein Märchen hat einfach keinen zweiten Teil zu haben. Und meist werden die Fortsetzungen auch nicht so gut. Und die LeserInnen sollten sich ruhig
selbst ein paar Gedanken machen. Aber dann ... So mit der Zeit ... Und da ich ja ungefähr wusste, was aus meinen Personen wird ...
Also ehrlich gesagt, ich schreibe gerade an einer Fortsetzung. Die
sicherlich ebenso offen enden wird wie alles im Leben. Ob ich einen Verlag dafür finden werde, ist noch fraglich und wie lange ich brauchen werde, weiß ich auch nicht.


So, dass erstmal dazu.
Ich habe mich riesig gefreut, dass es eine Fortsetzung geben wird, und wir mehr erfahren werden über die Beiden und ihre Liebe, aber das Problem ist wohl, den Verlag zu finden, was ich z.B. gar nicht verstehe, weil der 1. Teil doch so große Resonanz bei den Lesern gefunden hat.
Sind die Verlage blöd?
Chrissi
wohnt hier
 
Beiträge: 534
Registriert: 06.09.2006, 18:56

Beitragvon Gipsy » 18.04.2007, 10:55

Eve hat geschrieben:
Was ist dann mit Jakob??????????? Oder krieg ich den dann Irgendjemand müsste ihn ja trösten



:twisted: Nix da, Gipsy - ich bin perfekt im Zöpfchenflechten, also gehört er mir!!! *dieverdammtenzottelnentwirr*

Eve


:P *bäääh* Ich hab ihn aber eher entdeckt *mitdemfußaufstampf*


@Chrissi: dankeschön, dass du uns die Antwort mitgeteilt hast. Ich finde die Erklärung der Autorin gut. Was die Fortsetzung betrifft, bin ich etwas hin- und hergerissen. Fr. Ganß hat Recht damit, dass Fortsetzungen selten so gut werden wie der 1. Teil. Es gibt Bücher, von denen ich mir im Nachhinein wünsche, die Fortsetzung nie gelesen zu haben. Außerdem bin ich aufgrund des offenen Endes davon ausgegangen, dass die Autorin schon einen 2. Teil im Hinterkopf hatte. Wenn sie jetzt aber schreibt, dass das nicht der Fall ist, dann finde ich es okay, wenn das Buch ein Einzelband bleibt. Andererseits würde ich Jakob und Elisabeth so gerne wieder treffen, jetzt, wo es keine Missverständnisse und Geheimnisse mehr gibt :D

Das heißt also, dass die Autorin nix falsch machen kann :lol: Wenn sie eine Fortsetzung schreibt, ist es okay und wenn nicht, auch ;)

Lg,

Kerstin
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Chrissi » 18.04.2007, 12:05

Übrigens, Ingrid Ganß überlegt es sich mal, sich hier einzuklicken. Ich hoffe sehr, dass sie mal Zeit findet, sich hier auch zu melden. Würde mich sehr sehr freuen darüber.
Sie hat inzwischen unsere Diskussion gelesen und war sehr angetan davon.
Chrissi
wohnt hier
 
Beiträge: 534
Registriert: 06.09.2006, 18:56

Beitragvon Eve » 18.04.2007, 15:37

@ Gipsy:
*bäääh* Ich hab ihn aber eher entdeckt *mitdemfußaufstampf*


*ächz* - das ist natürlich ein Argument ...

na ja, schnapp ich mir halt den Andreas :cool:

@chrissi:

Toll, dass Ingrid Ganß sich vielleicht anmelden will - liebe Frau Ganß, ich wäre auch mit Andreas' Geschichte schon zufrieden ...

Eve
Eve
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 145
Registriert: 23.01.2007, 07:14

Beitragvon sabinett » 18.04.2007, 15:37

oh noch eine Autorin, das fände ich super Buch wandert ja schon immer weiter nach oben auf dem Stapel :oops:
Und mir hat sie auch schon eine ganz nette mail geschickt :augen

Also es stimmt schon, manche Fortsetzungen können einen schon mal richtig ärgern, ich denke da nur an Rebecca Ryman, da ärgere ich mich noch immer :aufstampf :motz

Sabine ;)
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39199
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Chrissi » 19.04.2007, 11:50

Also ich bin fertig mit dem Buch. Irgendwie kann man nicht aufhören damit. Wie ich schon schrieb, es war sehr sehr schön, einfach mal was Anderes. Ich selbst hätte es zwar gerne noch gehabt, wenn man auch mal etwas gedanklich über Jakob erfahren hätte, warum er immer wegbleibt, was er so denkt usw., aber da es ja aus Sicht ELisabeths geschrieben wurde, ist es schon klar.
Mit dem Schluss kann ich eigentlich auch leben. Fr.Ganß hat es zwar offen gelassen, aber der Leser kann sich schon denken, wie es weitergeht. Es wurden beide Seiten besprochen und ich denke mal einfach, sie treffen sich bei Jakobs Großmutter wieder!!
Chrissi
wohnt hier
 
Beiträge: 534
Registriert: 06.09.2006, 18:56

Beitragvon Gipsy » 19.04.2007, 11:53

Oh, dass sie sich wiedertreffen, davon gehe ich einfach aus :lol:

Dass man wenig über Jakob erfährt, finde ich nicht schlimm. Mir hat es während des Lesens nämlich sehr viel Spaß bereitet, genau wie Elisabeth zu rätseln, warum Jakob jetzt weg ist, wo er ist, was er macht, etc. Dadurch habe ich mich viel intensiver mit seinem Charakter beschäftigt, als wenn Frau Ganß einfach alle Antworten vorgegeben hätte ;)
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon sabinett » 16.08.2007, 08:34

Ich habe des Buch jetzt während des Urlaubs gelesen und war hin und weg, fand es einfach toll!!!!!

Und ja die beiden sehen sich wieder, da bin ich fest von überzeugt und Elizabeth ist bestimmt schwanger :flöten

Aber bitte bitte liebe Frau Ganß keinen 2. Teil mit Vergewaltigung auf dem Weg in sein Dorf oder so - vor solchen Büchern gruselt es mich immer :augen *ganzliebguck*

Sabine ;)
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39199
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Gipsy » 20.08.2007, 14:06

Ja, so ähnlich war es ja mit DGs Büchern auch. Teil 1 soooo schön und dann waren die Bücher zwar immer noch schön, füllten sich aber langsam mehr und mehr mit Gewalt und Sex. Dann lieber keine Fortsetzung. Obwohl ich unbedingt wissen will, wie's mit Elisabeth und Jakob weitergeht :oops:
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Gipsy » 06.10.2007, 12:46

sabinett hat geschrieben:und Elizabeth ist bestimmt schwanger :flöten



Wieso? Gab's da irgendeinen Hinweis? Hab ich da was Wichtiges überlesen?
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Schattentaenzerin » 07.10.2007, 13:36

Ah nich spoilern. Ich hab das Buch gerade erst entdeckt und will ausnahmsweise spoilerfrei an das Buch gehen. :lol:
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon sabinett » 08.10.2007, 08:28

Schattentaenzerin hat geschrieben:Ah nich spoilern. Ich hab das Buch gerade erst entdeckt und will ausnahmsweise spoilerfrei an das Buch gehen. :lol:


ich bin mit allen Spoilern an das Buch gegangen und fand es einfach schön und konnte mir trotzdem meinen eigenen weiteren Verlauf spinnen :ja :ja viel Spaß beim lesen!! :hi
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39199
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Gipsy » 08.10.2007, 11:13

Hallo Schatten,

ich wünsch dir auch viel Spaß beim Lesen :D
Das ist wirklich ein ganz besonderes Buch :verliebt

lg

Kerstin
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Schattentaenzerin » 08.10.2007, 17:56

Werd ich haben. Ihr habt mich ja wirklich neugierig gemacht. :D
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Gipsy » 08.10.2007, 17:57

So muss es ja auch sein :lol:

Und das Buch lohnt sich. Ich bin eh überrascht, dass es kein Bestseller wurde :???:
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

VorherigeNächste

Zurück zu sonstige Genre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast