Sparkles: Viel zu schön, um brav zu sein von Louise Bagshawe

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Sparkles: Viel zu schön, um brav zu sein von Louise Bagshawe

Beitragvon SchneeMcKettrick » 21.02.2010, 22:15

Bild
Sparkles: Viel zu schön, um brav zu sein
Louise Bagshawe
Droemer/Knaur 2010-02-01 Broschiert 676 Seiten

Klappentext:
Als ihr Mann spurlos verschwindet, muss Sophie eine Entscheidung treffen: Soll sie die Führung seines Diamantenimperiums in fremde Hände legen oder selbst in den Kampf um Marktanteile ziehen? Jeder erwartet, dass die bisher so schüchterne Frau sich in die Rolle der trauenden Witwe fügt. Aber Sophie hat lange genug geschwiegen - und will allen beweisen, was in ihr steckt!

Meine Meinung:
Bisher fand ich ausnahmslos alle Bücher der englischen Autorin Louise Bagshawe umwerfend gut und unterhaltsan.
„Sparkles- Viel zu schön um wahr zu sein“ kam leider nicht ganz so gut bei mir an wie die früheren Romane der Autorin.
Den Hauptgrund sehe ich bei der Protagonistin Sophie, deren Weg vom Mauerblümchen zur erfolgreichen Frau zwar recht beeindruckend war, aber die Sympathie etwas auf der Strecke blieb. Sophie kam mir nicht nah und in ihre Gefühlswelt konnte ich nicht vollständig abtauchen.
Sophie und auch die fremd bleibenden Nebenfiguren waren allerdings das einzige große Problem, welches ich mit dem Roman hatte.
In bekannter Bagshaw- Manier führt die Autorin ihre Leser auf unterhaltsame Weise durch die Geschichte die sie erzählen möchte. Sie setzt Spannungsbögen perfekt, schreibt wunderbare Dialoge und gibt ihren Romanen eine große Prise Humor.
Auch der Plot war wirklich interessant und gelungen umgesetzt. Ich wollte unbedingt wissen, ob es Sophie gelingt sich durchzusetzen und welchen Weg sie einschlagen wird.
Durch die kühle Art die die Autorin auch bei der Liebesgeschichte anwendet, kam die Romantik nicht wirklich zum Zuge, allerdings hat mich das etwas weniger gestört, da ich das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung der Protagonistin sehe. Nichts desto trotz hat die Autorin hier massenhaft Chancen verpasst um mehr Wohlgefühl beim Lesen zu schaffen.

Durch ihren Schreibstil und die gute Idee hat Louise Bagshawe diesen Roman für mich retten können, etwas mehr Liebe, Wärme und sympathischere Protagonisten wäre allerdings wünschenswert für den nächsten Coup der Engländerin.

Wertung:
7 von 10 Punkten
:stern
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Sparkles: Viel zu schön, um brav zu sein von Louise Bags

Beitragvon Mine » 22.05.2011, 17:54

Ich habe das Buch nun auch beendet und fand es leider, leider, leider (ich liebe normalerweise den Stil von Louise Bagshawe) noch schlechter als Schnee :???:

Was mich am allermeisten gestört hat....das Buch wurde 2006 geschrieben und kommt meist so dermaßen altbacken daher.....völlig im Stil der 80er :???:
Die Art wie gesprochen wird oder die Protas denken und sich verhalten ist für mich sowas von völlig unmodern und passt einfach nicht in unsere heutige Zeit.
Besonders finde ich passt der Schreibstil einfach nich zu L. Bagshawe die ich frecher und witziger in Erinnerung habe.

Selbst eine so "graue" Erscheinung wie Sophie hätte man anders ihren Weg finden lassen können, frecher und zeitgemäßer einfach.

Ich war leider ab der Hälfte des Romans so dermaßen was von genervt von den Protas, dass ich mich zwingen musste das Buch zuende zu bringen. Hätte mich die Grundidee nicht so gereizt und ich wissen wollen wie es ausgeht, ich hätte wahrscheinlich abgebrochen :roll:
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK

Re: Sparkles: Viel zu schön, um brav zu sein von Louise Bags

Beitragvon Marina G. » 17.05.2012, 17:52

Ich bin auch ein Louise Bagshawe Fan und habe mir das Buch auch gekauft. :roll: Hoffentlich ist die Heldin nicht ganz so schlimm :twisted: Mich hat hier auch der Plot echt angesprochen.
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5454
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron