Amy`s Honeymoon von Julia Llewellyn

Liebesromane mit Witz, Sarkasmus und starken Frauen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Amy`s Honeymoon von Julia Llewellyn

Beitragvon SchneeMcKettrick » 31.12.2008, 12:24

Bild
Amy's Honeymoon
Julia Llewellyn
Goldmann 2008-12-01 Broschiert 380 Seiten


Klappentext:
Es gibt doch nichts Romantischeres als eine Hochzeitsreise! Vorausgesetzt, der Bräutigam nimmt auch daran teil. Doch genau da liegt Amys Problem: Ihr Verlobter Doug hat im letzten Moment einen Rückzieher gemacht, aber die Reise nach Rom ist schon gebucht. Also macht sich Amy allein auf, denn wenn schon Liebeskummer, dann wenigstens unter römischer Sonne. Und die junge Ärztin bleibt in ihrer Honeymoonsuite nicht lange allein ...

Meine Rezension:
Amy, eine junge Ärztin aus London, wird kurz vor der Hochzeit von ihrem Verlobten sitzen gelassen. Um neugierigen Fragen zu entfliehen, beschließt sie kurzerhand die Hochzeitsreise nach Rom alleine anzutreten. Dort angekommen lässt sie jeden im Glauben ihr Mann käme bald nach, denn so ganz kann Amy nicht realisieren was ihr soeben passiert ist.
Kaum ein paar Stunden in ihrer Suite, steht die aufdringliche Assistentin des Schauspielers Hal Blackstock vor ihrer Tür und fragt recht unverschämt, ob Amy die Suite mit Hal tauschen würde, schließlich würde der Schauspieler sonst immer in Amys Suite wohnen und hätte das Beste verdient. Doch auch mit Premierekarten zu Hals neuen Film lässt sich Amy nicht locken, die Assistentin zieht ohne Erfolg von dannen.
Hal führt ein typisches Schauspielerleben. Er lebt oberflächlich und hat einen hohen Frauenverschleiß. Eine Frau jedoch geht ihm einfach nicht aus dem Kopf. Er war mehrere Jahre mit ihr zusammen, doch der fehlende Heiratsantrag machte eines Tages einfach alles kaputt.
Weder Amy noch Hal können ahnen, welch wichtige Rolle sie füreinander in der Frage spielen, wie ihr zukünftiges Leben aussehen wird.


Amy`s honeymoon ist keine klassische Liebesgeschichte wie man sie erwarten würde. Bis weit über die Hälfte des Buches glaubt man noch daran, dass alles 0815 stereomäßig verlaufen wird und ist dann ganz überrascht als alles über den Haufen geworfen wird.
Amy ist eine nette Protagonistin. Intelligent, nicht von sich selbst eingenommen und natürlich wird sie von der Autorin dargestellt. Hal hatte es selbst in seinen nachdenklichen und gefühlsbetonten Momenten schwer, mich davon zu überzeugen, dass er sympathisch ist. Meistens wirkte er überheblich und etwas von kaputt vom Einfluss der Glitzerwelt. Auch wenn der Schauspieler mehr schlechte als gute Seiten gezeigt hat, ist er eins aber garantiert: Sehr interessant, und auch das macht einen perfekten Protagonisten aus.
Mir hat das Buch nicht zuletzt durch den flüssigen Schreibstil der Autorin sehr gefallen und ich würde jederzeit wieder zu einem Buch der Autorin greifen.

Wertung:
9 von 10 Punkten

:stern
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24185
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Wildfee » 05.03.2009, 12:23

Eigentlich ist der Rezi von Schnee nichts hinzuzufügen ;)

Mich hat die Beschreibung der Promis sehr an die Konstellation Brad Pitt/Angelina Jolie und deren mehr oder weniger berühmte Ex-Partner und Satelliten denken lassen.

Ansonsten war mir ein bissel zu wenig Romance im Roman, deshalb gibt es von mir nur

8 von 10
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 16191
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon Serena » 29.05.2009, 23:08

Ich habe das schon vor längerer Zeit gelesen, muss sagen, dass ich leider nicht mehr viel davon weiß. Ein Keeper ist es nicht geworden, war aber wohl nicht schlecht. Allerdings erinnere ich mich, dass ich auch etwas mehr Romance darin vermisst habe...*g*
Benutzeravatar
Serena
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.05.2007, 21:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Amy`s Honeymoon von Julia Llewellyn

Beitragvon Marina G. » 03.01.2014, 22:07

Ich habe heute mal ein Buch von Julia Llewellyn geschnappt.



Aber dieser Roman hier hört sich auch ganz gut an, wenn mir "Zimmer frei auf Wolke sieben" gefällt, dann kaufe ich dieses Buch auch. :zwinkern
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5546
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Freche Frauen/ Chick lit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron