Linnea Sinclair - GABRIEL'S GHOST (SF-Romance)

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Linnea Sinclair - GABRIEL'S GHOST (SF-Romance)

Beitragvon minx » 03.04.2008, 17:29



Klappentext:

A life-and-death battle where giving up the ghost has a whole new meaning...

After a decade of cruising interstellar patrol ships, former Captain Chasidah Bergren, onetime Pride of the Sixth Fleet, finds herself court-martialed for a crime she didn’t commit—and shipped off to a remote prison planet from which no one ever escapes. But when she kills a brutal guard in an act of self-defense, someone even more dangerous emerges from the shadows.

Gabriel Sullivan—alpha mercenary, smuggler, and rogue—is supposed to be dead. Yet now this seductive ghost from Chaz’s past is offering her a ticket to freedom—for a price. Someone in the Empire is secretly breeding jukors: vicious and uncontrollable killing machines that have long been outlawed. Gabriel needs Chaz to help him stop the practice before it decimates imperial space. For Chaz, it’s a matter of survival. For Sully it means facing the truth about who—and what—he really is. The mission means putting their lives on the line—but the tensions that heat up between them may be the riskiest part of all.


Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sprachlos gemacht. Ich bin eigentlich ein erklärter feind von büchern, die in Ich-Form geschrieben sind, aber dieses Buch, bzw. Linnea Sinclair hat mich eines besseren belehrt.
Die geschichte wird aus der sicht von Chaz erzählt. Chaz war früher Captain in der 6. Flotte und wurde aufgrund von intrigen, die später im buch enthüllt werden unehrenhaft entlassen. Sie wurde außerdem zu einer lebenslänglichen strafe auf dem gefängnisplaneten Moabar verurteilt.
dort beginnt die geschichte. Chaz kämpft bereits seit wochen ums überleben auf Moabar, als Gabriel "Sully" Sullivan sie findet und rettet um sie für eine geheime mission zu rekrutieren.
Sully gilt seit 2 jahren als tot (deswegen auch der titel) und Chaz ist mehr als überrascht ihn hier zu sehen. früher standen beide auf verschiedenen seiten des gesetzes: Chaz als Captain der Fleet auf der guten und Sully als Pirat, Söldner und noch vieles mehr auf der, sagen wir mal, weniger guten.
beide fühlen sich seit jahren zueinander hingezogen und sind sich vor Sully’s verschwinden schon einmal näher gekommen.
Sully hat nun herausgefunden, dass die regierung (das Empire) im geheimen monster - die Jukors - züchtet um die unumstrittene macht zu übernehmen. er braucht Chaz um das zuchtlabor zu zerstören.
allerdings hat er ein folgenschweres geheimnis, das für Chaz und auch Sully's freunde sehr schwer zu akzeptieren ist.
Ein rasantes, mitunter recht düsteres und trotzdem umwerfend romantisches abenteuer beginnt.....

ich bewundere Linnea Sinclair von ganzen herzen. Obwohl diese geschichte in der ersten Person geschrieben ist, sind alle charaktere sehr gut ausgearbeitet, allen voran Ren, Sully's bester freund, für den mein herz vom ersten moment an geblutet hat.
die autorin schafft es charaktere auf eine art und weise lebendig zu machen, die einem wirklich ans herz geht. das buch ist durchgehend spannend. es hat mich vom ersten moment an dermaßen gepackt, dass ich mit herzklopfen und vor aufregung feuchten händen mitgefiebert habe. das passiert mir nur sehr selten.
was ich besonders an Sinclair's männlichen Helden liebe, ist, dass es für sie immer nur DIE EINE gibt. da gibt es kein zögern, keine blöden spielchen.
Für Sully gibt es von anfang an nur Chaz. Er setzt alles daran und riskiert alles, damit sie ihn so lieben kann wie er ist. das finde ich einfach wunderschön und romantisch.
die sprache, bzw. das Englisch ist durch die Ich-form recht einfach und flüssig zu lesen, somit ist das buch auch durchaus für Englisch-anfänger geeignet.

ich möchte das buch uneingeschränkt für alle empfehlen, die eine wirklich zu herzen gehende, romantische liebesgeschichte lesen wollen. lasst euch bitte nicht vom SF-plot und der Ich-Form abschrecken.

Für mich ein absoluter Winner!

5 von 5 Punkten


das hier ist die Fortsetzung zu Gabriel's Ghost, auch in Ich-Form. die beiden bücher sind keine "stand alones", wie alle anderen Bücher von Sinclair. Also unbedingt in der richtigen reihenfolge lesen.

Bild
Shades of Dark
Linnea Sinclair
Bantam Dell Publishing Group, Div of Random House, Inc 2008-09-15 Taschenbuch 448 Seiten



Im Frühjahr 2009 wird es auch noch einen 3. Teil der geschichte geben.
HOPE'S FOLLY ist wieder in der 3. Person geschrieben.


und zu guter letzt:
hier gibt es wieder einen link zur rezension von meiner freundin Jace mit interessanten Kommentaren von Linnea selbst:

http://jacescribbles.blogspot.com/2008/ ... clair.html

:stern
"Life is short, read fast!"
Benutzeravatar
minx
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1308
Registriert: 24.02.2007, 17:37
Wohnort: endlich wieder ÖSTERREICH

Beitragvon Calathea » 03.04.2008, 23:00

Hey, Du hast es schon gelesen! Das klingt super toll! Ich hab' mir das Buch ja auch schon bestellt, warte allerdings noch darauf, bol braucht wie immer ein weilchen, aber was soll's, ich bin ja noch jung... ;)
Benutzeravatar
Calathea
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 376
Registriert: 28.10.2007, 00:24
Wohnort: Erfurt

Beitragvon minx » 04.04.2008, 11:31

ich konnte einfach nicht mehr widerstehen.
ich habe das buch ja schon so lange daheim liegen, es aber nie gelesen wegen der Ich-Form.
und jetzt bin ich restlos begeistert. ich habe das buch innerhalb von 1,5 tagen ausgelesen, weil ich es einfach nicht aus der hand legen konnte.
einfach genial und Sully ist so :sexy
"Life is short, read fast!"
Benutzeravatar
minx
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1308
Registriert: 24.02.2007, 17:37
Wohnort: endlich wieder ÖSTERREICH

Beitragvon Calathea » 29.04.2008, 23:13

Hm, ich hab' letzte Woche nun auch mit Gabriel's Ghost angefangen (nachdem ich An Accidental Goddess ausgelesen hatte), aber jetzt hat schon eine neue Woche angefangen und ich habe es immer noch nicht durch... also nix mit den 1,5 Tagen, die Du vorgelegt hast. ;)
Seltsamerweise habe ich mit diesem Buch erhebliche Schwierigkeiten. Alle anderen von Linnea Sinclair haben mich bisher ebenso mitgerissen und bis auf Finders Keepers habe ich sie auch sofort in einem Rutsch durchgelesen, doch mit GG komme ich nicht so recht voran.
Ein Problemchen ist für mich, daß Chaz ihre Meinung bzw. Ängste so schnell ändert oder ablegt. Für mich wäre dies der Konflikt der Story gewesen, doch der scheint (bei meinem jetzigen Lesestatus) bei Chaz schon nach der Hälfte innerhalb eines Kapitels ausgeräumt. Das finde ich seltsam. Außerdem sind sie zur Zeit seit Tagen im Raumschiff unterwegs und nichts passiert...
@minx: hat Dich das nicht gestört? oder liegt es daran, daß ich ihre Bücher so kurz hintereinanderweg lese?
Nach meiner bisherigen Meinung könnte ich jedenfalls keine 5 Punkte geben.

LG
Calathea :spring
Benutzeravatar
Calathea
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 376
Registriert: 28.10.2007, 00:24
Wohnort: Erfurt

Beitragvon minx » 30.04.2008, 08:57

hm, ich habe die probleme die du erwähnst eigentlich gar nicht so empfunden.
klar, das buch ist anders, es ist wesentlich düsterer und mehr als kammerspiel angelegt, bei dem es wirklich um eine tiefe entfaltung der charaktere und der story geht. man weiss eben immer nur soviel, wie Chaz eben wahrnimmt.
ich finde auch nicht, das Chaz ihre meinungen und ängste schnell ändert. sie lernt Sully und seine situation einfach immer besser kennen und schreckt nicht davor sich weiterzuentwickeln und dadurch zwangsweise auch manchmal ihre sichtweisen zu verändern. sie öffnet sich und wehrt sich schlicht und einfach nicht gegen ihre gefühle, sondern ergreift die chance, die sie mit Sully hat.
den konflikt der story, sehe ich ganz wo anders. für mich geht es schlicht und einfach darum, dass zwei menschen lernen sich ohne wenn und aber anzunehmen, dass es dabei gute und schlechte seiten gibt, dass sie fehler machen, dass Sully lernt zu sich selbst und seinen fähigkeiten zu stehen und sie positiv zu nutzen. geichzeitig versucht er Chaz die furcht vor dem was er eigentlich ist zu nehmen und ihr die möglichkeit zu geben in tatsächlich als Mann kennen und lieben zu lernen. er liebt sie ja schon seit ewigkeiten. also ich fand das wunderschön!

vielleicht bist du einfach mit einer falschen erwartungshaltung an das buch rangegangen. sicher, vordergründig passiert jetzt mal nicht so viel wie in den anderen büchern, aber emotional spielt sich schon ne ganze menge ab!
ich finde auch, dass action, vor allem im letzten drittel, absolut nicht zu kurz kommt.
"Life is short, read fast!"
Benutzeravatar
minx
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1308
Registriert: 24.02.2007, 17:37
Wohnort: endlich wieder ÖSTERREICH

Beitragvon minx » 21.06.2008, 19:11

hier gibt es ein tolles gewinnspiel für alle die GG schon gelesen haben:


http://jacescribbles.blogspot.com/2008/ ... ntest.html
"Life is short, read fast!"
Benutzeravatar
minx
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1308
Registriert: 24.02.2007, 17:37
Wohnort: endlich wieder ÖSTERREICH

Re: Linnea Sinclair - GABRIEL'S GHOST (SF-Romance)

Beitragvon gini » 03.08.2013, 17:38

ich bin grad dabei, tu mir mit dem englisch aber schon etwas arg hart, obwohl ich nicht wenig englisch lese. aber vermutlich doch den sf-wortschatz bedingt. sf les ich nur sehr selten. aber ich geb mein bestes und werd weitermachen. kann nur etwas dauern :helga
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7632
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Re: Linnea Sinclair - GABRIEL'S GHOST (SF-Romance)

Beitragvon Anke » 04.08.2013, 20:40

gini hat geschrieben:ich bin grad dabei, tu mir mit dem englisch aber schon etwas arg hart, obwohl ich nicht wenig englisch lese. aber vermutlich doch den sf-wortschatz bedingt. sf les ich nur sehr selten. aber ich geb mein bestes und werd weitermachen. kann nur etwas dauern :helga


Nee Gini, glaub mir, dass Englisch der Autorin ist schwer. Ich habe damals aufgegeben - wenn du es weiter durchhälst .... du hast meinen vollen Respekt!

LG Anke
๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ►Liebe Grüße, eure Anke◄ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑ ๑

Happy End Buecher - Bibliographien und Rezensionen

Happy End Kurven - mein Blog-Tagebuch über Bewegung, Ernährung und Diät
Benutzeravatar
Anke
Dienstmagd
 
Beiträge: 4091
Registriert: 30.03.2006, 11:51


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron