Josie Brown - The Housewife Assassin's Handbook

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Josie Brown - The Housewife Assassin's Handbook

Beitragvon amaya » 04.01.2013, 20:14

Bild
The Housewife Assassin's Handbook (funny mystery) (Book #1 - The Housewife Assassin Series)
Josie Brown
Signal Press 2011-05-12 Kindle Edition 215 Seiten

Klappentext

IN BOOK 1: THE HOUSEWIFE ASSASSIN'S HANDBOOK:

- EVERY DESPERATE HOUSEWIFE WANTS AN ALIAS: Donna Stone has one...and it happens to be government-sanctioned.
- BUT DONNA EARNED IT THE HARD WAY: Her husband was killed the day she delivered their third child.
- TO AVENGE HER HUSBAND'S MURDER: Donna leads a secret life: as an assassin.
- BUT ESPIONAGE MAKES FOR STRANGE BEDFELLOWS: And brings new meaning to that old adage, "Honey, I'm home..."

Inhalt

Donna Stone lebt mit ihren 3 Kindern in einer luxuriösen Siedlung in Kalifornien als Hausfrau und Mutter. Ihr Ehemann arbeitet overseas und ist praktisch nie zuhause. Zumindest glauben das die Nachbarn. Tatsächlich wurde Carl Stone, der ein CIA-Agent war, vor 6 Jahren getötet. Das wird jedoch aus Sicherheitsgründen sogar vor den Kindern verheimlicht. Donna sinnt auf Rache und wird selbst zur Agentin, um die Hintermänner zur Strecke zu bringen. Nach ca. 6 Jahren, als gerade die Fassade zu bröckeln beginnt und die Zweifel an ihrer Geschichte bzw. der Existenz ihres Ehemannes wachsen, taucht er auf. Nur dass es nicht Carl ist, sondern Jack, ein anderer Agent, der sich als Carl ausgibt um verdeckt zu ermitteln. Die Organisation, die Carl getötet hat, plant einen großen Anschlag und den gilt es zu verhindern.

Meine Meinung

Josie Brown ist für mich die Entdeckung schlechthin. Ich mag ihren Schreibstil, ihre sarkastischen Geschichten und ihre schlagfertigen Hauptfiguren. Der Krimianteil ist spannend und mit jeder Menge Twists und Wendungen, um immer wieder für Überraschungen zu sorgen. Das Gleiche gilt für Donna's Liebesleben. Nachdem sie 6 Jahre ihrem toten Ehemann die Treue gehalten hat, wird sie nun mit dem charmanten, aber geheimnisvollen Womanizer Jack konfrontiert. Dem kann sie nicht ausweichen, muss mit ihm zusammenarbeiten und das glückliche Paar spielen.

Donna und Jack sind zusammen einfach großartig. Ich fand die Interaktionen der beiden sehr unterhaltsam. Einerseits wie Katz und Maus, z.B. wenn der erklärte Junggeselle sich nicht reibungslos ins Familienleben einfügt, andererseits aber ein unschlagbares und professionelles Team, wenn es darauf ankommt. Ein bißchen wie Mr. und Mrs. Smith, aber natürlich nicht so actionlastig. Und es ist immer wieder lustig wie Donna es irgendwie schafft, ihre Agententätigkeit mit ihrem Hausfrauendasein zu vereinen. Wenn es leider etwas länger dauert, den russischen Waffenschieber zu eliminieren und sie es nur mit viel Glück schafft, ihren Sohn und seine Freunde zum Schulbaseballspiel zu fahren.

Die Geschichte entwickelt sich rasant, es wird nie langweilig, es ist lustig mit einer gehörigen Portion Sarkasmus, es gibt interessante Nebenfiguren, die Gefühle kommen nicht zu kurz, es knistert gewaltig zwischen Jack und Donna, aber es kracht auch mal und das Tollste: es gibt einen 2. Teil :cheer

Ich bin restlos begeistert und kann das Buch nur empfehlen.

:stern
amaya
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 187
Registriert: 18.09.2008, 16:05
Wohnort: Hessen

Re: Josie Brown - The Housewife Assassin's Handbook

Beitragvon Skiddo » 04.01.2013, 20:43

Das hört sich richtig gut an. Hm, aber ich mag es überhaupt nicht, wenn man Kindern nicht die Wahrheit sagt. Und 6 Jahre den Tod des Vaters verschweigen.... hmmmmm, muss mal in mich gehen.

Ist es einfaches Englisch bzw kann man sich gut einlesen? Oder ist es mit soviel Straßenslang, daß man schon fortgeschritten sein muß im Englischen?
Benutzeravatar
Skiddo
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5606
Registriert: 19.08.2008, 19:38

Re: Josie Brown - The Housewife Assassin's Handbook

Beitragvon amaya » 04.01.2013, 21:15

Von wegen den Kindern nicht die Wahrheit sagen: Es war zu deren Schutz und sollte eigentlich nur kurz sein bis die CIA die Schuldigen gefasst hat. Leider hat sich das dann etwas hingezogen und sie kamen aus der Nummer nicht mehr raus.

Was das englisch angeht: Es ist kein Straßenslang und man kommt weitestgehend ohne Urban Dictionary aus. Es ist nicht ganz simples englisch, aber ich fand es auch nicht zu schwer. Ich konnte es ganz zügig durchlesen und habe nur ganz wenig nachschlagen müssen. Ich sag mal so: Wenn du J.R. Ward in englisch lesen kannst, macht dir Josie Brown keine Probleme.
amaya
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 187
Registriert: 18.09.2008, 16:05
Wohnort: Hessen

Re: Josie Brown - The Housewife Assassin's Handbook

Beitragvon Skiddo » 04.01.2013, 21:27

Ebend, die Ward kann ich in englisch nämlich nicht :lol: Debbie Macomber und Joanne Fluke beide gut in englisch gelesen und speziell die Fluke ist wirklich richtig leicht.
Benutzeravatar
Skiddo
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5606
Registriert: 19.08.2008, 19:38

Re: Josie Brown - The Housewife Assassin's Handbook

Beitragvon amaya » 05.01.2013, 13:45

Ja, ich erinnere mich auch noch an meinen ersten Ward auf englisch. Da habe mich anfangs auch durchkämpfen müssen, aber ich konnte es nicht abwarten bis die deutsche Übersetzung erscheint.

Hast du einen kindle? Das e-book kostet nur 0,89€ und war in den letzten 2 Monaten schon 2 mal kostenlos. Vielleicht einfach auf die Wunschliste setzen und auf ein 3. kostenloses Mal hoffen? Dann hast kannst du ausprobieren, ob du klar kommst ohne unnötig Geld auszugeben.
amaya
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 187
Registriert: 18.09.2008, 16:05
Wohnort: Hessen


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron