Kinley MacGregor - Pirat meiner Sehnsucht

historische Liebesromane mit Piraten/innen als Held/innen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Kinley MacGregor - Pirat meiner Sehnsucht

Beitragvon babs » 20.02.2007, 12:39

Bild
Pirat meiner Sehnsucht.
Kinley MacGregor
Blanvalet 2007-03 Broschiert 350 Seiten



Inhalt:
Nur wenige kennen seinen wahren Namen - doch viele fürchten Morgan Drake als den berüchtigten Seewolf, jenen tollkühnen Freibeuter, der die gesamte britische Marine in Angst und Schrecken versetzt. Und auch die schöne junge Reporterin Serenity James überläuft ein Schauder, wenn sie an den geheimnisvollen Mann denkt. Doch sie ist fest entschlossen, ihr Leben, ihre Unschuld und ihr Herz zu riskieren - um jenes Geheimnis aufzudecken, das der Seewolf um jeden Preis bewahren will...
Quelle: Blanvalet

Meine Meinung:
Der Klappentext gibt es nicht so richtig wieder, was wirklich geschieht.
Serenity ist nicht richtig eine Reporterin(dazu sind ihre Möglichkeiten zu sehr eingeschränkt), sie arbeitet bei ihrem Vater und manchmal veröffentlich er auch einen Artikel von ihr. Es ist ihr großer Traum unabhängig zu sein und sie fügt sich nicht unbedingt in die Konventionen ihrer Zeit.
Deshalb ist sie auch noch nicht verheiratet, obwohl sie 24 wird. In ihrem Städtchen rümpfen die Leute über die Familie (vor allem über sie und ihre Schwester) die Nase und ihr Vater ist, seit er seine Frau verloren hat, sehr hart zu ihr.
Einen Artikel den Serenity hinter dem Rücken ihres Vaters veröffentlicht hat wird ihr mehr oder minder zum Verhängnis.
Mehr will ich eigentlich nicht verraten...
Die Dialoge zwischen Serenity und Morgan haben mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht. Sie sind witzig und schlagfertig geschrieben.
Serenity kämpft gegen die Stellung der Frau in der Gesellschaft und verblüfft Morgan nicht selten mit ihren Ansichten.
Zwischen den beiden funkt es gewaltig (wie sollte es denn auch anders sein).
Es gibt mit Sicherheit einige Ungereimtheiten, aber das hat mich ehrlich gesagt nicht gestört.

Meine Wertung:
5 von 5 Punkten

Liebe Grüße
Babs

:stern
Liebe und lebe das Leben..

Bild

Mein Tauschticket
booklooker
Mein Amazon WZ
Benutzeravatar
babs
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1390
Registriert: 08.08.2006, 10:51
Wohnort: Neunkirchen

Beitragvon Wildfee » 26.02.2007, 12:32

Ich lese das Buch im Moment grade und wie alle anderen liebe ich die Kinley MacGregor Romane einfach ;)

Den 1. Teil (Master of Seduction) hab ich hier liegen und den les ich dann gleich hinterher ;)

(und Pirate of her own hab ich auch...mit Autogramm....)
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15468
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon babs » 26.02.2007, 14:58

Oh, was bin ich neidisch :aufstampf
Liebe und lebe das Leben..

Bild

Mein Tauschticket
booklooker
Mein Amazon WZ
Benutzeravatar
babs
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1390
Registriert: 08.08.2006, 10:51
Wohnort: Neunkirchen

Beitragvon Lilli » 11.06.2007, 11:51

Also ich habe den "Piraten" am Wochenende gelesen und fand ihn gut (aber ich mochte bisher alles von Kinley MacGregor :lol: ).

Der Roman läßt sich schnell lesen und für mich ein Vergnügen die Dialoge der beiden Protas. Sie die ständig diskutiert und nicht mit ihrer Stellung als Frau einverstanden ist und er, der seine Weltsicht etwas umstellen lernt. :lol:.

Ein klitzekleiner Punktabzug für den Schluss. Der muss sich aber ganz schön "verfahren" haben, 14 Monaten hat das gedauert, und dann ging alles hoppla die hopp.
Von mir 4,5 von 5 Punkten.

Danke Babs für das Wanderbuch :hi
Benutzeravatar
Lilli
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2593
Registriert: 23.02.2007, 09:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon monalisa » 25.03.2008, 11:14

babs hat geschrieben:Ohh, hoffentlich trifft das Buch genauso Euren Geschmack wie meinen.

nicht, dass Ihr mich nachher :aggro und ich mich da verstecken muss :unterStuhl


Gruß
Babs


Habe das Buch gestern abend noch zu Ende gelesen und ich war begeistert :D

Du hast also nicht zuviel versprochen und ich würde dem Buch auch 5 von 5 Punkten geben

War wirklich eine tolle Geschichte :verliebt
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Beitragvon Angel » 25.03.2008, 12:35

Ja, das Buch ist super!

5 von 5!
Bildquelle: aboutpixel.de/Engelstatue©nero_t

"Ich lese keine Liebesromane, sondern 'Ausführliche Studien zwischenmenschlicher Beziehungen in Einbeziehung sexueller Aktivitäten in solchen unter Berücksichtigung klassischer Rollenverhältnisse der Geschlechter im Spiegel der Zeit' " Angel300

--> Tauschticket-Bücherregal

Bitte kein Versand an mich ohne pn und Adressabgleich! Danke!
Benutzeravatar
Angel
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2827
Registriert: 14.09.2007, 17:38
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Serena » 04.09.2008, 09:51

Der Schluss war kam wirklich etwas schnell und dann mag ich solche Schlüsse auch eigentlich nicht. Aber der Rest vom Buch und die Protas haben mir sehr gut gefallen und kann ich nur empfehlen!!
Benutzeravatar
Serena
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.05.2007, 21:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ballaststoff » 04.09.2008, 10:58

Kann dem allgemeinen Zustimmungen nur zustimmen ;)
Fand den auch sehr gut!
Gibts da mehrere Teile von ? :shock:
Mein TT-Regal
Mein Wunschzettel

Für jedes Problem gibt es zwei Anschauungen: Die falsche und die meine ;o)

Die Kunst der Weisheit besteht darin zu wissen, was man übersehen muss (William James)
Benutzeravatar
ballaststoff
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1254
Registriert: 30.07.2008, 13:27
Wohnort: Das schönste Dorf Hessens ;o)

Beitragvon gini » 04.09.2008, 15:59

nach meiner quelle ist das der zweite teil:

1. Teil: nicht übersetzt - Master Of Seduction
2. Teil: Pirat meiner Sehnsucht - A Pirate Of Her Own
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7632
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Beitragvon Luckydaisy » 25.03.2009, 22:22

nachdem das buch bei meiner freundin hysterische begeisterung ausgelöst hat, habe ich mich breitschlagen lassen, es auch zu lesen...

ich muss gestehen, ich fand es phasenweise doch sehr gelungen, besonders die streiterein zwischen morgan und serenity fand ich äußerst spritzig. teilweise haben mich die wortgefechte sehr an bücher von julie garwood erinnert.
besonders gefallen hat mir der running gag, daß serenity morgan ständig die tür von der nase zuknallt - das hatte schon was.

aber trotz dem flotten schreibstils, den knuffigen charaktären und des wirklich gelungenen plots mag ich dem roman nicht mehr als 4 von 5 punkten geben.
mag sein, daß ich mit zu großen erwartungen herangegangen bin, mag sein, daß es mir etwas an emotionaler tiefe gefehlt hat.

dennoch ein guter sehr pfiffiger piraten-romance mit charmanten helden und humorigen einlagen.
Benutzeravatar
Luckydaisy
wohnt hier
 
Beiträge: 696
Registriert: 18.06.2008, 12:21
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Schnuffi » 27.06.2010, 20:23

Das Buch hatte ich vor einiger Zeit auch schon gelesen und fand es gut, aber ich mag ihre Highlander lieber.

4 von 5 Punkte
Benutzeravatar
Schnuffi
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 26539
Registriert: 20.05.2007, 20:49
Wohnort: Meck-Pomm

Beitragvon leia » 15.07.2010, 12:05

Ich bin nur durch Zufall auf diesen Piraten-Roman auf dem Grabbeltisch gestoßen und habe mich köstlich unterhalten.
Genau der richtige Roman für Sommer, Sonne, Liegestuhl .... :cool:
„Ich bin kein Kritiker. Ich lese mit dem Herzen. Und wenn das schlägt, gefällt mir das Buch. Sonst werfe ich es in die Ecke.“
Victoria Wolff – Das weiße Abendkleid

http://www.leseratteffm.de
Benutzeravatar
leia
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 307
Registriert: 10.04.2008, 17:32
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Piraten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron