David Safier - Mieses Karma

...wenn es denn mal etwas anderes als ein Liebesroman sein soll;)

Moderatoren: mallory, Mondfrau

David Safier - Mieses Karma

Beitragvon Morgenglanz » 25.07.2008, 20:42

Bild
Mieses Karma
David Safier
rororo 2008-05-02 Taschenbuch 288 Seiten

Kurzbeschreibung

Die Moderatorin Kim Lange erlebt einen Tag des Triumphes: Sie gewinnt den Deutschen Fernsehpreis. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer herabstürzenden russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt sie, dass sie in ihrem Leben viel zu viel mieses Karma gesammelt hat - und bekommt prompt die Rechnung präsentiert. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, hat zwei Fühler, sechs Beine und einen überproportional großen Hinterleib: Sie ist eine Ameise! Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Doch als Ameise ist sie machtlos. Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!


Eigene Meinung

Mir hat das Buch sehr gut gefallen - wunderbar witzig und ironisch geschrieben. So bekommt beispielsweise die scheinheilige Medienwelt ihr Fett weg. Auch wenn der Gedanke "Mensch wird zu Insekt" nicht völlig neu ist (z.B. bei Kafkas "Verwandlung" zu finden), ist Safiers Roman sehr erfrischend geschrieben und voller neuer Ideen.
Das einzige was mir nicht so gefallen hat war das Ende; es war im Zusammenhang mit den vorherigen Ereignissen nicht ganz stimmig.

Sonst wirklich empfehlenswert: 4/5 Punkten

:stern
Benutzeravatar
Morgenglanz
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.07.2008, 16:53
Wohnort: Nähe Mainz

Beitragvon hermine » 26.07.2008, 11:10

Ich habe das Hörbuch gehört und habe mich oft auch köstlich amüsiert.
Seit dem ich das Buch gehört habe bringe ich es nicht mehr fertig eine Ameise zu töten.

;) ;)
Bild
Benutzeravatar
hermine
Hufschmiedin
 
Beiträge: 12165
Registriert: 18.01.2008, 16:19
Wohnort: NRW

Beitragvon erki_nol » 10.10.2008, 14:04

Ich kann bei Morgenglanz nur unterschreiben: Unterhaltsam und lustig, nur das Ende passt nicht so ganz. :)
Auch von mir 4 von 5 Punkten.
Buchspiel: 3/7 Büchern gelesen * Meinen Avatar habe ich übrigens auf http://www.planearium.de erstellt.
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3687
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln

Beitragvon Drixi » 06.02.2009, 17:32

Ich habe es jetzt auch gelesen und fand es auch ganz ganz klasse, super lustig, echt toll! Und so schlecht fand ich das ende jetzt nicht ;)

4,5 von 5 Punkten!
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon leia » 06.02.2009, 19:50

Hm, alle finden das Buch lustig, aber ich konnte mit diesem Humor irgendwie nichts anfangen. Vielleicht bin ich da etwas dünnhäutig, aber der Gedanke, daß eine Mutter sooooooooooo aus der Familie gerissen wird - also ich finde das eher tragisch und konnte nicht so recht lachen. Ne, "Mieses Karma" war absolut kein Buch für mich.
:roll:
„Ich bin kein Kritiker. Ich lese mit dem Herzen. Und wenn das schlägt, gefällt mir das Buch. Sonst werfe ich es in die Ecke.“
Victoria Wolff – Das weiße Abendkleid

http://www.leseratteffm.de
Benutzeravatar
leia
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 307
Registriert: 10.04.2008, 17:32
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Mondfrau » 06.02.2009, 20:08

Ich hatte den Anfang vom Hörbuch gehört - und die Geschichte war auch absolut nicht meins!
An der Stelle, wo sie als Ameise wiedergeboren wird und dann da unter der Erde festhängt, hab ich Panik bekommen.... und da wollte ich dann gar nicht mehr von der Geschichte wissen. :???:
Bild
Mein Amazon-WZ
Avatar: Wikipedia

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind. ~Bernard M. Baruch~
Benutzeravatar
Mondfrau
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 21918
Registriert: 19.06.2007, 18:59
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon jala68 » 31.03.2009, 15:46

Ich fand das Buch einfach toll. Ich hab oft geschmunzelt. :lol:
Das Ende gefiehl mir sogar besonders gut. Unerwartet und unglaubwürdig aber sehr gut. ;)

hermine hat geschrieben:Seit dem ich das Buch gehört habe bringe ich es nicht mehr fertig eine Ameise zu töten. ;) ;)
Ja, besser ist das, man kann ja nie wissen. Aber zum Vegatarier werde ich deshalb trotzdem nicht. :cool:
Benutzeravatar
jala68
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 126
Registriert: 01.12.2008, 21:55
Wohnort: NRW

Re: David Safier - Mieses Karma

Beitragvon Fliegerlady » 13.02.2011, 19:06

Ich habe auch beim lesen immer wieder schmunzeln müssen und das Ende ist ein Happy End! Es ist lustig und stellenweise unreal. Mir hat auch der Buddha gut gefallen. Er ist ja immer das, als was man wiedergeboren wird, aber eins bleibt - er ist groß und stark gebaut (dick will ich nicht sagen).
Avatar: Eigenes Foto.
Benutzeravatar
Fliegerlady
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2045
Registriert: 09.02.2011, 20:11
Wohnort: Ostalb

Re:

Beitragvon Jenny » 18.02.2011, 17:55

Mondfrau hat geschrieben:Ich hatte den Anfang vom Hörbuch gehört - und die Geschichte war auch absolut nicht meins!
An der Stelle, wo sie als Ameise wiedergeboren wird und dann da unter der Erde festhängt, hab ich Panik bekommen.... und da wollte ich dann gar nicht mehr von der Geschichte wissen. :???:


Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen :sad Ich hab das Buch abgebrochen nachdem sie zum 2. Mal als Ameise wiedergeboren wurde.
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen
(Peter Ustinov)
Benutzeravatar
Jenny
hat es in eine Bretterhütte verschlagen
 
Beiträge: 9790
Registriert: 18.12.2006, 15:09
Wohnort: bei Landshut

Re: David Safier - Mieses Karma

Beitragvon corwer » 26.07.2017, 21:57

Meins war es auch nicht. Ich habe es mehr überflogen, weil ich es von einer Mitfahrerin geliehen bekam, die es ganz toll und lustig fand. Ich fand es lustiger, wie sie es uns wiedergab.
Benutzeravatar
corwer
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4730
Registriert: 29.08.2007, 21:14
Wohnort: Brenztal


Zurück zu sonstige Genre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast