Marsha Canham- Wunden des Herzens

historische Liebesromane mit Piraten/innen als Held/innen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Marsha Canham- Wunden des Herzens

Beitragvon Lesefratz » 23.04.2007, 11:59

Bild
Wunden des Herzens.
Marsha Canham
Heyne 1997 Taschenbuch 381 Seiten

ORIGINALTITEL: Across a Moonlit Sea
GENRE: Historischer Liebesroman / Abenteuer auf hoher See


KLAPPENTEXT:

Durch schändlichen Verrat hat der Marquis of Tourville, Günstling seiner Majestät Elizabeth I. Von England und legendärer Kampfgefährte von Sir Francis Drake, im Kampf gegen die Spanier sein Schiff 'Virago' verloren. An Bord der 'Egret', die ihn mit dem Rest seiner Mannschaft aufnimmt, lernt er eine faszinierende Frau kennen- Beau- die Tochter des Kapitäns, deren verwirrende Sinnlichkeit sein einsames Herz entflammt. Der Gedanke an Rache aber läßt ihn nicht mehr los....
Quelle: Heyne

Zusammenfassung:
Simon Dante, Comte de Tourville, Freibeuter der englischen Königin kämpft wie ein Löwe um sein Schiff 'Virago' vor den Spaniern zu retten, doch nachdem sein Partner mit dessen Schiff, der 'Talon' im Stich ließ und davonsegelte, hat er keine Chance mehr, dem Angriff der Spanier standzuhalten...

Nach einigen Tagen kreuzt ein anderes Schiff die ausgeplünderte und lädierte 'Virago'. Die 'Egret'. Kapitän dieses Schiffes ist Jonas Spence, der mit seiner Mannschaft ebenfalls durch spanische Gewässer treibt. Ebenfalls an Bord hat er seine Tochter Beau, die sein bester Steuermann ist.

Als es anfänglich zu Schwierigkeiten mit dem verbitterten und haßerfüllten Simon Dante kommt, bedroht ihn Beau mit dem Messer. Ungläubig bemerkt Simon schließlich, daß ihn eine Frau überwältigt hat, doch nach anfänglichen Disputen der beiden, respektieren sie sich jedoch dann schnell. Simon überredet Spence schließlich, die Kanonen der 'Virago' mit an Bord der 'Egret' zu holen und sie und seine Mannschaft mitzunehmen. Jonas Spence ist ein sehr sympathischer und gutmütiger Seemann, der ihn schnell in sein Herz schließt, nachdem er vom Verrat von Simons Partner erfährt. Simons Plan ist es, sobald er in England angekommen ist, seinen Partner vor der Königin bloßzustellen und ihn zu töten.

Während der Seereise fühlt er sich immer mehr zu Beau hingezogen und auch Simon scheint Beau nicht gleichgültig zu sein. Doch was für eine Chance hätte eine Liebe zwischen einem Adligen und einer Bürgerlichen? Außerdem ist Simons Zukunft durch seine Rachegelüste mehr als ungewiss...

Meine Bewertung:
5.0 von fünf Punkten

Wow! Was für ein toller Freibeuterroman!

An diesem Buch möchte und kann ich nichts Negatives finden. Der Held ist sehr männlich aber auch die Heldin ist keineswegs unterwürfig, sondern strotzt ebenfalls voller Selbstbewußtsein. Was ich besonders toll an diesem Buch finde, ist die spannende Atmosphäre, die Marsha Canham durch ihre detailierte Beschreibung der Kämpfe zwischen Dante und den Spaniern geschaffen hat. Beide Hauptprotagonisten in diesem Buch wollen es unter allen Umständen vermeiden, jemals eine andere Person zu lieben, aus Angst enttäuscht oder verletzt zu werden. Und doch geschieht das Unvermeidliche. ;-) Doch wie es zu dem Sinneswandel der beiden kommt, ist ziemlich einfühlsam beschrieben, so daß es die Autorin glaubhaft vermitteln kann.

Fazit: Unbedingt lesen!

:stern
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon mantacabrio » 23.04.2007, 12:19

Oh ja, an den kann ich mich auch noch erinnern, auch wenn es schon lange her ist. Fand ich auch super, ist aber trotzdem kein absoluter Keeper geworden. ;)
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13042
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon Lesefratz » 24.04.2007, 11:38

@ mantacabrio:

Doch eigentlich sind fast alle Bücher von Marsha Canham in mein Keeper Regal gewandert. Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne. Bei diesem Roman hätte ich es vorher eigentlich gar nicht gedacht, weil Piraten und
Freibeuterplots nicht unbedingt zu meinen Lieblingsgenres mehr gehören.


Liebe Grüße
Nicole
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon Jenny » 24.04.2007, 14:10

Ja, an den kann ich mich auch erinnern. Was echt toll und gut zu lesen, aber wie bei Manta ist er auch bei mir kein Keeper geworden ;)
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen
(Peter Ustinov)
Bild
Benutzeravatar
Jenny
Hexe
 
Beiträge: 9260
Registriert: 18.12.2006, 15:09
Wohnort: bei Landshut

Beitragvon mantacabrio » 24.04.2007, 17:16

Hallo Nicole,

ich habe ihre Romane auch alle sehr gerne gelesen, habe immer schon auf den nächsten gewartet, aber es ist einfach so, dass es immer mehr Bücher werden und ich habe mich dann nur für die absolut absoluten Keeper entschieden.
Übrigens kam schon lange kein neues Buch von ihr heraus. Kommt da irgendwas in nächster Zukunft?
L G
Anna
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13042
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg

Beitragvon Lesefratz » 21.10.2007, 13:23

Hallo Anna,

ja, man muß sich schon ab und zu entscheiden, sonst brechen die Regale irgendwann. :lol:
Marsha Canham hat auch noch weitere historische Liebesromane geschrieben, die bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt wurden.
Schade eigentlich. :roll:
Aber so weit ich weiß ist momentan nichts weiteres geplant...

Liebe Grüße
Nicole
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 966
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon leia » 05.05.2009, 17:07

Ach, was für ein wunderbarer Piraten-Liro!
Einbeinige, rothaarige Kapitäne, säbelschwingende, glatzköpfige Freibeuter, spanische Goldtransporte, abenteuerliche Seeschlachten, ein anbetungswürdiger, eigenwilliger, starker Held und eine außergewöhnliche, seefahrende Heldin.
:herz
Ne, mehr brauche ich nicht, um mich köstlich zu amüsieren.
Von mir gibt es satte 10 von 10 Punkten!
„Ich bin kein Kritiker. Ich lese mit dem Herzen. Und wenn das schlägt, gefällt mir das Buch. Sonst werfe ich es in die Ecke.“
Victoria Wolff – Das weiße Abendkleid

http://www.leseratteffm.de
Benutzeravatar
leia
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 307
Registriert: 10.04.2008, 17:32
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Piraten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron