H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

...wenn es denn mal etwas anderes als ein Liebesroman sein soll;)

Moderatoren: mallory, Mondfrau

H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

Beitragvon sabinett » 10.10.2019, 10:58

Ich habe das Buch als Vorableseexemplar bekommen und irgendwie hier keine Rubrik dafür gefunden. Häkelkrimi, cosy mystery?


H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod
Originaltitel: A Scone to Die For

Teil 1 der Oxford-Tearoom Serie um Gemma Rose und ihre Teestube.

Klappentext:
Ein toter Tourist in ihrem gemütlichen Tearoom – ermordet mit einem Scone! Gemma ist entsetzt. Ganz klar, dass sie den Fall schnellstens aufklären muss, denn Mord ist schlecht fürs Geschäft. Vor allem, weil immer mehr Gäste glauben, dass Gemmas Scones kein Genuss, sondern eine Gefahr für Leib und Leben sind. Hilfe bekommt sie von einem neugierigen Damenkränzchen und der vorwitzigen kleinen Katze Müsli. Dass ausgerechnet Gemmas Ex-Freund aus Collegezeiten, der sich zum attraktiven Detective gemausert hat, die Ermittlungen übernimmt und ihre herrische Mutter dem Kuppelfieber verfällt, ist das krönende Sahnehäubchen für Gemmas Probleme. Kann sie den Mörder zur Strecke bringen, bevor noch mehr Gäste den Löffel abgeben und sie ihren Tearoom für immer schließen muss?
(Mit einem Originalrezept für englische Scones!)



Ich mag Oxford und die TV Serie Lewis, leider war ich noch nicht da. Das Buch war also ein must read und hat mir wirklich gut gefallen. Es plätschert leicht vor sich hin und ist genau das Richtige für einen herbstlichen Sonntagnachmittag mit einer Tasse Tee (in meinem Fall Kaffee) und Scones. Das Rezept habe ich noch nicht ausprobiert, werde es ganz sicher bald tun.

Emma hat einen tollen Job in Australien aufgegeben und sich ihren Traum von einer Teestube in Meadowford in der Nähe von Oxford zu verwirklichen, wo sie aufgewachsen ist. Leider muss sie dafür wieder zu Haus einziehen und ihre "vornehme" Mutter mischt sich erneut in ihr Leben ein. Die Teestube läuft gut, da erstickt ein Gast an einem ihrer Scones und will Gemma nicht pleitegehen, muss sie den Mord aufklären.
Hilfe (wenn man es denn so nennen kann) bekommt sie von den Silberlocken. Einigen alten Damen, die sich gern überall einmischen und neugierig sind. Das ist Gemma auch, also ermittelt sie. Dabei trifft sie auf ihren Ex-Freund, der sie so gar nicht kaltlässt.
Auch ist Müsli, die Katze ihres hervorragenden Kochs plötzlich verschwunden und das lenkt ihn ab. Gemma hat einiges zu tun, da geschieht ein weiterer Mord…

Ich mag cosy mystery und spielen sie in England noch mehr. Auch ist der Lieblings Jane Austen Gemmas Überredung, meiner auch!! Und sollte ich mal eine Katze haben, ist Müsli in der engeren Auswahl für den Namen. Ich freue mich schon auf weitere Übersetzungen!!

4,75 von 5 :buch

:stern
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39166
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

Beitragvon barbara » 10.10.2019, 12:04

Klingt gut. Wann soll er erscheinen?
LG Barbara
Benutzeravatar
barbara
Kriegerin
 
Beiträge: 20090
Registriert: 08.04.2007, 19:41
Wohnort: bei Kassel

Re: H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

Beitragvon sabinett » 10.10.2019, 12:43

gute Frage, muss ich mal nachhaken
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39166
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

Beitragvon sabinett » 10.10.2019, 18:18

barbara hat geschrieben:Klingt gut. Wann soll er erscheinen?


im November erst
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 39166
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

Beitragvon patwelli » 10.10.2019, 20:59

Oh ja - das klingt wirklich interessant - schöne Rezi *g*, sie macht auf jeden Fall neugierig. Ich liebe diese Cosys ja auch - und dann auch noch in Oxford :augen
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 8090
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Re: H.Y. Hanna: Törtchen, Tee und Tod

Beitragvon Loewenzahn » 11.10.2019, 06:35

Ja, ich behalte es auch im Blick. Cozy und Oxford geht immer :augen
(Avatar = eigenes Foto)
:buchberg
Benutzeravatar
Loewenzahn
Forumsengel
 
Beiträge: 19049
Registriert: 30.03.2006, 08:30
Wohnort: Pullem bei Kölle


Zurück zu sonstige Genre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast