Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon mantacabrio » 18.11.2012, 14:03

Bild
Extreme Exposure (I-Team Series)
Pamela Clare
Berkley 2005-08-02 Taschenbuch 352 Seiten

Klappentext (Berkley):
It's been years since her child's father dumped her, and since then Kara McMillan has jept men at buy - although every day she aches more for a lover's touch. But to get that, the hardboiled yournalist must become vulnerable - a feeling the vowed never to have again.
With his dangerous good looks, charm and power, Senator Reece Sheridan could have just about any woman he sets his pierding eyes on. But he's intrigued by only one. This Kara, this gutsy investigative reporter, has a sensuality that arouses him to no end. If she's a firebrand in print, he guesses, she must be yust as fiery in bed...
But this ist no fling. A sudden political scandal - and attempts on Kara's life - could very well drive them apart. Or maybe, just, maybe, adversity could draw them into a bond even more intense that their steamy sexual embraces...

Meine Einschätzung:
Für mich ein perfekter, spannender Lady-Thriller. Tolle Krimi-Handlung, gut rübergebracht.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, einnehmend, humorvoll, macht Lust auf "immer weiter lesen".
Natürlich hat das Buch auch jede Menge Sex-Szenen aber die werden sehr einfühlsam und schön beschrieben, nichts ist vulgär oder abgedroschen.
Die Hauptfiguren sind einem sofort sympathisch.

Von mir 5 von 5 Punkten.

:stern
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13042
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon Marina G. » 18.11.2012, 14:13

Ich habe das Buch auch gelesen und mir hat es auch sehr gut gefallen. Schade, dass es nie übersetzt wurde...
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5241
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon Jaine » 08.01.2014, 08:33

Ich habe das Buch gerade ausgelesen und bin völlig hin und weg. Nachdem ich vom x-ten wiederaufgewärmten Altschinken von Suzanne Brockmann bei mira etwas enttäuscht war, dachte ich wirklich: Wann kommt endlich mal wieder ein Ladythriller, der mich von der Geschichte, den Charakteren und gefühlsmäßig komplett mitnimmt? Irgendwie habe ich mich dann daran erinnert, dass ich die beiden übersetzten Bücher von Pamela Clare vor Jahren gelesen hatte und super fand und hab mir nun die erste Geschichte rund um das I-Team runtergeladen. Und das war goldrichtig: Endlich wieder ein Romantic Suspence mit einer richtig guten Story! Ich musste oft an Erin Brockovich denken, eine toughe Alleinerziehende, die einen Umweltskandal aufspürt, sich heimlich aufs Werkgelände schmuggelt, Fotos macht, Proben nimmt und sich auch von Drohungen nicht einschüchtern lässt. Aber oft auch ein schlechtes Gewissen ihrem Sohn gegenüber hat, weil sie - vor die Wahl gestellt, Menschenleben zu retten oder ihn als Begleitmutti auf einem Kindergartenausflug zu begleiten, sich für ersteres entscheidet und Versprechen ihm gegenüber brechen muss. Man leidet richtig mit. Und der Held Senator Reece, toller Typ, schmelzdahin, mit riesigem Beschützerinstinkt, sexy, auch ein Kämpfer mit Idealen, hach, das war mal wieder richtig schön, spannend, die Funken flogen zwischen den beiden und oft brachte mich das auch zum Lachen (allein die Kennenlerngeschichte zu Beginn), genau wie ich es mag. Ganz dicke Empfehlung, von mir auch die volle Punktzahl.
5 von 5 Punkten

P.S.: Die beiden deutschen Übersetzungen sind Teil 2 und 3 der I-Team-Reihe, ich lese also jetzt den Teil 4 - Naked Edge. Ich bin schon gespannt...
Benutzeravatar
Jaine
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 26
Registriert: 15.03.2012, 15:31

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon mallory » 08.01.2014, 18:31

Ich habe Teil 2 und 3 im ZUB, ist das schlimm wenn man den ersten Teil dazu nicht gelesen hat? Fehlt einem dann das richtige Verständnis für dieses I-Team?
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56008
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon Marina G. » 08.01.2014, 21:22

Ich habe die Serie mit Teil 3 begonnen und dann Teil 2 gelesen und erst dann den Teil 1. War nicht schlimm. Wobei ich lieber der Reihe nach lese, aber hier hatte ich zuerst nur die deutschen Romane daheim.
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5241
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon mienchen » 08.01.2014, 21:40

mallory hat geschrieben:Ich habe Teil 2 und 3 im ZUB, ist das schlimm wenn man den ersten Teil dazu nicht gelesen hat? Fehlt einem dann das richtige Verständnis für dieses I-Team?


Ich habe die Übersetzungen, also Teil zwei und drei, auch zuerst gelesen und dann erst Teil eins im Original. Schlimm ist das nicht, wenn du nicht der Reihe nach liest. Bei Erwähnung der Protas aus den voherigen Teilen, wird immer nochmal kurz deren Geschichte erwähnt.
Benutzeravatar
mienchen
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5117
Registriert: 14.02.2010, 13:57
Wohnort: Essen

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon mallory » 08.01.2014, 22:39

Dann ist es ja gut.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56008
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon mantacabrio » 09.01.2014, 12:47

mallory hat geschrieben:Ich habe Teil 2 und 3 im ZUB, ist das schlimm wenn man den ersten Teil dazu nicht gelesen hat? Fehlt einem dann das richtige Verständnis für dieses I-Team?


Kann ich Mienchen nur zustimmen. :zwinkern
Ich glaube, ich habe auch zuerst die beiden übersetzten Teile gelesen, und dann erst den 1. Teil. :abklatsch

Ich bin jetzt schon bei Teil 6 :cool:
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13042
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Re: Clare Pamela - EXTREME EXPOSURE

Beitragvon Jaine » 09.01.2014, 16:53

Scheint wohl allen so gegangen zu sein - zuerst ist man von den deutschen Ausgaben angetan, dann wartet man ab, dass eine weitere Übersetzung auf den Markt kommt. Kommt nix, also auf Englisch lesen. :) Ist auch kein Problem, weil alle Geschichten in sich abgeschlossen sind. Ich verstehe aber gar nicht, warum sich kein anderer Verlag findet, der die Reihe veröffentlichen will. Ich würde auch Deutsch bevorzugen...oder kriegen die die Rechte von Knaur nicht? :grübel
Benutzeravatar
Jaine
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 26
Registriert: 15.03.2012, 15:31


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron