Johanna Lindsey - Wildes Herz

historische Liebesromane deren Geschichte in Amerika spielt

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon Merla » 03.07.2013, 22:11

Johanna Lindsey - Wildes Herz



Inhalt:
Jocelyn Fleming, eine verwöhnte Londoner Aristokratin, begegnet in der unberührten Wildnis Arizonas dem faszinierenden Colt Thunder, in dessen Adern das heiße Blut der Cheyenne fließt. Seine Aufgabe ist es, die schöne Engländerin zu beschützen, aber schon bald erliegt er den Reizen der leidenschaftlichen Jocelyn.

Quelle: Klappentext Pavillon

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil einer Serie. Band 1 : Stürmisches Herz; Band 2: Rebellion des Herzens

Hier geht es nun um Colt Thunder, bekannt als Weißer Donner aus "Stürmisches Herz", und die hübsche Jocelyn.
Er hat vor einigen Jahren für das Begehren einer weißen Frau bitter bezahlen müssen und schwört sich, denselben Fehler kein zweites Mal zu begehen. Wider Willen fühlt er sich dennoch sofort zu Jocelyn hingezogen. Wütend auf seine eigene Begierde und auf das Vertrauen, dass Jocelyn in ihn setzt, verhält er sich ihr gegenüber unfreundlich, schroff und abweisend.
Irgendwann erliegt er dann doch ihrem Charme.
Die Geschichte ist geprägt von der sich entwickelnden Liebesgeschichte und von der ständigen Gefahr, in der Jocelyn schwebt. Denn ein Engländer verfolgt sie bereits über Jahre und hat es auf ihr Leben abgesehen!
Colt ist als Halbblut ein tortured hero und begreift nur langsam, dass Jocelyn ihm gegenüber keine Vorurteile hegt und ihn wirklich begehrt. Als "Halbblut" ist er natürlich wahnsinnig attraktiv.
Jocelyn ist eine mutige, temperamentvolle aber nicht absolut unvernünftig störrische Frau.
Schade, dass sie eine etwas sehr schlanke Frau ist, aber ihre anderen "Züge" vermochten dies aufzuwiegen.

Die Geschichte ist durchweg spannend, nicht langatmig und beinhaltet "interessante" Liebesszenen. Leserinnen, die dieses Buch kennen, wissen wovon ich spreche. :zwinkern
Angel hat mir als Nebencharakter auch sehr gut gefallen und daher freue ich mich schon sehr auf Band 3!

Meine Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

:stern
"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann." (Weisheit der Cree)
Benutzeravatar
Merla
Dienstmagd
 
Beiträge: 4474
Registriert: 12.04.2013, 23:01
Wohnort: Bergisches Land :-)

Re: Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon steffie2006 » 04.07.2013, 07:28

Vielen Dank für deine Rezi!
Wie ich festgestellt habe, hab ich das Buch ja noch im Schrank stehen und werd es jetzt doch mal demnächst lesen :)
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon mallory » 04.07.2013, 08:17

Für mich ist Angel, in seinem eigenen Roman, das absolute Highlight der Trilogie! :augen
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56968
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon veilchen » 04.07.2013, 10:58

Ist schon eine Weile her, dass ich den Roman gelesen habe, aber er ist mir in guter Erinnerung und einfach ein tolles Buch! :augen Überhaupt mag ich viele von Lindseys Geschichten, die ich nur empfehlen kann. Man kommt (fast) immer auf seine Kosten! Danke für die rezi, ich werde mir mal wieder den Roman zu Gemüte führen! :)
veilchen
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 310
Registriert: 25.08.2011, 20:38
Wohnort: Berlin

Re: Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon Merla » 04.07.2013, 15:42

Schön, dass ich eine Anregung geben konnte. :)
"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann." (Weisheit der Cree)
Benutzeravatar
Merla
Dienstmagd
 
Beiträge: 4474
Registriert: 12.04.2013, 23:01
Wohnort: Bergisches Land :-)

Re: Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon steffie2006 » 06.07.2013, 20:44

Also ich hab den Roman begonnen und musste ihn einfach fertig lesen!

Colt ist ein tortured hero wie ich ihn mag und Joclyn war mir sofort symphatisch. Sie war grad zu anfangs sehr naiv, aber auf richtig süße Art.

Mal schauen ob ich jetzt noch den dritten Teil lesen werde :) Angel hatte ja wirklich gute Ansätze...

4,5 von 5 Punkten auch von mir :)
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Johanna Lindsey - Wildes Herz

Beitragvon Merla » 06.07.2013, 23:08

steffie2006 hat geschrieben:Also ich hab den Roman begonnen und musste ihn einfach fertig lesen!

Colt ist ein tortured hero wie ich ihn mag und Joclyn war mir sofort symphatisch. Sie war grad zu anfangs sehr naiv, aber auf richtig süße Art.

Mal schauen ob ich jetzt noch den dritten Teil lesen werde :) Angel hatte ja wirklich gute Ansätze...

4,5 von 5 Punkten auch von mir :)


Trau' dich. Der dritte Band ist meiner Meinung nach der Beste!
"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann." (Weisheit der Cree)
Benutzeravatar
Merla
Dienstmagd
 
Beiträge: 4474
Registriert: 12.04.2013, 23:01
Wohnort: Bergisches Land :-)


Zurück zu Schauplatz Amerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron