Debra Holland - Versandbräute des Westens: Trudy

historische Liebesromane deren Geschichte in Amerika spielt

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Debra Holland - Versandbräute des Westens: Trudy

Beitragvon mallory » 19.09.2015, 16:02



Inhalt lt. Amazon: Trudy Bauer, die gebildete Tochter eines Anwalts, kommt voller Vorfreude auf das Abenteuer ihres Lebens zu der Agentur Versandbräute des Westens in St. Louis. Sie freundet sich mit dem Hausmädchen der Agentur, Evie Davenport, an und die beiden knüpfen ein enges und langanhaltendes Band der Freundschaft. Als Evie ihr Schicksal in die eigenen Hände nimmt und im Geheimen eine Ehe für sich arrangiert, versprechen sich die zwei per Brief in Kontakt zu bleiben. Die beiden mutigen Frauen sind bereit, sich allen Herausforderungen eines Lebens mit einem fremden Ehemann in Montana zu stellen.

In Debra Hollands Buch aus der Reihe Der Himmel über Montana reist Trudy Bauer mit dem Zug nach Sweetwater Springs. In Caroline Fyffes Buch aus der Reihe McCutcheon Family macht sich das Hausmädchen Evie Davenport per Postkutsche auf den Weg nach Y Knot, Montana. In ihren Briefen spenden sich die zwei Freundinnen Trost in Kummer und harten Zeiten und unterstützen sich in all den Dingen, die sie auf die Probe stellen – sei es Herzschmerz oder Liebe.

Meine Meinung: Diese Inhaltsangabe sagt natürlich nur wenig über die eigentliche Geschichte aus. Trudy Bauer hat die letzten fünf Jahre ihrem Vater geholfen ihre jüngeren Schwestern aufzuziehen. Nun sind diese verheiratet, auch ihr Vater möchte wieder heiraten und Trudy macht sich auf den Weg zu Abenteuern, die sie sich jahrelang gewünscht hat.
Seth Flanigan wollte eigentlich eine andere Frau heiraten, doch diese ist mit einem anderen Mann davongelaufen. Von seinem Erzfeind provoziert erfindet er eine Braut und weil er keinen Rückzieher machen will wendet er sich an die Agentur der Versandbräute des Westens, deren Anzeige er kurz vorher in der Zeitung gesehen hat. Tatsächlich trifft die Beschreibung der Frau, die er den Männern in Sweetwater Springs gegeben hat, genau auf Trudy zu und so macht er ihr einen Antrag.
Wider Erwarten verstehen sich Seth und Trudy gut und passen hervorragend zusammen. Doch immer noch glaubt Seth in das Saloon-Mädchen Lucy Belle verliebt zu sein und kann sich seiner Liebe zu Trudy nicht öffnen. Bis es nach einem Zusammentreffen mit seinem Erzfeind zu spät zu sein scheint und seine Ehe ernsthaft in Gefahr ist...

Nachdem ich Band 2 der Versandbräute - über die Italienerin Lina - gelesen hatte und dieses zwar schön aber nicht weiter merkenswert fand bin ich nun mit Band 1 rundum zufrieden! Trudy ist eine tolle Frau die mich mit ihrer zupackenden, aufgeschlossenen, liebevollen Art sofort für sich einnahm - womit es mir ging wie den meisten Einwohnern von Sweetwater Springs! Seth ist ein liebenswerter, einsamer Mann, der eigentlich alles tut um seiner Frau zu gefallen, nur sein Herz mag er ihr nicht schenken. Wie die beiden schließlich zueinander finden wird in einer abwechslungsreichen, unterhaltsamen Geschichte erzählt und die Autorin schafft es nicht nur, ein deutliches Bild von Seth und Trudy zu schaffen, auch die Nebenfiguren des Romans sind gut ausgearbeitet und wachsen einem bald ans Herz.
Ich freue mich dass ich mit Debra Holland eine Autorin gefunden habe, deren Romane mir auf Anhieb so gut gefallen wie die von Laura Landon - auch wenn es sich hier um ganz andere Geschichten handelt. Debra Holland hat mir ihrer Montana-Serie eine Reihe geschaffen, die ohne große Dramen und ohne nennenswerte Action auskommt und trotzdem ans Herz geht. Ich musste beim Lesen öfter an "Unsere kleine Farm" denken die ich auch so in Erinnerung habe.
Und nun mache ich mich auf die Suche nach der Geschichte von Evie Davenport. Ich hoffe, der Roman von Caroline Fyffe wurde ebenfalls übersetzt.

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56176
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Debra Holland - Versandbräute des Westens: Trudy

Beitragvon Marina G. » 20.09.2015, 17:16

Diese Serie schreibt sie gemeinsam mit Caroline Fyffe.


"MAIL-ORDER BRIDES OF THE WEST is a series created in collaboration by USA Today Bestselling Authors Caroline Fyffe and Debra Holland." Quelle: http://www.fantasticfiction.co.uk/

Caroline Fyffe hat diese Teile geschrieben: Evie, Heather und Kathryn. Spielen diese Frauen auch in den Teilen von Debra mit?

1880s Mail-Order Brides of the West Series in order:
Mail-Order Brides of the West: Evie
Mail-Order Brides of the West: Trudy
Mail-Order Brides of the West: Heather
Mail-Order Brides of the West: Lina
Mail-Order Brides of the West: Kathryn
Mail-Order Brides of the West: Darcy
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5282
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Debra Holland - Versandbräute des Westens: Trudy

Beitragvon mallory » 20.09.2015, 18:15

Marina G. hat geschrieben:Caroline Fyffe hat diese Teile geschrieben: Evie, Heather und Kathryn. Spielen diese Frauen auch in den Teilen von Debra mit?


Sie haben Nebenrollen. Bei Trudy lernt man anfangs Evie näher kennen und erlebt durch den Briefwechsel zwischen Trudy und Evie ein wenig mit wie es Evie ergeht. In Linas Buch ist Heather die beste Freundin von Lina und so erfährt man durch ihre Briefe ein wenig von ihrer Geschichte. Kathryn taucht auch mal am Rande auf, Prudence und Bertha haben etwas größere Auftritte in Trudys Roman. Leider sind die Bücher von Caroline Fyffe nicht übersetzt und ich weiß nicht ob ich mir die auf englisch antun will. :???: Vor allem weil es die nicht bei kindle unlimited gibt und ich dann für das Risiko, keine Freude am Lesen zu haben, auch noch zahlen muss. :roll:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56176
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Debra Holland - Versandbräute des Westens: Trudy

Beitragvon Marina G. » 21.09.2015, 19:41

Caroline Fyffe hat einige andere Romane selbst übersetzten lassen, wenn wir etwas Geduld haben, kommen vielleicht diese auch noch :augen
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5282
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Debra Holland - Versandbräute des Westens: Trudy

Beitragvon mallory » 21.09.2015, 21:28

Den ersten Roman der McCutcheons von Caroline Fyffe habe ich sogar angefangen, aber wieder abgebrochen weil er mir einfach nicht gefallen hat. Ich fürchte, das was mir an Debra Hollands Geschichten aus Sweetwater Springs so gefällt geht bei Caroline Fyffe verloren, weil sie einfach nicht so schön schreibt. :sad
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56176
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu Schauplatz Amerika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron