Das Superschnäppchen von Mary Carter

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Das Superschnäppchen von Mary Carter

Beitragvon SchneeMcKettrick » 16.08.2008, 20:36

Bild
Das Superschnäppchen
Mary Carter
Droemer/Knaur 2008-09-01 Broschiert 416 Seiten

Klappentext:
»Ich, Melanie, schwöre, dass ich nicht versuchen werde, noch ein Superschnäppchen zu machen. Soll heißen: Ich will nie wieder in einem Laden stehlen! Ausnahmen von der Regel sind nur in folgenden Fällen erlaubt: Nervosität, Verlust des Arbeitsplatzes, Gewichtszunahme, Liebeskummer, schlechtes Vorsprechen für einen Film, gutes Vorsprechen für einen Film, für den ich doch nicht engagiert werde, Überraschungsbesuche von meiner Mutter, kein Anruf vom ATML (absoluter Traumtyp meines Lebens) und alle anderen Situationen, in denen mir etwas wirklich Schlimmes passiert. Amen!«

Meine Rezension:
Bereits als Kind merkt Melanie, dass sie eine besondere Begabung hat. Sie kann stehlen, Macht und Kontrolle über den Diebstahl erlangen und Aufmerksamkeit erregen.
Heute ist Melanie 29, eine erfolglose Schauspielerin und stiehlt in jeder besonderen Situation ihres Lebens. Besonders in stressigen und emotionalen Zeiten, verschwinden Dinge in ihrer Tasche…das Stehen ist zur Sucht geworden.
Irgendwann jedoch begegnet Melanie einen Mann der Diebe aus beruflicher Sicht dingfest macht und kann nur mit viel Courage ihre Fehler ausbügeln…

„Das Superschnäppchen“ ist ein unterhaltsamer Roman, der es schafft zugleich oberflächlich und tiefsinnig zu sein. Ein absoluter Widerspruch? Richtig! Aber der Autorin gelingt es trotzdem die oberflächliche Welt in der sich Melanie befindet einzufangen, beschreibt das aufgeregte Kribbeln der Protagonistin beim Diebstahl und findet trotzdem Zeit genug um die Hintergründe der Diebin darzustellen.
Ich finde es sehr mutig eine Diebin als Buchheldin auszuwählen, denn Diebstahl ist ein Kavaliersdelikt und macht es Melanie nicht leicht wirklich sympathisch zu sein. Es war sicher ein gutes Stück Arbeit um Melanie so zu zeichnen, dass sie trotz ihrer Fehler eine nette Protagonistin ist, die der Leserin durchaus gefallen kann.
Schade fand ich, dass Melanies Probleme gegen Ende zu schnell vom Tisch gewischt wurden. Natürlich hat sie guten Grund ihre Finger nicht mehr zum stehlen zu verwenden, aber etwas schwieriger hätte ich mir ihre Heilung schon gewünscht.
Insgesamt ein netter, kurzweiliger Roman bei dem man es mit der Moral nicht so genau nehmen sollte :)

Bewertung:
9 von 10 Punkten

:stern
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24185
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon blaueblume1 » 19.09.2008, 17:12

Ich konnte leider in die Geschichte nicht reinfinden, da
mir die Prota und ihr kleptomanischer Zwang, wenn auch gut erklärt, nicht sympathisch wurde. Und identifizieren konnte ich mich mit ihr auch nicht :lol: Es war mir allgemein zu hektisch geschrieben.
Benutzeravatar
blaueblume1
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2094
Registriert: 30.03.2006, 10:49
Wohnort: Hessen

Re: Das Superschnäppchen von Mary Carter

Beitragvon Mine » 14.07.2012, 21:52

Ich habe das Buch heute über den Tag verteilt zum Kaffee und auf meinem Ergometer in einem Rutsch gelesen und fand es gut. Allerdings habe ich es eher wie die Shopaholic-Reihe betrachtet, wo Becci ja auch stark überzogen ist. Natürlich hat das Buch einen ernsten Hintergrund und man sollte Kleptomanie nicht auf die leichte Schulter nehmen, dennoch finde ich "Das Superschnäppchen" sehr unterhaltsam geschrieben. Ich denke halt den Bereich "Anspruch" wollte Mary Carter nicht wirklich für sich gewinnen als sie dieses Buch geschrieben hat und daher mochte ich es so sehr, ich fühlte mich lustig unterhalten.
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast