Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

LIROS, die in der Zeit des Rokoko und Biedermeier in England spielen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon steffie2006 » 05.02.2017, 15:22



England, 1814: Ein begeisterter Wissenschaftler, stets respektiert und für seine Mitmenschen dennoch etwas neben der Norm, so ist Alexander Banks.

Vor Kurzem hat er erfahren, dass sein Name in einem Verlobungsvertrag direkt neben dem der schlimmsten Frau von ganz England steht. Sein einziges Schlupfloch ist eine Klausel, die ihm erlaubt, vor seinem dreißigsten Geburtstag eine andere zu heiraten, will er juristische Konsequenzen vermeiden. Alex bleiben vier Wochen Zeit.

Der logisch denkende Wissenschaftler folgt dem Rat eines Freundes und will die Brautschau wie ein wissenschaftliches Experiment betreiben.

Nachdem sie von der Verlobung ihrer Cousine Lady Olivia weiß, ist Caroline Sinclair noch immer völlig fassungslos. Als Alex Banks, Olivias Zukünftiger, den Salon betritt und Caroline von einem bevorstehenden Experiment erfährt, horcht sie auf. Auf ein wissenschaftliches Experiment kann Caroline nämlich so wenig verzichten wie auf das Atmen – kein Wunder also, dass sie sich bereiterklärt, Mr. Banks zu helfen ...

Quelle Amazon Crossing

Dies ist das erste ins deutsche übersetzte Buch der Autorin. Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Historicals über Cousinen, Schwestern, Brüder ect.
An den Schreibstil musste ich mich erst etwas gewöhnen. Ich weiß auch nicht, ob es an der Übersetzung liegt, oder im Original genauso ist.
Die Protagonisten sind durchweg nett und symphatisch, auch wenn Alex mir fast etwas zu nett war. Aber dann gab es noch das Grauen. Olivia. Cousine von Caroline und einfach nur widerwärtig. Nur auf sich bedacht, teils richtig bösartig, mit stinkenden Füßen, Hühneraugen, aus dem Mieder fallenden Brüsten ect. und total von sich überzeugt...

Wer sie ignorieren kann, wird einen ganz netten Roman lesen. Den Teil von Carolines Cousin Marcus werde ich mir auf englisch holen. Marcus ist durch einen Unfall entstellt.



Von mir gibts 3,5 von 5 Punkten

:stern
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1527
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon Marina G. » 05.02.2017, 19:08

Ich hatte das Buch am Wz aber die Leseprobe hat mir nicht zu gesagt. Wie du sagst der Stil ist gewöhnungsbedürftig.
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5735
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon mallory » 05.02.2017, 20:23

Helft mir, ich glaube, ich verliere gerade den Verstand!! Ich weiß genau, dass wir dieses Buch erst besprochen haben, ich habe noch geschrieben dass ich es abgebrochen habe und jemand hatte mir freundlicherweise den Link zu meinem Abbruch geschickt. Aber wo ist das alles hin? Die Rezi die ich meine, die anschließende Unterhaltung, der Link?? :panic
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59376
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon Marina G. » 05.02.2017, 20:57

Ja stimmt über das Buch haben wir schon geredet... :grübel
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5735
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon Kendra » 05.02.2017, 21:14

Es ist schon ein bisschen durcheinander, wann und wo wir uns über das Buch unterhalten haben. :)

Es fing in "seltsame Ausdrücke" an und ich habe dann einen Beitrag aus "ich lese gerade" verlinkt. ;)

und zwar hier

Ein Tipp, den ich immer benutze: Einfach im Suchfeld hier die ASIN/ISDN eingeben, dann werden auch die Bücher gefunden, die als Amazon-Link/Bild eingestellt wurden. :cool:
CR-Nachweis zu meinem Ava
Es geht uns mit Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber nur wenige erwählen wir zu unseren Freunden. Ludwig Feuerbach
Benutzeravatar
Kendra
wohnt hier
 
Beiträge: 645
Registriert: 13.05.2014, 12:16

Re: Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon mallory » 05.02.2017, 21:20

Danke Kendra, du hast mir den Verstand gerettet! :lol: Dieses Buch geistert aber auch durch das ganze Forum!
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59376
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Rose Gordon - Ein unerwarteter Bräutigam

Beitragvon mallory » 05.02.2017, 21:23

Also nochmal auch hier:

mallory hat geschrieben:Aber ich weiß nicht so recht. Der Held ist extrem unbeholfen und begriffsstutzig, in einer Ama-Rezi wurde die Vermutung geäußert er habe eine leichte Form von Asperger. Die Heldin ist so naiv und überschwänglich, dass es schon fast zu viel ist. Die Verlobte, die es loszuwerden gilt ist einfach nur ekelhaft und man fragt sich, warum die Eltern bei der Erziehung nicht schon früher eingegriffen haben damit aus ihrer Tochter keine ungezogene, bösartige, schmuddelige, stinkende, penetrante Person mit grauenhaftem Geschmack und kaputten Zähnen wird. Und der ganze Umgang der Personen miteinander passt irgendwie nicht recht in diese Zeit. :???: Vielleicht gewöhne ich mich ja noch dran, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.


Das war Anfang letzten Jahres und ich habe das Buch nur wenig später abgebrochen weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Oder vielleicht habe ich es auch quergelesen, das ist mir nicht mehr im Gedächtnis geblieben. Auf jeden Fall fand ich es schrecklich!
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59376
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu Regency

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast