Lindsay McKenna - Banges Hoffen, zarte Liebe

Liebesromane, die in der Vergangenheit spielen und in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Lindsay McKenna - Banges Hoffen, zarte Liebe

Beitragvon Morgaine » 08.03.2008, 17:22

Banges Hoffen, zarte Liebe.
Lindsay McKenna
Ullstein Tb 1995 Broschiert 254 Seiten

Auch als CORA Historical Band 51 erschienen.

Klappentext:
Frühjahr 1798: Immer gnadenloser zieht die engliche Armee gegen die irischen Rebellen zu Felde – und auch die junge Alyssa Kyle, Tochter eines Aufständischen, wird gefangengenommen. Von Vaughn Trayhern, Offizier Seiner Majestät, brutal geschlagen und vergewaltigt, findet Alyssa dann ausgerechnet in dessen Halbbruder Tray ihren Retter – und eine verzweifelte Liebe!
Quelle: Ullstein Tb

Meine Meinung:
Tray, Lord von Shadowhawk, ist ein Waliser, der nach einem tragischen Schicksalsschlag recht zurückgezogen auf seinem Landsitz lebt. Als er mitbekommt, dass sein Bruder Vaughn einige irische Rebellen getötet und gefangen genommen hat, sieht er darunter auch eine junge Frau, die schwer verletzt ist. Er nimmt sie mit zu sich und pflegt sie mit Hilfe seiner Haushälterin gesund.
Alyssa, die seit ihrer Gefangennahme und den dort erlebten Misshandlungen niemandem vertraut, gewinnt langsam Zutrauen zu Tray, der selbst ein schweres Schicksal zu tragen hat (er hat einen missgebildeten Fuß, weshalb er oft verspottet und beschimpft wurde und in der von Aberglauben geprägten Welt auf Ablehnung stieß).
Mit geradezu unendlicher Geduld gelingt es Tray, Alyssa zu zeigen, dass er sie liebt. Sie nähern sich langsam und behutsam an, zumal Tray dann selbst zögert; da er immer so ablehnend behandelt wurde, hat er nicht viel Erfahrung mit Frauen.

Ein wunderschönes, spannendes und einfühlsam geschriebenes Buch. Der Held ist zum Verlieben, die Heldin auch gut gelungen, die Handlung ständig überraschend und es gibt einige sehr mitreißende Szenen.

5 von 5 Punkten

:stern
Morgaine
 

Beitragvon corwer » 08.03.2008, 23:23

Ist schon eine ganze Weile her seit ich den gelesen habe, steht aber immer noch in meinem Keeper-Regal.
Benutzeravatar
corwer
Dienstmagd
 
Beiträge: 4011
Registriert: 29.08.2007, 21:14
Wohnort: Brenztal

Beitragvon gini » 09.03.2008, 14:16

hm, der plöt klingt gut - mal sehen, ob ichs auftreiben kann :???:

danke fü die rezi
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7633
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Marina G. » 15.05.2009, 20:04

Lindsay McKenna - Banges Hoffen, zarte Liebe
Originaltitel:
Lord of Shadowhawk
Verlag: Cora Historical 51, 1993

Irland, 1798:
Die englische Armee will die irischen Rebellen besiegen und zieht in den Kampf gegen die Aufständischen. So wird die junge Alyssa Kyle, Tochter eines verfolgten Aufständischen, gefangen genommen. Als sie sich weigert den Aufenthaltsort der anderen Rebellen zu nennen wird sie vom Anführer geschlagen und vergewaltigt. Als sie dem Tode nah ist, wird sie von Lord Tristan Trayhern an Bord des Kriegsschiffes entdeckt. Er hat Mitleid mit dem Mädchen und ihren Cousin und nimmt beide heimlich mit sich.

Auf seinem Landsitz Shadowhawk erholt sich Alyssa von ihrem Martyrium, nur ihr Augenlicht scheint für immer verloren. Das jedoch, muss sich der Lord beschämt eingestehen, stimmt ihn beinahe froh. Bleibt der Schönen so doch der Anblick seines linken Fußes erspart, der als Folge eines Reitunfalls entstellt ist.

Alyssa, die die Männer von nun an hasst, fasst langsam Zutrauen zu Tray und gibt nach und nach preis, was sie alles erdulden musste. Bald verwandelt sich die Zuneigung in eine leidenschaftliche Liebe. Doch ehe die beiden ihr Glück finden, taucht Trays Halbbruder Vaugh auf und Alyssa erkennt in ihm ihren Peiniger wieder...

Der Roman ist einer meiner Lieblingsromane, ich konnte ihm nicht mehr aus der Hand legen und lass ihn in einem Zug durch. Die Geschichte von Alyssa und Tray ist einzigartig und hat mich zu tiefst bewegt. Man fühlt mit Alyssa mit und freut sich, dass sie ihre Ängste überwindet und in Tray ihre große Liebe findet.

Bewertung:
5 von 5 Punkten
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5332
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Historische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast