Alles Wonderbra von Michelle Cunnah

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Alles Wonderbra von Michelle Cunnah

Beitragvon SchneeMcKettrick » 15.09.2009, 21:57

Bild
Alles Wonderbra
Michelle Cunnah
rororo 2009-09-01 Taschenbuch 400 Seiten

Klappentext:
Emma hat endlich jemanden gefunden, der sie so liebt, wie sie ist. Auch mit Körbchen-größe A. Kleiner Wermutstropfen: Jack spricht nie vom Zusammenziehen, ganz zu schweigen vom Heiraten. Und muss er Emma ausgerechnet einen Wonderbra schenken? Und dann die ständigen Geschäftsreisen mit Jacks attraktiver (und vollbusiger) Chefin. Aber es kommt noch schlimmer. Emma fällt eine Erbschaft zu, die leider an zwei Bedingungen geknüpft ist: Soziales Engagement - klingt machbar. Außerdem soll Emma niemals heiraten.
Dabei hat sie gerade einen Verlobungsring in Jacks Schublade entdeckt ...

Meine Meinung:
„Alles Wonderbra“ ist die Fortsetzung von dem gelungenen Buch „Körbchengröße A“ und erzählt die Liebesgeschichte von Emma und Jack weiter.
Leser, die das erste Buch nicht kennen und auch nicht lesen möchten, werden diesen Roman auch ohne das Vorwissen genießen können, da wichtige Details erwähnt werden und „Alles Wonderbra“ so aufgebaut ist, dass es auch gut ein Einzelroman hätte sein können.

Emma ist eine nette und freche Protagonistin, die allerdings etwas unsicher ist und dadurch fast ihr Leben ruiniert. Ihr treuer Weggefährte ist ein charmanter Vierbeiner mit einer Schwäche für Viggo Mortensen.
Jack ist auch für den Leser etwas undurchsichtig, genau wie bei Emma schleichen sich leise Zweifel ein ob Jack wirklich der Richtige für Emma ist. Das ist aber überhaupt nicht negativ zu verstehen, denn nur so sind Emmas Gefühle und Gedanken nachvollziehbar und machen den Roman spannend.

Anders als beim ersten Roman, hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte etwas zu chaotisch geraten ist. Oft musste ich den roten Faden wiederfinden oder hatte Mühe mit dem schnellen Tempo des Romans mitzukommen. Dies ist allerdings der einzige Minuspunkt des Buchs, ansonsten gibt es nämlich nichts zu meckern: Sympathische Figuren, eine nette Storyline, ein flüssiger Schreibstil und Humor lassen den Roman hoch punkten.

Wertung:
8 von 10 Punkten

:stern
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24188
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon monalisa » 16.09.2009, 08:54

mhhh....ich überlege gerade, ob ich mir das erste Buch auch besorge :?:

Danke für die Rezi....ich will das Buch auf jeden Fall lesen :D
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Beitragvon SchneeMcKettrick » 16.09.2009, 11:05

Ich fand das erste Buch noch nen Ticken besser, an deiner Stelle würde ich es vorher lesen.
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24188
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Drixi » 16.09.2009, 12:21

Hmm ich kann mich, ehrlich gesagt, an das erste garnicht mehr erinnern - außer dass ich es gelesen habe und danach an Gini abgegeben habe :lol:
Aber bin mal sehr gespannt auf dies hier, danke für die Rezi!
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast