Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon Ellynyn » 13.10.2013, 10:41



Rezi:

Tom Peacock braucht ein Kindermädchen, eine Nanny. Und das dringend, denn schon bald kommt seine kleine Tochter Zoey nach New York und der berühmte Footballspieler sieht sich nicht in der Lage sich um seine Tochter zu kümmern. Das Verhältnis zu Zoeys Mutter ist sehr gespannt und Tom hat im Grunde kaum Ahnung von Zoey.

Die von einer Agentur geschickte Erin verwechselt der leichtlebige Tom jedoch mit einer Stripperin und vergrault so die einzige Bewerberin für den Job. Schliesslich muss Tom doch noch zu Kreuze kriechen und Erin fast schon anflehen ihm die 10 Wochen mit Zoey beizustehen. Erin, die das Geld bitter nötig hat, willigt schliesslich ein. Doch schnell begreift sie, dass sie im Grunde nicht nur ein Kind, sondern zwei Kinder zu betreuen und zu erziehen hat.

Obwohl Tom gedankenlos und phasenweise schon sehr unverschämt agiert, muss man ihn mögen. Durch die lebendige Sprache der Autorin, bekommt man schnell ein gutes Bild von dem attraktiven Footballspieler und der Nanny Erin, die zu Beginn ein wenig prüde und konservativ daherkommt. Doch nach und nach löst sich das Rätsel um Erins manchmal biedere Erscheinung auf.

Während Tom eine erfolgreiche Karriere hingelegt hat, steht Erin vor dem Abschluss ihres Studiums. Allerdings fehlt ihr dazu das nötige Geld. Verletzungen und Betrug in der Vergangenheit haben Erin Männern gegenüber sehr mißtrauisch werden lassen, jedoch ist der Charakter keine verbitterte Frau. Und Erin merkt ja selbst, dass irgendetwas schief gelaufen ist.

Es gibt natürlich ein Wiedersehen mit den Protagonisten der vorherigen Bücher und Erins Familie spielt auch eine gewichtige Rolle. Erins Schwester steht nämlich kurz vor der Hochzeit und sie spannt ihre Schwester für die Vorbereitungen ein. Während Erin sehr sympathisch wirkt, genauso wie ihr ruhiger Vater, sind Mutter und Schwester Holly nur schwer zu ertragen. Kein Wunder also, dass Erin nicht nach Hause zurückgehen möchte.

Für mich ist dieses Buch wieder ein Highlight. Nachdem die Serie – für mich persönlich – ein wenig holprig gestartet ist, steigert sich Poppy J. Anderson nun wirklich mit jedem Buch und es macht großen Spass von ihr zu lesen. Obwohl es eine leichte Liebesgeschichte mit vielen witzigen Passagen ist, übertreibt es die Autorin nicht und es gibt auch ein paar sehr nachdenkliche und gefühlvolle Momente, die sich oft um die kleine Zoey drehen. Deswegen gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung.

5 von 5 Sterne

:stern
Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
----
Kopfnüsse
Eww
Amazon-WZ
Benutzeravatar
Ellynyn
wohnt in einem Kurfürstenschloss
 
Beiträge: 8783
Registriert: 16.08.2009, 17:14
Wohnort: Österreich

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon amaya » 13.11.2013, 23:02

Von mir gibt es auch volle Punktzahl. Obwohl ich keine der Hauptpersonen innigst ins Herz geschlossen habe (höchstens die kleine Zoey), fiel es mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Mir gefällt der federleichte, lockere Schreibstil der Autorin und ihr Humor. Für Serienfans ist es toll, dass die Protas aus den verherigen Bänden wieder auftauchen und man erfährt, wie es bei denen weitergeht. Mein Lieblings-Titan kommt allerdings erst im nächsten Buch dran: Dupree :augen
amaya
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 187
Registriert: 18.09.2008, 16:05
Wohnort: Hessen

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon Marina G. » 07.03.2014, 18:38

Ich werde mir mal den 1. Teil der Serie kaufen! :augen
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5454
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon Lenya » 07.03.2014, 20:19

Mir hat es auch wirklich gut gefallen, einer der besten Teile der Serie wie ich finde. Auch wenn Poppy doch öfter mal den Schmalz auslässt, lese ich es gern ;)
Benutzeravatar
Lenya
wird zur Mätresse
 
Beiträge: 13769
Registriert: 05.04.2006, 19:57

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon Ellynyn » 07.03.2014, 20:21

Lenya hat geschrieben:Mir hat es auch wirklich gut gefallen, einer der besten Teile der Serie wie ich finde. Auch wenn Poppy doch öfter mal den Schmalz auslässt, lese ich es gern ;)


Kann ich nur unterschreiben. *g* Habe eben Dupree fertig gelesen. Nur Poppy kann Schmalz und Kitsch so schön verpacken. *gg*
Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
----
Kopfnüsse
Eww
Amazon-WZ
Benutzeravatar
Ellynyn
wohnt in einem Kurfürstenschloss
 
Beiträge: 8783
Registriert: 16.08.2009, 17:14
Wohnort: Österreich

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon Lenya » 07.03.2014, 20:50

Ellynyn hat geschrieben:
Lenya hat geschrieben:Mir hat es auch wirklich gut gefallen, einer der besten Teile der Serie wie ich finde. Auch wenn Poppy doch öfter mal den Schmalz auslässt, lese ich es gern ;)


Kann ich nur unterschreiben. *g* Habe eben Dupree fertig gelesen. Nur Poppy kann Schmalz und Kitsch so schön verpacken. *gg*


Dupree hat mir ja gar nicht so gut gefallen wie die unmittelbaren Vorgänger, aber es war in Ordnung.
Benutzeravatar
Lenya
wird zur Mätresse
 
Beiträge: 13769
Registriert: 05.04.2006, 19:57

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon gini » 07.03.2014, 21:01

ich hab alle bisherigen teile der serie gelesen - manche fand ich sehr gut und manche total schwach. ich weiß nicht, ob ich diese serie weiter verfolge, falls noch teile erscheinen :helga
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7633
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon patwelli » 01.09.2015, 16:56

Ich habe das Buch grade mal an zwei Tagen inhaliert - und bin absolut begeistert. Der Stil ist schön locker flockig und humorvoll, die Story war auch toll - ich mag diese Plots ja. Und dann noch jede Menge muskelbepackter Kerle, die auch immer wieder auftauchen - ich bin eindeutig infiziert.

Tolle Geschichte von einer Autorin, die grade mal um die Ecke wohnt, wo ich arbeite *g*.

LG
Patty
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7933
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Re: Poppy J. Anderson - Verbotene Küsse in der Halbzeit

Beitragvon Schnuffi » 01.09.2015, 19:50

:cheer ja, wieder ein Poppy Fan. Ich mag sie sehr gerne. lesen und auch persönlich. Sie ist echt witzig. ;)
Benutzeravatar
Schnuffi
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 26708
Registriert: 20.05.2007, 20:49
Wohnort: Meck-Pomm


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast