Rebecca Michéle - Das Erbe der Lady Marian

Liebesromane, die in der Vergangenheit spielen und in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Rebecca Michéle - Das Erbe der Lady Marian

Beitragvon barbara » 23.09.2008, 13:40

Werbung
Bild
Das Erbe der Lady Marian
Rebecca Michéle
Area 2003-07 Gebundene Ausgabe 253 Seiten


Klappentext
England im 19. Jahrhundert. Celeste Hawk, aufgewachsen als wohlbehütete Tochter eines Dorfschmieds in Cornwall, fühlt sich seit ihrer Kindheit magisch von Schloss Landhydrock Hall angezogen. Als sie dort überraschend eine Anstellung als Gesellschaftsdame für Lady Marian findet, beginnt für sie ein neues, aufregendes Leben. Sie verliebt sich in den Schlosserben Simon, der ihre Gefühle zu erwidern scheint. Die Liebe der beiden wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als es nach dem plötzliche Tod von Lady Marian zur Testamentseröffnung kommt. Ein bislang gehütetes dunkles Familiengeheimnis wird Celestes und Simons Leben von Grund auf ändern ...
Quelle: Area

Meine Meinung
Der Klappentext stimmt mit dem Inhalt überein. Weitere Einzelheiten würden zu viel Spannung nehmen.
Dieses Buch lässt sich, wenn man sich an die ich-Form gewöhnt hat, sehr schnell lesen. Es ist ein historischer Roman im Stil von Barbara Cartland. Sehr angenehm sehr viel Spannung, man mag das Buch nicht weglegen, doch man hat den Inhalt sehr schnell wieder vergessen. Kein Buch, das einen beeindruckt, allerdings als leichte Lektüre für unterwegs sehr gut.

Meine Bewertung
3,5 Punkte von 5 Punkten

:stern
Zuletzt geändert von barbara am 28.10.2012, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
LG Barbara
Benutzeravatar
barbara
sitzt wieder im Kerker
 
Beiträge: 17879
Registriert: 08.04.2007, 19:41
Wohnort: bei Kassel

Beitragvon mantacabrio » 23.09.2008, 14:53

Gut zu wissen - ich-Form - das würde mich schon abschrecken.
Danke für die Rezi ;)
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13225
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon Loewenzahn » 23.09.2008, 20:51

Kann mich Barbaras Meinung nur anschließen, leichte Lektüre, die man schnell gelesen und auch schnell wieder vegessen hat - wie bei fast allen Büchern der Autorin ;)
(Avatar = eigenes Foto)
:buchberg
Benutzeravatar
Loewenzahn
wurde begnadigt
 
Beiträge: 18603
Registriert: 30.03.2006, 08:30
Wohnort: Pullem bei Kölle

Beitragvon ballaststoff » 24.09.2008, 10:09

Ich muß dem auch zustimmen. Der Stil der Autorin ist mir irgendwie nicht ganz koscher :lachrund
Mein TT-Regal
Mein Wunschzettel

Für jedes Problem gibt es zwei Anschauungen: Die falsche und die meine ;o)

Die Kunst der Weisheit besteht darin zu wissen, was man übersehen muss (William James)
Benutzeravatar
ballaststoff
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1254
Registriert: 30.07.2008, 13:27
Wohnort: Das schönste Dorf Hessens ;o)

Beitragvon Schattentaenzerin » 26.09.2008, 17:04

Schade das ihr es nich so gut einschätzt. :sad Mich hat das Buch nämlich sehr interessiert, speziell weil ich das eine Cover so schick finde...

Bild
Das Erbe der Lady Marian
Rebecca Michele
Area 2003 Taschenbuch


Danke für die Rezi! :backe
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6607
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon barbara » 26.09.2008, 17:11

Meins ist aus dem Buchclub und hat ein ganz anderes Cover. :lol:

Vllt sollte man doch nicht nur nach dem Cover gehen, wenn man sich ein Buch kauft. ;) Obwohl, ich mache es auch oft. :lol:
LG Barbara
Benutzeravatar
barbara
sitzt wieder im Kerker
 
Beiträge: 17879
Registriert: 08.04.2007, 19:41
Wohnort: bei Kassel


Zurück zu Historische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron