Graceling von Kristin Cashore (Jugendfantasy)

Hier bitte alle Liros vorstellen, die englischsprachig sind :)

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Graceling von Kristin Cashore (Jugendfantasy)

Beitragvon Gipsy » 12.10.2008, 19:44

Bild
Graceling
Kristin Cashore
Harcourt Brace & Co 2008-10 Gebundene Ausgabe 480 Seiten



Inhalt:

Katsa lebt in einer Welt, in der sie von Geburt an ein Außenseiter ist, da sie ein so genannter „Graceling“ ist. So werden diejenigen bezeichnet, die über eine besondere Gabe verfügen. Man erkennt sie sofort an ihren verschiedenfarbigen Augen. Im Gegensatz zu anderen Gracelings aber kommt Katsa mit ihrer Gabe nur schwer zurecht – denn ihre Gabe ist das Töten. Ihr skrupelloser Onkel, König des Reiches, setzt sie für seine Zwecke ein.
Den Mut, ihr Leben so zu leben, wie sie es möchte, gibt ihr erst Prinz Bo, ein Königssohn aus einem Inselreich, der auf der Suche nach seinem entführten Großvater ist – und ebenfalls ein Graceling. Hinter dem Verschwinden des Großvaters steckt allerdings mehr, als es den Anschein hat – ein Geheimnis, das alle Königreiche in Gefahr bringt. Zudem muss sich Katsa auch mit ihren wachsenden Gefühlen für Bo auseinandersetzen, der auch ein Geheimnis zu verbergen hat.

Meine Meinung:

Dieser Roman hat mich sofort in seinen Bann geschlagen. Eine interessante Welt, eine sympathische Heldin, die sich im Laufe des Buchs immer weiter entwickelt und sich schließlich selbst akzeptieren kann, ein Held, der für seine Geliebte alles tun würde, es aber auch sehr genießt, sie ein wenig zu necken, eine spannende Geschichte, eine atemberaubende Flucht – kurz, alles, was ein gutes Buch braucht ;)
Das einzige, was ich zu bemängeln habe, war, dass sich einige Probleme fast zu einfach lösen lassen. Dafür hat es dem Buch einiges an Tiefe verliehen, dass Katsa und Bo wirkliche Opfer bringen müssen, um ihr Leben nach ihren Vorstellungen zu leben.
Auch hat mir gefallen, dass die beiden Helden fast das ganze Buch über zusammen sind und sich nicht durch Missverständnisse o.ä. trennen lassen.
Ich habe das Buch sehr genossen und bin schon gespannt auf die anderen Bücher der Autorin, die in derselben Welt spielen werden.


Meine Bewertung: 10 von 10 Punkten

:stern
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Gipsy » 18.11.2008, 13:41

Im September erscheint dazu ein Prequel :spring

Fire
Kristin Cashore
Gollancz 2009-09-17 Gebundene Ausgabe
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Schattentaenzerin » 18.12.2008, 11:38

Und im Sommer erscheint es auf dt. :spring

Hier die Inhaltszusammenfassung...

Die Beschenkte

"Er schien plötzlich nicht zu wissen, was er sagen sollte, schaute nach unten und spielte mit seinen Ringen, holte Luft und rieb sich den Kopf, und als er ihr wieder das Gesicht zuwandte, hatte sie das Gefühl, seine Augen seien nackt, sie könne direkt durch sie hindurch ins Licht seiner Seele sehen. Sie wusste, was er sagen würde."

Bo ist ein Prinz der Lienid, Katsa tötet für den König - sie ist "Die Beschenkte". Doch große Gaben können auch eine große Bürde sein. Als die Wege der beiden sich treffen, müssen der junge Prinz und die Kämpferin viele Prüfungen bestehen, bevor sie zu sich selbst und zueinander finden.
Eine Heldin, die ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt; eine Heldin, die einem Prinzen begegnet, der ihr Herz und Hand schenkt.
Eine romantische Abenteuergeschichte voller Gefühl und Verstand, Humor und Spannung.


Und hier kann sind die beiden möglichen Cover...

Cover
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6607
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Schattentaenzerin » 18.12.2008, 15:00

Bitte! :D Bin gespannt welches Cover gewinnt und wann das Buch genau herauskommt! Und da du ja so begeistert bist, muss ich es mir ja vorbestellen. ^^
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6607
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Gipsy » 18.12.2008, 15:25

Unbedingt lesen!!!!

Ich fand die Idee fantastisch und die Umsetzung sehr gut gelungen!

Und es wird nicht das einzige Buch aus der Reihe bleiben :D
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Schattentaenzerin » 18.12.2008, 15:27

Werd ich!! Erstaunlicherweise gefällt mir hier das dt Cover mehr als das englische. Und allein deshalb muss es in mein Regal kommen. :lol:
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6607
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Gipsy » 18.12.2008, 15:31

Die deutschen Covers sind toll, aber von den drei Covern hat das englische am meisten mit der Geschichte zu tun.
Wenn man das Schwert nämlich genau ansieht, erkennt man, dass sich darin Augen widerspiegeln - und die sind ja von enormer Wichtigkeit für die Geschichte :)
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Schattentaenzerin » 18.12.2008, 15:46

Augen? *mal gucken geh* Ah, ich seh sie. Stimmt, man erkennt die Gracelings ja an den verschiedenenfarbigen Augen. Da hast du Recht.
Da passt das Cover besser. ^^
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6607
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Gipsy » 18.12.2008, 16:09

Richtig, und auch später im Roman sind die Augen von extremer Wichtigkeit - und nicht nur wegen ihrer Verschiedenfarbigkeit ;)
Ich find's toll, wenn man merkt, dass sich der Verlag bei der Titelbildgestaltung wirklich was gedacht hat :D
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Re: Graceling von Kristin Cashore (Jugendfantasy)

Beitragvon Skiddo » 12.03.2017, 09:36

Gerade habe ich Die Beschenkte zum 2ten mal gelesen.

Für mich eines der besten Bücher, die schönste Liebesgeschichte, überhaupt. Ein Paar auf Augenhöhe und so unglaublich tolle Liebesentstehung. Hach :augen

Volle Punktzahl mit Sternchen.
Benutzeravatar
Skiddo
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5648
Registriert: 19.08.2008, 19:38


Zurück zu Englische Liros

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste