Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen...

LIROS, die in der Zeit des Rokoko und Biedermeier in England spielen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen...

Beitragvon mallory » 11.11.2017, 22:51

Clarissa und die unverheirateten Frauenzimmer

Inhalt: Im England der Regency-Zeit steht Mrs. Thornes Akademie der jungen Damen nach dem Tod von Clarissas Mutter kurz vor der Schließung. Die junge 18-jährige Clarissa Thorne und ihre drei Freundinnen, die als Lehrerinnen in der Akademie tätig waren, sehen sich daher gezwungen, als mittellose, unverheiratete Frauenzimmer in den Schoß ihrer jeweiligen Familien zurückzukehren, um ein Leben in Schuft und Schinderei zu führen.
Doch es kommt, dass Clarissa das riesige Anwesen Ashcroft erbt und somit sich und ihren Freundinnen einen Ausweg bieten kann – hinein in ein Leben voller Unabhängigkeit und Abenteuer. Sie müssen das Anwesen mit wenig Geld und noch weniger Erfahrung wieder auf Vordermann bringen. Können die pragmatische Miss Micklethwaite, die ewig romantische, aber bereits alternde Miss Appleby und die wunderschöne Miss Oriana Petersham ihrem Schicksal entkommen? Zumindest müssen sie den Versuch wagen und die lebhafte und impulsive Clarissa unterstützen.

Wie dem auch sei, ihre Verwandten haben andere Pläne…

Als sie auf ihrer Reise den Earl of Grandiston und seinen Gefährten (einen ergebenen Verehrer der bildschönen Oriana) treffen, wird jedoch eine Kette unvorhergesehener Ereignisse los getreten. Dem Abenteuer fügen die Damen noch einen Schuss Romantik hinzu.

Meine Meinung: Absolut herrlich! So muss ein Regency-Roman sein!! Innerhalb weniger Stunden hatte ich die Geschichte praktisch inhaliert und konnte gar nicht aufhören zu lesen bis zum wunderbaren Happy End. Sehr liebenswerte Protagonisten, die Frauen ohne Eifersüchteleien gegeneinander, die Gefühle ehrlich und all diese wunderbaren Intrigen um die missgünstigen Verwandten auszuspielen waren einfach spannend und unterhaltsam. Einer der besten historischen Liebesromane die ich in letzter Zeit gelesen habe! Mehr davon!

Meine Wertung:

begeisterte 5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 54917
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon Jenny » 12.11.2017, 07:54

Danke. Ist gleich auf meinem WZ gelandet ;)

PS: Ich habs doch gleich gekauft :friede
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen
(Peter Ustinov)
Bild
Benutzeravatar
Jenny
wohnt in einem Kurfürstenschloss
 
Beiträge: 8907
Registriert: 18.12.2006, 15:09
Wohnort: bei Landshut

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon sabinett » 12.11.2017, 16:07

Jenny hat geschrieben:Danke. Ist gleich auf meinem WZ gelandet ;)

PS: Ich habs doch gleich gekauft :friede


:abklatsch ich auch :zwinkern
"Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfes."
*Paul Bocuse*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 34786
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon mallory » 12.11.2017, 16:59

Als ich den Roman im Angebot gekauft und im Forum gepostet hatte kam der Verdacht auf das sei sicher ein sehr christlicher Roman. Ich weiß nicht was den Verdacht ausgelöst hat aber dem ist tatsächlich auch überhaupt nicht so. Sollte Gott mal erwähnt werden dann eher wenn sein Name bei einem Fluch missbraucht wird. :lol:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 54917
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon Scarlett » 12.11.2017, 22:40

Hab ihn mir auch gleich gekauft :zwinkern
Nichts ist gerechter verteilt als die Intelligenz. Jeder glaubt, er habe genug davon.
René Descartes
Benutzeravatar
Scarlett
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2530
Registriert: 18.02.2013, 22:04
Wohnort: Im schönen Niederbayern

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon patwelli » 12.11.2017, 22:41

Ich auch *g*
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7625
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon Marina G. » 12.11.2017, 23:18

Das Cover ist recht schön, aber die Leseprobe hat mich noch nicht ganz überzeugt...
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5401
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon sabinett » 13.11.2017, 08:18

das freut bestimmt die Übersetzerin, weil der "Verlag" ist Babelcube :augen
"Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfes."
*Paul Bocuse*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 34786
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon mallory » 13.11.2017, 20:26

Das heißt was?
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 54917
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon sabinett » 14.11.2017, 08:50

mallory hat geschrieben:Das heißt was?



das zuerst der Großteil des Geldes an den Übersetzer geht (das ist seine Bezahlung) und erst danach (ab 5.000 US$ Umsatz) bekommt der Autor mehr :augen Babelcube kriegt immer gleich 15%
"Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfes."
*Paul Bocuse*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 34786
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon mallory » 14.11.2017, 15:33

:???: Schön für den Übersetzer. Aber der Autor ist ja dann der Depp.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 54917
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon sabinett » 14.11.2017, 18:55

mallory hat geschrieben::???: Schön für den Übersetzer. Aber der Autor ist ja dann der Depp.



jein, der Übersetzer kann das auch ganz leicht sein, wenn der Autor sich z. Bsp. entscheidet, sein Werk für 0€ anzubieten, kriegt er für die ganze Arbeit gar nix :???:
"Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfes."
*Paul Bocuse*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 34786
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alicia Cameron - Clarissa und die unverheirateten Frauen

Beitragvon mallory » 14.11.2017, 18:58

Okay, das ist natürlich auch nicht schön.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 54917
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu Regency

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste