Marie C. Beckinger - Perfect Life - Rückkehr zu Dir

Liebesromane, die in der Vergangenheit spielen und in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Marie C. Beckinger - Perfect Life - Rückkehr zu Dir

Beitragvon steffie2006 » 16.02.2017, 20:00



Inhaltsangabe
Die junge, liebenswerte Lady Patricia Redcliff stammt aus den besten Kreisen der Britischen High Society und lebt in England, das seit 1837 von Queen Victoria regiert wird. – Von der Liebe wurde sie bitter enttäuscht und sie glaubt nun, dass sie niemals wieder den Zauber der zärtlichen Hingabe und leidenschaftlichen Verbundenheit mit einem anderen Menschen spüren wird.
Doch da gibt es diesen geheimen Unbekannten, einen Seelenverwandten, dessen trauriges Herz sie zu berühren scheint und der die Sehnsucht in ihr nach inniger Leidenschaft wieder neu zu entfachen vermag. – Diesen gutaussehenden Gentleman allerdings umwittern die Schatten einer dunklen Vergangenheit. Überdies lebt er viele tausend Meilen entfernt von ihr auf einem anderen Kontinent zu einer Zeit, in der das Reisen über weite Strecken hinweg noch überaus beschwerlich war.
Werden diese beiden füreinander bestimmten Menschen trotz aller Widerstände zusammenfinden und kann dieser geheimnisvolle Mann Patricia, die mit der Liebe abgeschlossen zu haben glaubt, für sich gewinnen? – Wird ihr „lieber Unbekannter“, wie Patricia ihn zu nennen pflegt, das Finstere seiner Vergangenheit überwinden können, damit ihre gemeinsame Liebe eine Chance hat?

Ein gattungsübergreifender historischer Liebesroman mit Elementen aus klassischer Romance, Western Romance, dem Roman der viktorianischen Zeit und erotischer Literatur.
Quelle Amazon Media

Dies scheint der Debüt Roman von Marie C. Beckinger zu sein. Die Inhaltsangabe hat mich angesprochen. Zumal es momentan nicht so viele Western Romanzen gibt.
Der Roman spielt in den 50er Jahren des 19 Jahrhundert. Die Sprünge zu Anfangs sind sehr groß, da viel aus der Vergangenheit der Protas erzählt wird. Die Beschreibungen der Gefühle, bzw. wie sich die Protas geändert haben hätten durchaus ausführlicher sein können. Leider blieben für mich die Protagonisten durchweg oberflächlich. Der "liebe Unbekannte" wurde mir auch mit der Zeit nicht sympathischer. Der Schreibstil wirkte ziemlich gestelzt. Der Roman ist mit 406 Seiten sehr umfangreich. Das liegt aber auch daran, dass vieles doppelt und dreifach erwähnt wurde. Mal aus Sicht von Patricia, mal aus Philips Sicht, aber auch von anderen Personen.
Zusätzlich gab es ziemlich viele Sex Szenen. Also nicht nur die zwischen den Protagonisten, sondern auch vom Freund, vom Schwager usw. Das war mir too much.

Patricia war total verliebt in ihren Ehemann. Er hatte sie unscheinbares, übergewichtiges, teiggesichtiges Ding geheiratet. Dabei wollte er nur ihr Geld und einen Erben. Was er auch lieblos umsetzte. In der Zwischenzeit vergnügte er sich mit allerlei Mätressen. Philip war nur der Zweitgeborene und dachte immer er kommt zu kurz. Er schreckte auch nicht davor zurück, seinen Bruder zur verunklimpfen. So wurde er doch noch Earl. Bis eines Tages das ganze Kartenhaus zusammenbricht. Patricia sich scheiden lässt und Philip spurlos verschwindet....

Meine Punkte
3 von 5 Punkten

:stern
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Marie C. Beckinger - Perfect Life - Rückkehr zu Dir

Beitragvon mallory » 16.02.2017, 20:09

Das klingt alles sehr eigenartig. :???: Übrigens finde ich den Klappentext irgendwie schwülstig, ich glaube, ich hätte mich dadurch nicht zu dem Buch verlocken lassen.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 55725
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Marie C. Beckinger - Perfect Life - Rückkehr zu Dir

Beitragvon steffie2006 » 16.02.2017, 20:20

Ja genau so gehts weiter. Sehr gestelzt alles.

War nur Kindle unlimited. Und ich wollte für meine Mama noch nen Historical...
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Marie C. Beckinger - Perfect Life - Rückkehr zu Dir

Beitragvon steffie2006 » 21.02.2017, 14:58

Und was ich noch total vergessen habe zu schreiben, was mich jedesmal beim lesen aufgeregt hat. Die Protagonistin heißt

Patricia Fauntleroy... FAUNTLEROY :wein Ich hatte jedesmal den kleinen Lord vor Augen. Hätte man da nicht einen anderen Nachnamen nehmen können....
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Marie C. Beckinger - Perfect Life - Rückkehr zu Dir

Beitragvon mallory » 21.02.2017, 17:48

Das hat sie bestimmt extra so ausgesucht um die Noblesse ihrer hochwohlgeborenen Prota zu betonen. :roll:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 55725
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu Historische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste