Nicole Jordan- Der Herzensbrecher

historische Liebesromane deren Geschichte in Amerika spielt

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Nicole Jordan- Der Herzensbrecher

Beitragvon Lesefratz » 21.04.2007, 17:23

Nicole Jordan - Der Herzenbrecher

Bild
Der Herzensbrecher
Nicole Jordan
Heyne 1999 Taschenbuch 285 Seiten

Teil einer Serie
Rocky Mountain Trilogy

1. Teil : Der Geächtete (The Outlaw) Jack McCord & Catlin Kingsly
2. Teil: Der Herzensbrecher (The Heart Breaker) Sloan McCord & Heather Ashford
3. Teil: Titel unbekannt Wolf Logan


KLAPPENTEXT:

Drückende Familienschulden zwingen Heather , sich ihre romantische Träume aus dem Kopf zu schlagen und den Vorschlag des verwitweten Viehbarons Sloan McCord zu akzeptieren. Aber der reiche Rancher hat geschworen, nie wieder zu lieben. Heather indes, die Sloans feuriger Sinnlichkeit längst ergeben ist, begehrt von diesem Mann mehr als nur Leidenschaft- sie will Liebe...


MEINE BEWERTUNG: 4.5 von 5 PUNKTEN

Heather ist verzweifelt. Nachdem ihr Vater gestorben ist, hinterläßt er ihr 1500 Dollar Spielschulden.Der Geldverleiher bietet an, ihr die Schulden zu erlassen; allerdings soll sie ihn dafür heiraten.Doch Heather lehnt ab. Wie gerufen kommt ihr da der Heiratsantrag von Sloan McCord. Der Rancher sucht eine Frau und Mutter für seine Tochter, einem indianischen Halbblut. Seine erste Frau wurde während eines Grenzaufstandes von Weißen getötet. Er hat den Tod seiner Frau nie verwunden und will mit Heather eigentlich nur eine Vernunftehe führen.

Doch im Zug, der sie nach Hause bringen soll, schlafen die beiden miteinander. Kaum ist Heather auf seiner Ranch, kümmert sie sich rührend um seine Tochter und auch seine Cowboys schließen sie schnell in ihr Herz. Auch Sloan ist von ihrer warmherzigen Art mehr als angetan. Zudem kann er den leidenschaftlichen Liebesakt zwischen ihm und ihr nicht vergessen. Obwohl Sloans ruppige Art Heather manchmal schier verzweifeln läßt, merkt sich doch recht schnell, daß sich unter seiner harten Schale ein weicher Kern versteckt hält.

Auch im Ehebett ist er ihr ein feuriger Liebhaber und so kommt es schnell wie es kommen muß. Sie verliebt sich in ihn. Doch Sloan ist hin und hergerissen. Er will das Andenken an seine erste Frau nicht beschmutzen und glaubt, daß er seine tote Frau betrügen würde, wenn er sich auf die Liebe zu Heather einlassen würde. Heather dagegen gesteht ihm ihre Liebe- das ist jedoch zuviel für Sloan und seine komplizierte Gefühlswelt und so kommt es zum verhängnisvollen Streit zwischen den beiden, nachdem Heather ihn verläßt. Doch unbemerkt hat auch Heather sich in sein Herz gestohlen. Das wird Sloan klar, nachdem Heather fort ist. Kommt seine Liebe nun zu spät?

Ich war überrascht, wie komplex und glaubwürdig die Gefühlswelt der beiden Protagonisten auf nur 284 Seiten dargestellt wurde. Eigentlich hatte ich nur einen nette Unterhaltung für zwischendurch gesucht und nicht mehr. Obwohl mich Sloans abwehrende und manchmal auch ziemlich verletzende Art, gestört hat, konnte ich ihn und seinen Zwiespalt völlig verstehen. Aber auch Heather hatte mein vollstes Mitleid, versuchte sie doch mit allen Mitteln gegen eine Tote zu konkurrieren.

Dieser Roman hat mich sehr berührt und ich habe mich sogar dabei ertappt, wie mir ein paar Tränen die Wange heruntergelaufen sind. Ansonsten läßt sich der Roman sehr flüssig und auch schnell lesen. Hervorzuheben sind auch wieder die besonders heißen, prickelnden Liebeszenen wie auch bei anderen Nicole Jordan Romanen. Der Roman bietet gute, kurzweilige Unterhaltung, nicht nur für Fans des Wilden Westens. :-)

:stern
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon mallory » 21.04.2007, 20:23

Das klingt allerdings gut, ein tortured hero, was für mich ;)
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56968
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon sabinett » 22.04.2007, 10:54

mallory hat geschrieben:Das klingt allerdings gut, ein tortured hero, was für mich ;)


oh ja da hast Du Recht!!

Sabine ;)
»Drei Dinge können nicht lange verborgen bleiben: Die Sonne, der Mond und die Wahrheit«
*Buddha*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 37122
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Lesefratz » 22.04.2007, 11:25

Hallo Ihr Beiden,

ja, ich war auch ziemlich überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat. In letzter Zeit lese ich nicht mehr so gerne historische Liebesromane mit Wildwest oder überhaupt Amerikasetting, doch da Nicole Jordan zu meinen Autobuyautorinnen gehört, habe ich es dann doch probiert und nicht bereut. :D
Und ein Buch mit Tortured Hero, klingt für mich auch immer sehr interessant. :-)

Liebe Grüße
Nicole
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon mantacabrio » 22.04.2007, 11:55

Mallory- du hast dir doch den 2. Historical Gold aus der neuen Paradise - Reihe von ihr, wie gefällt der dir?
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13250
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon babs » 22.04.2007, 13:35

Oha!

Wieder eine Autorin mehr auf meiner *willichhabenListe*.

Danke für den Tip!

Gruß
Babs
Liebe und lebe das Leben..

Bild

Mein Tauschticket
booklooker
Mein Amazon WZ
Benutzeravatar
babs
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1390
Registriert: 08.08.2006, 10:51
Wohnort: Neunkirchen

Beitragvon Lesefratz » 22.04.2007, 16:48

Hallo Babs,

ich hoffe, Dir gefällt der Roman auch so gut wie mir. :-)
Im Vergleich zu historischen Romanen von Emma Holly, die ja oft sehr gelobt werden und auch etwas erotischere Szenen beinhalten, liegen mir die von Nicole Jordan jedoch viel mehr, weil die Protas sympathischer und besser beschrieben sind. Auch die Handlung an sich ist meist bei Jordan Romanen schöner. :)

Liebe Grüße
Nicole
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon babs » 22.04.2007, 17:59

Hallo Nicole!

Habe es gerade bei TT erstanden. Werd Dir dann berichten, wie er mir gefallen hat. :lol:

Lieber Gruß
Babs
Liebe und lebe das Leben..

Bild

Mein Tauschticket
booklooker
Mein Amazon WZ
Benutzeravatar
babs
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1390
Registriert: 08.08.2006, 10:51
Wohnort: Neunkirchen

Beitragvon Lilli » 22.04.2007, 18:36

Habe in meinem SUB Band 1 "der Geächtete" gefunden :lol: . Vielleicht fange ich mal mit dem an *weiternachobenschieb*
Benutzeravatar
Lilli
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2648
Registriert: 23.02.2007, 09:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon mallory » 22.04.2007, 18:44

mantacabrio hat geschrieben:Mallory- du hast dir doch den 2. Historical Gold aus der neuen Paradise - Reihe von ihr, wie gefällt der dir?


Anna, frag mich in zwei Jahren nochmal, bis dahin habe ich ihn wahrscheinlich gelesen :oops: ;)
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56968
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon mantacabrio » 22.04.2007, 18:47

Ok - bis dahin habe ich ihn gekauft und auch ins Regal gestellt :cool:

:hihi :zunge Ich habe gerade festgestellt, dass ich den ersten im Regal habe :oops: aber auch noch nicht gelesen habe ;)
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13250
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon mallory » 22.04.2007, 18:50

Und mir war nicht mal bewusst, dass es einen 1. Teil gibt bevor ich es hier gelesen habe :???:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56968
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon mantacabrio » 22.04.2007, 19:37

Ich werde mir jetzt den 1. Teil der Paradise - Reihe aus der Kiste holen, alles andere zur Seite legen und mal lesen. Mal sehen wie diese Reihe ist.

Hallo Kerstin,
die Romane von Emma Holly haben mir schon vom Klappentext nicht zugesagt, da habe ich es erst gar nicht versucht.
Zum Glück gibt es genug neuen Lesestoff von den Autorinen, die man schon lange kennt ;)
L G
Anna
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13250
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon mallory » 10.02.2010, 22:32

Erstaunt habe ich gerade festgestellt, dass es zu diesem Roman schon eine Rezi gibt, die nur nicht verlinkt war :shock: Da hat die zuständige Moderatorin wohl wieder mal geschlampt :versteck

Auf der Suche nach einem Buch für das Bücherrätsel bin ich auf diesen Roman gekommen. Ich habe eigentlich nur nach einer markanten Szene für das Rätsel gesucht - und große Teile des Romanes dann gleich gelesen. Heute habe ich den Rest nun auch gelesen und bin sehr angetan von dem Buch.

Der Inhalt ist ja schon weitgehend erzählt, aber trotzdem möchte ich nochmal eine Zusammenfassung aus meiner Sicht geben.

Sloan McCord wird von seiner Schwägerin überredet wieder zu heiraten. Obwohl seine Frau erst ein Jahr tot ist und er sich die Schuld an ihrer grausamen Ermordung gibt lässt er sich überzeugen, dass er eine Frau braucht, die sich um seine Tochter und sein Haus kümmert und ihn in seinem Wahlkampf um das Amt des Senators unterstützt.
Heather Ashford könnte zwar den reichen Evan Randolf heiraten, der mir persönlich auch nicht gerade abstoßend erschien ;) , aber sie möchte in ihrer Ehe mehr als das schmückende Beiwerk eines reichen Mannes sein. Und so nimmt sie Sloans Heiratsantrag an, nicht ahnend, dass er sich zum einen vollends verschulden musste um ihre geerbten Schulden zu bezahlen und ohne zu wissen, dass er eigentlich überhaupt keine neue Frau will, sondern nur einer Vernunftehe zugestimmt hat.
Unter dieser schwierigen Situation leidet das ganze zukünftige Eheleben Sloans und Heathers. Obwohl sie sich gut auf der Ranch einlebt, seine Tochter bald innig liebt und auch von allen Nachbarn akzeptiert wird, vergleicht Sloan sie immer wieder mit seiner geliebten ersten Frau.
Sobald er sich dabei ertappt irgendwelche Gefühle für Heather zu entwickeln, stößt er sie wieder von sich. Es bleibt nicht aus, dass er sie bei seinem Kampf gegen sich selbst immer wieder verletzt und demütigt.
Erst im Laufe der Monate bessert sich die Beziehung zwischen den beiden. So sehr, dass sich Heather schließlich in ihn verliebt.
Doch als sie ihm das bei einem Streit gesteht gerät er in solche Panik, dass er sie mit seinem Verhalten zutiefst verletzt. Erst als sie ihn daraufhin verlässt wird ihm klar, wie tief seine Gefühle inzwischen für sie gehen.

Ich liebe die Romane, in denen sich die Protas gefühlsmäßig gewissermaßen zerfleischen ;) Obwohl ich erwartet hatte Sloan gegenüber Aggressionen zu entwickeln konnte ich seinen Kummer doch verstehen. Trotzdem habe ich auch mit Heather mitgelitten und stand auch kurz davor zu heulen, wenn sie immer wieder von Sloan gedemütigt wurde, weil er wie ein verletztes Tier um sich schlug (bildlich gesprochen!).
Ich kann den Roman nur jeder empfehlen, die gerne Geschichten über tragische Liebespaare liest. Er ist sehr fesselnd und flüssig geschrieben und hat mich wirklich sehr berührt.

Meine Wertung: 5 von 5 :lesen
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56968
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Locke » 30.03.2010, 18:06

Hmm irgentwie komisch, ich fand das Buch schrecklich. Ich konnte nicht verstehen warum Heather sich so behandeln lässt. Das hat mich an einigen Stellen echt wütend gemacht und an anderen Stellen musste ich sogar ein paar Tränen vergiessen.

2 von 5 Punkten
Benutzeravatar
Locke
Magd der Palastwache
 
Beiträge: 7539
Registriert: 01.03.2009, 20:56
Wohnort: Hamburg

Re: Nicole Jordan- Der Herzensbrecher

Beitragvon steffie2006 » 29.05.2013, 18:09

Das Buch war sooo toll :)

Sloan ist wirklich ein totaler tortured Hero und ich mag das, wenn die Helden eigentlich nicht wollen aber dann nicht gegen ihre Gefühle ankommen. Heather fand ich süß :)

Ich hoffe ich bekomme bald noch den ersten Teil :)

Weiß zufällig jemand wie der dritte Teil heißt? Ein Teil über Evan Randolf würde mir auch gefallen...
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Nicole Jordan- Der Herzensbrecher

Beitragvon mantacabrio » 29.05.2013, 19:57

Es gibt keinen 3. Teil, nur die beiden.
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13250
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Re: Nicole Jordan- Der Herzensbrecher

Beitragvon steffie2006 » 30.05.2013, 07:23

mantacabrio hat geschrieben:Es gibt keinen 3. Teil, nur die beiden.


schaaaade ich meine ich hätte gelesen das es auch noch nen dritten Teil geben sollte...
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Nicole Jordan- Der Herzensbrecher

Beitragvon mantacabrio » 30.05.2013, 08:49

steffie2006 hat geschrieben:
mantacabrio hat geschrieben:Es gibt keinen 3. Teil, nur die beiden.


schaaaade ich meine ich hätte gelesen das es auch noch nen dritten Teil geben sollte...


eben geben sollte, aber wann.... :zwinkern
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13250
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg


Zurück zu Schauplatz Amerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron