Zimtsterne mit Zuckerkuss von Becky Cochrane

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Zimtsterne mit Zuckerkuss von Becky Cochrane

Beitragvon SchneeMcKettrick » 16.11.2008, 00:29

Bild
Zimtsterne mit Zuckerkuss
Becky Cochrane
Lübbe 2008-10-14 Broschiert 350 Seiten


Klappentext:
Keelie hat eigentlich gar keine Lust auf Weihnachten. Ihr Chef im Buchladen ist ein Idiot, ihre Familie wohnt weit weg, der Mann ihrer Träume ist nirgends in Sicht. Und damit nicht genug: Kurz vor dem Fest bricht sie sich auch noch den Fuß. Doch dann lädt ihre besten Freundin Ivy sie über die Feiertage ins Haus ihrer flippigen Großmutter ein. Mitsamt Hamster Hamlet, ihrem besten Freund Evan und Ivys Zwillingsschwester landet Keelie in einer idyllischen texanischen Kleinstadt. Dort erwartet sie mehr als nur eine schöne Bescherung. Denn als Hamlet krank wird, lernt Keelie den äußerst charmanten Tierarzt von Coventry kennen...
Plätzchen, heißer Kakao und dieses Buch - die perfekte Ausstattung für lauschige Winterabende.

Meine Meinung:
„Zimtsterne mit Zuckerkuss“ ist ein richtiges Wohlfühlbuch. Großartige Protagonisten, eine liebevolle Rahmengestaltung, gelungene Nebenprotagonisten und eine wundervolle Kleinstadt machen das Buch zu einem besonderen Highlight der weihnachtlichen Liebesromane.
Keelie wird dem Leser besonders durch ihre Bücherliebe sympathisch. Sie als auch der nette Tierarzt Michael sind große Janet Evanovich- Fans.
Die Liebesgeschichte kommt erst gegen Ende des Buches so richtig in Gang, vorher spielen Keelies Gedanken an Michael und ihre erste Begegnung eine größere Rolle. Der Hauptschwerpunkt liegt aber nicht nur auf der Liebe, sondern noch viel mehr auf Keelies Wünsche und Zukunftsperspektiven. Ihr weiteres Leben wird neu durchdacht und bringt sie auf neue Wege. Ich war sehr begeistert von Keelies Entscheidung und hätte genauso gehandelt.
Schmunzelnswert sind auch Ivys, Keelies Freundin, Männervergleiche zu bekannten Romanhelden. Sie mag nicht immer ins Schwarze treffen, aber schon alleine die Idee und die Umsetzung sind den einen oder anderen Lacher wert.
Durch den unterhaltsamen Schreibstil der Autorin und dem zauberhaften Flair des Buches wird das Buch nicht nur zur Weihnachtszeit eine perfekte Entspannungslektüre sein!

Bewertung:
10 von 10 Punkten
:stern
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon monifant » 16.11.2008, 10:37

hab ich auch schon auf dem WZ, klingt richtig gut. :lol:
monifant
 

Beitragvon Drixi » 16.11.2008, 11:08

Komisch, so Weihnachtsromane reizen mich üüberhaupt nicht, selbst wenn die Rezi so super ist...
~*~ Liebe kann aus dir eine Königin machen, aber auch eine Idiotin. Manchmal auch beides gleichzeitig ~*~

Mein Regal:
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/hom ... name=drixi
Benutzeravatar
Drixi
muss in den Kerker
 
Beiträge: 3110
Registriert: 29.03.2006, 17:54
Wohnort: Schweinfurt

Beitragvon SchneeMcKettrick » 16.11.2008, 11:11

naja, Weihnachten ist nur der ausschlaggebende Punkt damit sie ihr Glück findet. Aber der Großteil der Geschichte spielt nach Weihnachten.
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Gipsy » 16.11.2008, 11:21

Oh super, das Buch ist mir schon bei den Neuerscheinungen aufgefallen und mit der Rezi muss es natürlich auf den WZ, zumal ich über die Feiertage immer nach schönen "Wohlfühlbüchern" bin :D
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Gänseblümchen » 16.11.2008, 12:12

:thx für die Rezi. :blume
Ich habe das Buch auf meinem SUB, nun warte ich darauf das es etwas kälter wird und dann wird es gelesen. :D
Bücher sind wie Salzwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.

Avatar: Mein Bücherregal mit Deko

Bild
Benutzeravatar
Gänseblümchen
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2236
Registriert: 07.03.2008, 15:31
Wohnort: irgendwo in NRW

Beitragvon Klusi » 16.11.2008, 16:18

Danke für die Rezi, Schnee! Das Buch ist gleich mal auf meine Wunschliste gewandert, klingt richtig gut.
Liebe Grüße Klusi
Bild

Mein Tauschticket-Regal
Benutzeravatar
Klusi
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2955
Registriert: 16.05.2006, 15:23
Wohnort: In Bayern ganz oben

Beitragvon blaueblume1 » 17.11.2008, 04:52

Auch danke von mir :D

Das Buch habe ich beim Neuerscheinungen durchgucken gar nicht gesehen!
Benutzeravatar
blaueblume1
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2094
Registriert: 30.03.2006, 10:49
Wohnort: Hessen

Beitragvon Morgaine » 22.11.2008, 16:31

Oh, wenn die Rezi in dieser Rubrik steht, wird das kaum was für mich sein, aber es klingt so verlockend. Ich-Form?
Morgaine
 

Beitragvon Josy » 27.11.2008, 21:49

Ich habs heute bestellt :lol: , so ein gemütliches Winterwohlfühlbuch ist doch genau das Richtige für die Vorweihnachtszeit :P . Juhuuu :-)
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Verstand
Benutzeravatar
Josy
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 222
Registriert: 26.06.2007, 16:00
Wohnort: Berlin

Beitragvon xhilfeschreix » 27.11.2008, 22:09

Ich hab es geahnt. :) Ich habs mir heute gekauft!
Benutzeravatar
xhilfeschreix
Geliebte des Henkers
 
Beiträge: 7164
Registriert: 04.05.2008, 09:36
Wohnort: Dresden

Beitragvon monalisa » 28.11.2008, 07:36

obwohl ich ja gar nicht wirklich auf die "frechen Frauen" stehe hört sich dieser Roman richtig toll an :D :D
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Beitragvon monalisa » 13.12.2008, 10:19

habe jetzt rund 100 Seiten gelesen und bin restlos begeistert :D :D

ich habe ein neues Genre für mich entdeckt !!!
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Beitragvon monalisa » 14.12.2008, 10:44

Fertig und total begeistert !! :D

Was für ein wunderschönes Buch. Es ist keine spektakuläre Geschichte, die dich von den Füßen reißt, aber bei diesem Buch konnte ich herrlich entspannen und in die Geschichte eintauchen, mitfühlen, lachen und dahinschmelzen. Dieses Buch hat mich mal wieder zu dem Gedanken hingerissen. Genau das möchte ich auch ! Und auch eine kleinen Denkanstoß gegeben...nämlich, dass wenn einem etwas nicht mehr gefällt, dann sollte man es ändern und nicht darauf warten, dass es sich von alleine ändert.

Ein wirklich gelungenes Buch mit tollen Charakteren. Ich kann es wirklich weiterempfehlen.

Es bekommt 5/5 Punkten und wird ein Keeper

:verliebt
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Beitragvon Mai » 14.12.2008, 13:24

Ich lese das Buch auch gerade und muss sagen,
dass es mir auch richtig gut gefällt :buch
Mai
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 47
Registriert: 26.02.2008, 19:04

Beitragvon Josy » 13.09.2009, 21:31

Huch, ich hatte ja damals gar nichts weiter dazu geschrieben...na sowas :lol: .
Ist zwar noch nicht Winter, aber für Alle die ein schönes Buch mit einer tollen Stimmung lesen möchten ist es sehr zu empfehlen. Also wer zur Weihnachtszeit noch ein passendes Buch braucht ist hiermit gut beraten. Die Story ist wirklich niedlich und es ist gut zu lesen, ich war jedenfalls ganz angetan davon.

Und Weihnachten ist ja schon wieder ganz nah... :cool:
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Verstand
Benutzeravatar
Josy
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 222
Registriert: 26.06.2007, 16:00
Wohnort: Berlin

Re: Zimtsterne mit Zuckerkuss von Becky Cochrane

Beitragvon Mine » 08.10.2011, 19:48

Hm, ich bin heute durch und kann mich der allgemeinen Euphorie leider nicht anschließen......

Abgesehen von den wirklich liebenswerten Protas die ich selber auch gerne zu Freunden haben würde war es mir eindeutig zu langatmig und zu wenig Liebesgeschichte.
Und ich würde das Buch auch eher zu den "zeitgenössischen Liebesromanen" zuordnen.

Ich hatte nie das Gefühl abbrechen zu wollen, doch lange haften bleiben wird die Story leider auch nicht. Schade, ich hatte mehr erwartet :cry:
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK

Re: Zimtsterne mit Zuckerkuss von Becky Cochrane

Beitragvon SchneeMcKettrick » 08.10.2011, 23:52

na aber gerade wegen der nicht soooooo großen lovestory steht es doch hier und nich bei den klassischen zeitgenössischen liros :zwinkern
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Zimtsterne mit Zuckerkuss von Becky Cochrane

Beitragvon Mine » 10.10.2011, 07:43

Na aber als freche Frau habe ich aber auch keine der Protas empfunden und als Chick lit auch nicht :mrgreen:
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK

Re: Zimtsterne mit Zuckerkuss von Becky Cochrane

Beitragvon SchneeMcKettrick » 10.10.2011, 08:28

naja, frech muss ja auch nicht unbedingt sein. wenn die entwicklung der prota mehr im vodergrund ist als die romantik, ist es für mich mehr frauenlöiteratur
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Nächste

Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast