Macho verzweifelt gesucht von Jule Brand

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Macho verzweifelt gesucht von Jule Brand

Beitragvon Drixi » 06.04.2008, 14:47

Bild
Macho verzweifelt gesucht
Jule Brand
Bastei Lübbe 1998 Taschenbuch 192 Seiten

Inhalt: Rike und Tess sind wirklich gute Freundinnen, wenn man mal davon absieht, daß Rike immer alles will, was Tess schon hat. Als Rike auch ihr Interesse an Lukas, dem sanften Kollegen, teilt, hat Tess die Nase voll. Sie inszeniert eine spektakuläre Suche nach dem imaginären Traummann, dem Macho schlechthin.

Meine Meinung:
Enttäuschend! Ich dachte ich lese jetzt mal was richtig tolles, da ich die Bücher von Kerstin Gier (und das ist ja Jule Brand!) liebe, und auch schon "Sektfrühstück mit einem Unbekannten" von ihr richtig toll fand! Außerdem fand ich es, bevor ich angefangen hatte zu lesen, toll dass die Protas mal erst Anfang zwanzig waren, aber das ging nach hinten los, zumindest Rike und zeitweise auch Tess verhielten sich wie vielleicht 16.
Rikes Verhalten ist nicht lustig sondern einfach albern, dass Tess ihren Lover erfindet ist absolut kindisch, und dass die Mutter letzendlich quasi alles in die Hand nimmt spricht ja auch für sich..und wie es zwischen Tess und Lukas ausgehen wird war auch schon sehr früh klar. Und der Schluss, oh mein Gott, zwar "heile Welt" aber absolut unpassend.
Dann möchte ich noch bemängeln dass das Buch, in der Weltbildausgabe die ich habe die von 2005 ist, nicht auf die neue Rechtschreibung angepasst war, wenigstens hätte man Mark in Euro und "daß" in "dass" umwandeln können...

2 von 5 Punkten, und die nur weil ich weiß dass die Autorin sehr viel mehr kann und ich wenigstens am Anfang das eine oder andere mal schmunzeln musste!

:stern
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon sabinett » 06.04.2008, 15:15

danke für die Rezi, weil das Sektfrühstück fand ich nämlich super, ok mal ein's was nicht auf der Liste landet :hi
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 37819
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Drixi » 06.04.2008, 15:29

sabinett hat geschrieben:danke für die Rezi, weil das Sektfrühstück fand ich nämlich super

Ja das war viiiel besser!

Ich hab noch ein anderes Jule-Brand Buch was ich bald mal lesen werde, vielleicht war dies ja ein Ausrutscher :lol:
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Re: Macho verzweifelt gesucht von Jule Brand

Beitragvon Marina G. » 15.05.2012, 21:30

Drixi hat geschrieben:Bild
Macho verzweifelt gesucht
Jule Brand
Bastei Lübbe 1998 Taschenbuch 192 Seiten


Oh mein Gott was für ein Cover! :kreisch Ist das Weltbildcover besser?
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5454
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast