Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Romance)

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Romance)

Beitragvon gini » 25.01.2011, 19:00

Bild
Cut & Run
Madeleine Urban und Abigail Roux
Dreamspinner Pr 2008-09-29 Taschenbuch 376 Seiten

Klappentext:

A series of murders in New York City has stymied the police and FBI alike, and they suspect the culprit is a single killer sending an indecipherable message. But when the two federal agents assigned to the investigation are taken out, the FBI takes a more personal interest in the case. Special Agent Ty Grady is pulled out of undercover work after his case blows up in his face. He's cocky, abrasive, and indisputably the best at what he does. But when he's paired with Special Agent Zane Garrett, it's hate at first sight. Garrett is the perfect image of an agent: serious, sober, and focused, which makes their partnership a classic cliché: total opposites, good cop-bad cop, the odd couple. They both know immediately that their partnership will pose more of an obstacle than the lack of evidence left by the murderer. Practically before their special assignment starts, the murderer strikes again – this time at them. Now on the run, trying to track down a man who has focused on killing his pursuers, Grady and Garrett will have to figure out how to work together before they become two more notches in the murderer's knife.
Quelle: Dreamspinner Press

Meine Meinung:
Mein neues m/m Lieblingspaar aus dem Bereich Gay Romance ist gefunden! Mit „Cut and Run“ schaffen es die beiden Autorinnen ein spannendes, actiongeladenes aber auch ein romantisch prickelndes Buch zu schaffen ohne ins Kitschige abzurutschen. Die Romantik tritt hier nicht mit der Holzhammermethode in Erscheinung, sondern ist hier unterschwellig in Form von Gesten, Handlungen und Aussagen zu finden.
Ty und Zane sind sehr starke Charaktere, die im Laufe der Handlung eine Wandlung vollziehen – nicht immer zum positiven, aber für mich stets nachvollziehbar. Ich empfand es als angenehm, dass beide in ihrer Beziehung zueinander gleichberechtigt sind – es gibt hier keinen wirklich dominanten bzw devoten Charakter. Die knisternde Erotik zwischen den beiden ist wirklich genial gut beschrieben – man fiebert mit ihnen mit, wann sie nun endlich DEN Schritt wagen.
Erotische Szenen gibt es nicht so viele, die wenigen sind aber gut eingesetzt.
Was die beiden FBI – Agenten in diesem Buch erleben, mag zwar etwas haarsträubend sein – sie sind ständig verwundet und verletzt – aber da ich Actionfilme liebe, hat mich das keineswegs gestört. Ein Bruce Willis ist in seinen Filmen ja auch nicht tot zu kriegen. Der Krimiplot war gut, hätte aber vielleicht noch einen Tick ausführlicher sein können.
Die Geschichte ist abgeschlossen, aber in der Beziehung von Ty und Zane liegt noch vieles offen – auch was ihre Vergangenheit betrifft. Ich bin wirklich schon sehr auf die nächsten Teile gespannt!

Wer im Bereich Gay Romance von erotischen Szenen nicht erschlagen werden möchte, eine spannende und nicht kitschige Liebesgeschichte mit zwei wunderbaren tortured heroes lesen möchte – dem lege ich dieses Buch ans Herz.

Von mir gibt es die volle Punktezahl


1.Teil – Cut and Run
2.Teil – Sticks and Stones
3.Teil - Fish and Chips
4.Teil - Divide and Conquer (in Arbeit)

:stern
Zuletzt geändert von gini am 29.10.2012, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7678
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Re: Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Roma

Beitragvon Marina G. » 31.01.2011, 20:07

Super danke für den Tipp! Ist schon auf meinen WZ!
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5401
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Roma

Beitragvon Calathea » 02.02.2011, 01:45

Habe gerade noch mal einen re-read gemacht und bin immer noch vollauf begeistert.
Ganz schwache Nerven darf man für den Krimiplot nicht haben, da es an toten Leuten nicht gerade mangelt, viel spannender finde ich aber die Entwicklung der beiden Helden Ty und Zane. Jeder der beiden hat sein eigenes Päckchen zu tragen und wie sie mit sich selbst und ihrer Beziehung umgehen finde ich sehr interessant beschrieben.

Für mich gibt's nur einen marginalen Punktabzug, weil für mich ein paar (unbedeutende) Fragen zum Krimiplot offen geblieben sind, ansonsten kann mich aber Ginis Meinung nur anschließen!
"Das Leben ist bunt und granatenstark."
Benutzeravatar
Calathea
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 376
Registriert: 28.10.2007, 00:24
Wohnort: Erfurt

Re: Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Roma

Beitragvon Marina G. » 08.04.2011, 17:01

Schon gekauft! Ich freue mich schon aufs Lesen!
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5401
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Roma

Beitragvon Marina G. » 12.10.2011, 22:59

Ich habe das Buch angefangen und komme nicht wirklich gut in die Geschichte rein... habe es mal zu Seite gelegt und versuche es vielleicht ein anderes Mal wieder...
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5401
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Cut and run - Madeleine Urban und Abigail Roux (Gay Roma

Beitragvon Marina G. » 14.09.2017, 22:06

Die Serie wurde mittlerweile übersetzt

Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5401
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast