Steffi C. Fitzgerald - Tempus Fugit: Corinne

LIROS, die in der Zeit des Rokoko und Biedermeier in England spielen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Steffi C. Fitzgerald - Tempus Fugit: Corinne

Beitragvon steffie2006 » 16.01.2017, 10:59



Inhalt
Corinne Hendricks kommt zu Adrian Romsley, um ihm zu sagen, dass seine Verlobte über alle Berge ist, denn zufällig hat sie eine kleine Schwäche für den Lord und wäre durchaus bereit, den Platz ihrer Schwester einzunehmen.
Doch statt des charmanten Lords trifft sie einen mürrischen Einsiedler, der sie schroff zurückweist. Enttäuscht sollte sie den Rückzug antreten - wäre sie nur nicht so neugierig, was der Lord vor ihr verbergen will.
Quelle Amazon Media

Dies ist Band 7 der Dinston Reihe. In diesem Band geht es um Corinne und Adrian. Die Schwärmerei von Corinne zeichnete sich bereits früher ab. Allerdings zu Anfangs noch ziemlich oberflächlich, da sie Adrian im Grunde genommen gar nicht kannte.
Adrian spielt nur den charmanten Lord. Im Grunde genommen ist er eher launisch und zurückgezogen. Er will auch nur Aufgrund eines Testaments heiraten. Da Corinnes Schwester durchbrennt, lässt sich Corinne die Chance nicht entgehen selbst Adrian zu heiraten. Bis es allerdings zu einem Happy End kommt, müssen noch zahlreiche Intrigen aufgelöst werden.
Der Schreibstil ist sehr flüssig. Es gibt einige lustige Szenen. Corinne lässt sich durch nichts unterkriegen und schleicht sich so in Adrians Herz.
Die Protagonisten waren mir eigentlich durchweg symphatisch, es gab allerdings einen kleinen Wermutstropfen, wo ich nicht ganz mit den Beiden konform ging, die Autorin dann natürlich zu gunsten der Beiden gelöst hat. Aber es bleibt trotzdem für mich ein Nachgeschmack.

Adrian hat bereits mit einer anderen Frau eine Tochter. Diese möchte er nun zu sich ins Schloss holen, auch gegen den Widerstand der Mutter. Als die Mutter dann verschwinden muss, kommt die Trauer des Mädchens, welches ihre Mutter doch sehr liebte ziemlich kurz.

Von mir 4 von 5 Punkten

:stern
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Steffi C. Fitzgerald - Tempus Fugit: Corinne

Beitragvon sabinett » 16.01.2017, 16:42

den Band habe ich auch schon auf dem Reader und der Wermutstropfen ist doof, aber was soll's :???: :augen ich freu mich trotzdem :freuspring
»Drei Dinge können nicht lange verborgen bleiben: Die Sonne, der Mond und die Wahrheit«
*Buddha*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 35903
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Regency

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast