Anne Stuart - Eine Nacht voller Leidenschaft

Liebesromane, die in der Vergangenheit spielen und in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Anne Stuart - Eine Nacht voller Leidenschaft

Beitragvon patwelli » 20.02.2009, 15:17

Cora Historical Gold Nr. 161
Anne Stuart - Eine Nacht voller Leidenschaft
OT: Hidden Honor

Inhalt:

Heisses Begehren stürzt die blutjunge Elizabeth und den galanten Prinzen William Fitzroy in einen dramatischen Konflikt! Denn Elizabeth ist auf dem Weg ins Kloster, weil sie Nonne werden will! Und der faszinierende William, in dessen Schutz sie reist, darf von der Lust in ihren Augen nicht einmal träumen. In Wahrheit ist der vermeintlcihe Königssohn Sir Peter de Montselm, einst Kreuzritter und nun Mönch in geheimer Mission! Doch das Verlangen ist stärker - und nach einer Nacht voller Sinnlichkeit beginnt Elizabeths dramatischer Kampf um ihre große Liebe... Quelle: Cora

Meine Meinung:

Man hätte echt was draus machen können *g*. Elizabeth, die gar nicht so das unschuldige, dumme Burgfräulein ist, was sie der Welt aber gerne vorspielt und Peter, der ehemalige Kreuzritter, der nach einer Katastrophe im geheiligten Land Mönch geworden ist. Nun soll er Prinz William zum Kloster begleiten, wo der Prinz für seine Sünden Büße tun soll, er ist ein Frauenschänder und bei seinen ausufernden Begierden hat er grade aus Versehen ein junges Mädchen getötet. Elizabeth fühlt sich auch von Anfang an zu ihm hingezogen, er reist ja als Mönch und gibt sich ihr gegenüber sehr liebenswert. Hingezogen fühlt sie sich aber zu Peter, der als der Prinz verkleidet ist um ihn zu schützen, aber der ist ja ein Frauenschänder , das kann sie sich gar nicht erklären.

Und genau darin liegt auch irgendwo die Krux in dem ganzen Buch, die Personen sind alle so zwiegespalten. Elizabeth reagiert auf Peter völlig überzogen, einerseits fühlt sie sich angezogen, andererseits reagiert sie total hysterisch auf ihn, er soll sie bloss nicht anfassen. Als sie einmal in einem Bett schlafen müssen und er aus Versehen im Schlaf seinen Arm um ihn legt, springt sie hysterisch schreiend aus dem Bett und schlägt ihn fast nieder - völlig überzogen. Peter seinerseits ist ein Mönch, kann aber seine Finger nicht von ihr lassen. Deshalb muss er natürlich Buße tun, geißelt sich selber und versinkt tagelang im Gebet auf dem blanken Boden - ne, nicht wirklich mein Held.

Das Buch zog sich am Anfang auch unheimlich hin, ich wollte es schon grade abbrechen, als es aber noch mal richtig spannend wurde. Leider blieb es aber nicht bis zum Ende so, die Personen waren einfach nicht rund und handelten ständig merkwürdig. Und das Ende - da wird nix aufgeklärt oder verziehen, wieder sind beide völlig verwandelt und handeln anders als vorher im ganzen Buch.

Manche mögen die Autorin ja wohl, entweder habe ich immer Pech bei der Auswahl der Bücher, oder einfach noch nicht die richtigen gefunden. Aber ich bin mir auch nicht sicher, ob ich wirklich noch mehr von ihr lesen möchte, die Bücher haben mich alle nicht überzeugt uns waren teilweise sehr unrealistisch.

Von mir gibt es deshalb auch nur 2 von Punkten, die zwei sind für den spannenden Mittelteil.

:stern
Zuletzt geändert von patwelli am 28.10.2012, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7816
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Beitragvon mantacabrio » 20.02.2009, 15:23

Ich habe es, laut meiner Liste ungelesen weiter verkauft ;)
Wohl doch nichts verpasst :cool:
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13225
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon alekto » 20.02.2009, 20:55

mantacabrio hat geschrieben:Ich habe es, laut meiner Liste ungelesen weiter verkauft ;)

kann ich gut verstehen, dass ich genau so ein plot, der mich nicht die bohne anspricht.
Benutzeravatar
alekto
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1462
Registriert: 09.06.2007, 20:03


Zurück zu Historische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron