Michele Hauf - Mademoiselle Ungezähmt

Liebesromane, die in der Vergangenheit spielen und in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Michele Hauf - Mademoiselle Ungezähmt

Beitragvon bacherl » 26.01.2007, 02:19

Michele Hauf - Mademoiselle Ungezähmt
Auf deutsch erschienen im Cora Verlag (Historical Gold)

Bild
Tame Me Not (Zebra Splendor Historical Romances)
Michele Hauf
Kensington Publishing 1999-12-03 Taschenbuch 384 Seiten



Inhalt:

Frankreich 1660.
Musketier Chancery de Lambert ficht gegen einen jungen Räuber, der gerade jemanden überfallen wollte.
Aber der zierliche Junge wehrt sich so mutig und unerschrocken, daß der Chevalier Mühe hat ihn zu besiegen.
Er entdeckt, daß es sich hier nicht um einen Jungen, sonder eine junge Frau handelt.Es ist die wunderschöne Mignon de Saint - Sylvestre, die ihm auf dem Weg nach Paris in die Hände gefallen ist, wo sie ihren Traum verwirklichen will und als Mann verkleidet zu den Musketieren stoßen möchte.
Mit einer List kann sie ihm zwar entfliehen, fällt ihm aber immer wieder in die Hände - und liegt schließlich in seinen sterken Armen.
Doch beide rechnen nicht damit, daß Chancerys verschollene Frau Justine auftaucht und Mignon aus Eifersucht töten will.

Meinung:

Sehr nette Unterhaltung, die sich flüssig liest.
Gute Mischung aus Abenteuer und Romantik und die Helden sind ebenfalls gut gewählt.
Allerdings war mir die Anlehnung an die alten Degenfilme doch zu stark.
Da ich sie mit meinem Papa früher alle geguckt habe, hatte ich auch bei dem Buch das Gefühl alles zu kennen.
Für mich daher 3 von 5 Punkten. Aber da nicht alle so viele alte Degenfilme gesehen haben muß ich fairerweise

4 von 5 Punkten geben!

:stern
Benutzeravatar
bacherl
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 4376
Registriert: 17.01.2007, 17:18
Wohnort: Köln

Beitragvon rayna » 28.01.2007, 18:45

Hmm, ich glaube den habe ich doch irgendwo?? Da muss ich glatt mal stöbern gehen, klingt ganz nett, obwohl ich eigentlich "französische" eher schiebe. ;)
Tauschgnom
Tauschticket-Regal
Ich verkaufe meine Artikel auch. Wenn Ihr Interesse habt, schreibt mich an. Gebt bitte dann auch den Usernamen des Liroforums an. Für Euch mache ich Sonderkonditionen. ;-)
Benutzeravatar
rayna
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1902
Registriert: 02.08.2006, 17:06
Wohnort: Hoch im Norden Deutschlands ;-)

Beitragvon mantacabrio » 04.02.2007, 20:44

Ah! Den habe ich auch gelesen und ich glaube der ist noch in meiner Historical Kiste. Ich glaube mich zu erinnern, dass das Buch mir nicht ganz so gefallen hat, aber die Geschmäcker... :)
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13307
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon Gipsy » 04.02.2007, 20:48

Mist! Jetzt hatte ich den Historical ungelesen aussortiert und war schon ganz stolz auf mich, jetzt hab ich ihn doch wieder zu meinen Büchern zurückgelegt :lol: Denn Degenfilme habe ich zwar nicht so viele gesehen, aber mag ich prinzipiell gerne. Damit wurde ich geködert :sad

Trotzdem danke für die Rezi *seufz* :lol:
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Re: Michele Hauf - Mademoiselle Ungezähmt

Beitragvon erki_nol » 04.02.2007, 22:16

bacherl hat geschrieben: Allerdings war mir die Anlehnung an die alten Degenfilme doch zu stark.
Da ich sie mit meinem Papa früher alle geguckt habe, hatte ich auch bei dem Buch das Gefühl alles zu kennen.

*Grins*, ich habe früher auch jede Menge Mantel-und-Degen-Filme (und Piraten-Filme und Western) mit meinem Vater gesehen... Und ich liebe die meisten dieser Filme noch heute... :oops:
Benutzeravatar
erki_nol
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3687
Registriert: 05.04.2006, 20:42
Wohnort: Köln

Beitragvon bacherl » 05.02.2007, 17:28

Sorry Gipsy :oops: :blume .

Wenn man mal von den :bananehinten - Szenen absieht, könnte das aber echt so ein alter Degenfilm sein.
Herrlich übertrieben, bischen kitschig, Musketiere richtige Kerle, Frauen ganz unschuldig, Intrigen......

Ich mag sowas ja auch, aber das ist echt Geschmackssache, daher auch vorsichtig bewertet.
Benutzeravatar
bacherl
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 4376
Registriert: 17.01.2007, 17:18
Wohnort: Köln

Beitragvon Gipsy » 06.02.2007, 09:37

Seit Angélique liebe ich Liros die in Frankreich spielen :)

Degen, Duelle sind dann noch mal Extra- Schmankerln ;)

Danke für den Tipp, da brauchst du dich doch nicht entschuldigen :lol: Sonst bin ich immer diejenige, die die anderen in den Ruin treibt :lach
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Marina G. » 03.04.2009, 22:15

Hallo,

ich fand das Buch mittelmäßig... die Idee war sehr gut, doch in der Mitte wurde das Buch dann mal langweilig...

3 von 5 Punkte

Lg Marina
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5399
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Beitragvon mantacabrio » 04.04.2009, 07:18

Marina G. hat geschrieben:Hallo,

ich fand das Buch mittelmäßig... die Idee war sehr gut, doch in der Mitte wurde das Buch dann mal langweilig...

3 von 5 Punkte

Lg Marina


Kann mich dem nur anschliessen, habe es schon for einigen Jahren versucht zu lesen, kann mich aber noch sehr gut daran erinnern, weil ich mich darauf richtig gefreut habe (manchmal mag ich auch Liros die in Frankreich spielen), aber die Handlung hat mich nicht mitgerissen, ich habe es aber der Hälfte nur noch quergelesen und noch den Schluss mir gegönnt, das wars. ;)
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13307
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon patwelli » 04.04.2009, 09:36

Mich hat das Buch auch nicht so mitgerissen - war auch irgendwie ein bisschen unglaubwürdig. Hat keinen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

LG
Patty
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7866
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert


Zurück zu Historische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron