Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Beitragvon Betty » 05.06.2018, 07:43

Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Inhalt:

Graham, Lord Wharton ist mit seinen 31 Jahren von seinem Leben nur noch gelangweilt. Immer die gleichen Veranstaltungen, Gespräche, Personen. Aber er kann sich auch nicht zu einer lukrativen Heirat durchringen, all die jungen Damen der Gesellschaft erscheinen ihm uniform und uninteressant. Er sehnt sich nach Abwechslung, nach einem Abenteuer.

Auf einem Ball erhascht er zufällig einen Blick auf eine Dame in auffällig grünem Kleid, die sich hinter den Deko Pflanzen versteckt. Das kann immerhin sein Interesse wecken. Als er sie aufgespürt hat, entdeckt er, dass sie veraltet gekleidet ist und das Kleid schon mehrfach geändert wurde und sie auch keinen Schmuck trägt. Nach dem ersten Wortwechsel bemerkt er jedoch schon, dass er fündig geworden ist. Sie zeigt Geist und Frische. Auch wenn sie geradeheraus wirkt, entdeckt er sie sogleich beim Schummeln. Als sein guter Freund Oliver auftaucht, ist sie plötzlich verschwunden.

Kit Katherine Fitz Gilbert war nur kurz nach London gekommen, um erneut einen Mann zu erpressen, für zwölf Jahre seinen Zahlungen für einen illegitimen Sprössling nachzukommen. Einst hat sie selber zur besseren Gesellschaft gehört, bis sie vor 13 Jahren wie ihre Freundin ruiniert und verstoßen wurde. Seitdem kümmert sie sich um eine ganze Schar der ungewollten Kinder der noblen Herrschaften. Sie ist von Grahams Freundlichkeit und seiner Selbstironie überrascht. Auf der Flucht vor zwei üblen Gesellen hat sich in den fremden Ballsaal gerettet. Nach einem Zusammenstoß mit ihrem Vater will sie sich nur noch schleunigst auf den Heimweg machen, aber man hat ihr aufgelauert und Graham muss sie retten. Weiterhin will sie ihm aber nicht mehr von sich verraten, als ihren Vornamen Kit. Dann verschwindet sie wieder spurlos. Doch dann entdeckt Oliver, dass seine Schwester Priscilla verschwunden ist und die Suche nach ihr führt sie zu Kit...

Meinung

Kit und Graham sind zwei sehr sympathische und nachvollziehbare Protagonisten, die im Laufe der Geschichte emotional und charakterlich wachsen. Diese interessante Entwicklung kann der Leser sehr gut mitfühlen. Es gibt auch eine Reihe überzeugender Nebenfiguren, die das Buch bereichern und vielfältig das Leben der Protagonist ergänzen. Kit fällt es sehr schwer sich auf Graham einzulassen, wieder Vertrauen in das Leben zu finden. Graham versucht Ihr auf jede Weise ganz empfindsam näher zu kommen. Das Erlebte stellt auf einleuchtende Weise seine ganze Welt auf den Kopf.

Zum letzten Viertel nimmt das Buch eine dramatische Wendung, die schlussendlich für Kit und Graham zu einem schönen und überzeugenden Happy End führt. Im Epilog gibt es einen erfreulichen, hoffnungsvollen Blick in die Zukunft des Paares.

Man kommt gut in die Geschichte rein, die für einen Liebesroman sehr fesselnd ist. Man fiebert mit den beiden Hauptfiguren dem glücklichen Ende entgegen. Hofft und bangt und fragt sich als Leser,wie diese Erzählung wohl gut ausgehen mag. Zentrales Thema ist Vertrauen, auch Vertrauen in Gott. Dem Buch liegt die einfallsreiche Idee um die illegitimen Sprösslinge, Haven Manor und die Rolle der „The Governess“ genannten Unbekannten zu Grunde, die es besonders machen.

Ich bin gespannt, wie und mit welchem Paar die Autorin die neue Serie fortführen wird.

4,5 von 5 Punkte
Zuletzt geändert von Betty am 05.06.2018, 11:07, insgesamt 2-mal geändert.
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
hat es in eine Bretterhütte verschlagen
 
Beiträge: 9518
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Beitragvon Wildfee » 05.06.2018, 09:14

Betty, ich freue mich, dass du eine Rezi geschrieben hast, aber ich hätte auch eine Bitte an dich:

Es wäre toll, wenn du deine Rezi noch ein wenig gliedern könntest, der besseren Übersicht wegen ;-) ich zitiere mich hier mal selbst aus dem Thread, der in jedem Rezibereich an erster Stelle steht:

1. In die Titelzeile bitte Autor und Titel

2.Im Textfeld bitte Autor und Titel wiederholen

3. Die Buchvorstellung wird am besten in 3 Teile unterteilt:
Inhalt des Buches,
eigene Meinung
und Bewertung
(Überschriften sind aber frei wählbar z.B Klappentext anstatt Inhalt)

Danke!
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15365
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Re: Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Beitragvon Betty » 05.06.2018, 09:42

Alles klar.
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
hat es in eine Bretterhütte verschlagen
 
Beiträge: 9518
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Beitragvon Wildfee » 05.06.2018, 10:28

Hast du den Text des Inhaltes selbst formuliert? Kopieren des Klappentextes ist leider nicht, wegen des Copyrightes.

Bitte sei doch so lieb und schau dir doch mal die anderen Rezis an, da kannst du sehen, wie die äussere Form sein sollte.
Das Konzept hat sich über die Jahre sehr bewährt, weil es schlichtweg leserfreundlich ist. Man sieht auf einen Blick, was der Inhalt des Romanes ist (eine Zusammenfassung in eigenen Worten oder der Verlagstext mit Quellenangabe), bei eigener Meinung oder Rezi ist klar, dass es von dir ist und die Bewertung ist auch schön, weil man auch da auf einen Blick sieht, was Sache ist.
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15365
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Re: Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Beitragvon Betty » 05.06.2018, 11:06

Man kann aber schon die Lust verlieren, hier überhaupt noch ne Rezi zu posten... :???:
LG Betty
Benutzeravatar
Betty
hat es in eine Bretterhütte verschlagen
 
Beiträge: 9518
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Re: Kristi Ann Hunter - A Defense of Honor

Beitragvon Wildfee » 05.06.2018, 12:00

Wenn es dir zu mühselig ist, dich an Regeln zu halten, die in diesem Forum seit langen Jahren aus Erfahrung gewachsen sind und die unter Einbeziehung vieler Arbeitsstunden und Ideen der Forenmitglieder entstanden sind, steht es dir völlig frei, keine Rezis mehr zu posten.

Wenn ich Rezis sehe, die nicht dem Forenstandart entsprechen, weise ich darauf hin. (und wenn du fragst wieso: Ich bin eine der Gründerinnen des Forums)
Die Regeln haben wir aus guten Gründen erstellt und sie dienen der Allgemeinheit.
Dir sollte klar sein, das dies ein öffentlich einsehbarer Bereich ist, der auch von Forengästen eingesehen werden kann. Es ist also auch in deinem Interesse, wenn deine Rezis optisch und inhaltlich gut aufbereitet sind.
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Kaffee hilft gegen alles. Auch gegen dumme Menschen. Man muss die Tasse nur mit genug Schwung werfen.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15365
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast