Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

historische Liebesromane mit Piraten/innen als Held/innen

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon mallory » 14.04.2006, 19:49

Bild
Ein Pirat zum Verlieben.
Amy J. Fetzer
Lübbe 2002-06 Broschiert 430 Seiten




Inhalt (Quelle: Lübbe): Zu seinem großen Erstaunen muss Captain Dane Blackwell feststellen, dass der Schiffbrüchige, den er und seine Männer aus dem Meer gerettet haben, eine Frau ist und eine wunderschöne noch dazu. Schon bald ist er von Tess' Tapferkeit und Willensstärke fasziniert und wild entschlossen, die junge Frau an seiner Seite zu halten. Dane ahnt nicht, woher Tess kommt ...

Und als er es erfährt, weigert er sich zuerst es zu glauben. Wie könnte er auch. Dane lebt als Pirat im Jahre 1789 und Tess behauptet, aus dem 20. Jahrhundert zu stammen. Er hält sie für verrückt, während sie das Ganze für eine exzentrische Ausflugsidee hält. Zumindest bis zum ersten Gefecht...

Die Dialoge sind witzig, die Handlung spannend, der Zusammenprall der Welten der beiden unterhaltsam beschrieben. Und mit der Einführung des Freundes von Dane, eines charmanten Draufgängers, wird auch gleich der Held des nächsten Buches vorgestellt.

Ich kann diesen Roman von Amy J. Fetzer nur empfehlen.

Ganz klar 5 von 5 :lesen

:stern
Zuletzt geändert von mallory am 07.02.2010, 18:55, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 55870
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Loewenzahn » 23.07.2006, 09:58

Hab's gerade gelesen und fand es ganz klasse! War übrigens mein erster Piraten-LiRo. Ich glaube, ich will mehr davon :lol:
(Avatar = eigenes Foto)
:buchberg
Benutzeravatar
Loewenzahn
sitzt wieder im Kerker
 
Beiträge: 18176
Registriert: 30.03.2006, 08:30
Wohnort: Pullem bei Kölle

Beitragvon bacherl » 13.02.2008, 00:24

Volle Punktzahl.

Tolle Story, wunderbar geschrieben, Pageturner.

und Ramseys Gechichte am Besten direkt hinterher.
Benutzeravatar
bacherl
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 4375
Registriert: 17.01.2007, 17:18
Wohnort: Köln

Beitragvon patwelli » 20.02.2008, 08:47

*beiBacherlunterschreib* auch von mir volle Punktzahl.

Ich habe das Buch gestern zuende gelesen und ich bin schlichtweg begeistert. Endlich mal wieder eine Heldin, die selbstbewusst und vor allem schlagfertig daherkommt und sich ihren Gefühlen aber auch stellt und nicht seitenweise lang rumgrübelt, ob sie sich die Liebe grade leisten kann und sie in ihr Leben passt. Ihre Devisen - anpassen und das Beste aus jeder Situation machen - finde ich klasse und das passt auch wunderbar hierhin. Auch der Held ist zwar tortured - aber nicht so stark, dass er sich vor allem verschließt. Er tut alles dafür, dass sie in seinem Leben bleibt - und sie sind offen in ihren Wünschen und tun auch alles dafür, dass sie wahr werden.

Der Schreibstil ist einfach wunderbar, voll Humor und verstecktem Witz. Das Aufeinanderprallen der antiquierten Umgangsformen mit der schnodderigen Art von Tess ist wunderbar - als sie den Männern wieder zugesteht, sich zu setzen PLUMPSEN sie auf ihre Stühle - herrlich.

Die Protas sind offen und ehrlich, hadern nicht mit ihren Gefühlen sondern nehmen sie einfach an und freuen sich über das Gottesgeschenk. Wie schön auch, dass ich gestern den zweiten Teil ergattern konnte - wenn er da ist, wird er direkt hinterhergeschoben, denn auch diese Charaktere sind sehr interessant.

Dies war mein erster Fetzer *zumeinerSchandegesteh*, und wird bestimmt nicht der letzte sein - wie gut, dass noch so einiges im SUB schlummert *gg*.

LG
Patty
Meine verwendeten Bilder habe ich entweder selbst erstellt oder sie kommen von dieser Seite

Bild
____________________________________

Mein Regal bei TT - Mein Regal bei TG
Benutzeravatar
patwelli
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7722
Registriert: 04.06.2007, 20:20
Wohnort: Velbert

Beitragvon Serena » 03.07.2008, 11:59

Ist schon länger her, dass ich den gelesen hab, fand ihn aber toll! :)
Benutzeravatar
Serena
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 261
Registriert: 13.05.2007, 21:51
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ballaststoff » 17.02.2009, 17:56

Habe ihn diese Woche auch gelesen und war supa, dupa begeistert.
Genau so wie ich mir einen LiRo wünsche

:verliebt :verliebt :verliebt :verliebt :verliebt
Mein TT-Regal
Mein Wunschzettel

Für jedes Problem gibt es zwei Anschauungen: Die falsche und die meine ;o)

Die Kunst der Weisheit besteht darin zu wissen, was man übersehen muss (William James)
Benutzeravatar
ballaststoff
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1254
Registriert: 30.07.2008, 13:27
Wohnort: Das schönste Dorf Hessens ;o)

Beitragvon DG7NCA / CAROLA » 17.02.2009, 18:06

Habe ihn letzten Monat gelesen und den zweiten gleich hinterher.
Waren mal wieder ein paar vergnügliche Lesestunden, in denen der "Held" sich mal winden musste um seinen Männerstatus zu erhalten, was die Heldin ihm aber so richtig schwer gemacht hat.Der Nachfolger war dann nicht ganz so extrem, aber die Aufkösung am Ende hat aber den Bezug zum Band 1 nochmal einen Kick gegeben. Was mich dann nicht unbedingt gestört aber halt kritischer werden lies war das "Schicksal" der Protagonistin!!!
Nicht unbedingt in der Kürze was für einen LIRO!
Für Band 1 volle Punktzahl, Band zwei etwas weniger
Bu toil leam a dhol gu Alba... Bild
Benutzeravatar
DG7NCA / CAROLA
Jungfräuliches Burgfräulein
 
Beiträge: 25386
Registriert: 17.06.2008, 13:02
Wohnort: near NBG

Beitragvon Luckydaisy » 17.02.2009, 20:56

der erste teil war wirklich gut, zeitreise, ein fescher pirat, eine toughe heldin..

der 2. teil war für mich ein totalabsturz. blöde heldin, ein doofer held und eine blöde lieblose story die jeglichen gefühls entbiert.
Benutzeravatar
Luckydaisy
wohnt hier
 
Beiträge: 696
Registriert: 18.06.2008, 12:21
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon savannah » 19.02.2009, 19:33

ihr habt mich neugierig gemacht und ich habe mir das Buch direkt mal bestellt. Meine Bücherei ist echt gut bestückt :D
„Ohne Tränen
hätte die Seele
keinen Regenbogen“
John Vance Cheney
Benutzeravatar
savannah
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1148
Registriert: 24.08.2008, 19:44
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitragvon savannah » 28.03.2009, 22:51

und es hat sich echt gelohnt das Buch zu lesen. Ein charmanter Held und taffe Heldin. Die Zeitreise fand ich schön beschrieben. Auch die angängliche Erklärung, war mal was anderes, als wenn jemand in eine Zeit springt und direkt erkennt was mit ihr passiert ist. Also der zweite Band ist schon auf meinem WZ, da meine Bücherei diesen Band leider nicht hat.

5 von 5 Punkten
„Ohne Tränen
hätte die Seele
keinen Regenbogen“
John Vance Cheney
Benutzeravatar
savannah
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1148
Registriert: 24.08.2008, 19:44
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitragvon Chrisly » 07.02.2010, 17:46

An dieser Stelle mal ein dickes Danke für dieses Forum, und ebenso an alle, die fleißig Rezis schreiben und ihre Lesemeinungen hier mitteilen.

Ich habe mir wegen der Rezis hier das Buch ertauscht (hätte ich sonst nicht....der Klappentext ist ja eher nichtssagend), und habe einen vergnüglichen Lesetag damit verbracht! :lol:
Liebe Grüße, Christiane
Benutzeravatar
Chrisly
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 282
Registriert: 13.02.2009, 08:23

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon Vera » 06.01.2012, 20:53

Ein tolles Buch.

Habe es vor einiger Zeit in einem Buchpaket bekommen und eher zufällig reingelesen. Zeitreisen liegen mir sonst gar nicht und ich wollte es ungelesen verkaufen. In diesem Fall war es einfach witzig was die beiden Hauptfiguren gedacht haben bis sie die Wahrheit erkannt haben. Ich habe es in einem Tag verschlungen. Gut daß GG Urlaub hat und sich mit unserem Sohn befassen konnte.

Band zwei "Der Fremde aus dem Meer" ist leider teuer, aber ich habe es mir gerade bestellt. Wenn es ähnlich unterhaltend ist, war es das Geld wert.
Vera
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 125
Registriert: 10.03.2010, 15:10
Wohnort: Pfalz

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon veilchen » 24.01.2012, 17:47

Toller Roamn, wobei ich Fremde aus dem Meer noch nicht gelesen habe, aber definiv steht das noch auf meiner Liste. Hat ihn vielleicht jemanmd gelesen und kann mir sagen, ob es sich lohnt, den Roman zu holen?
veilchen
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 313
Registriert: 25.08.2011, 20:38
Wohnort: Berlin

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon mallory » 25.01.2012, 22:50

Dazu gibt es hier auch eine Rezi! Schau in so einem Fall einfach in der "Datenbank der Rezensionen", normalerweise sind da alle Rezis nach Autoren sortiert verlinkt.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 55870
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon sabinett » 26.01.2012, 09:17

ja es lohnt sich definitiv!!!
»Drei Dinge können nicht lange verborgen bleiben: Die Sonne, der Mond und die Wahrheit«
*Buddha*
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 36014
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon steffie2006 » 15.06.2013, 14:14

Irgendwie ist mehr der Roman bei den Piraten durch die Lappen gegangen, erst als ich auf der Suche nach einem Zeitreise Roman war, hab ich den gefunden und ich war begeistert!

Vor allem der Anfang war sehr witzig :lol: Das blöde ist jetzt nur, jetzt muss ich unbedingt auch noch den zweiten Teil lesen ^^

Von mir gibts 5 von 5 Punkten
Liebe Grüße
Steffi
Benutzeravatar
steffie2006
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 07.02.2013, 22:15
Wohnort: Schwarzwald

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon Cleo77 » 25.03.2014, 20:43

Ich liebe dieses Buch! :augen.

Es war mein erster Piraten-Liro und ab da habe ich sämtliche Piraten verschlungen.
Benutzeravatar
Cleo77
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 107
Registriert: 07.03.2014, 17:10
Wohnort: Österreich

Re: Amy J. Fetzer - Ein Pirat zum Verlieben

Beitragvon veilchen » 27.05.2014, 08:44

Ich glaube,es könnte sogar mein Lieblingspiraten-Roman sein! :augen
veilchen
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 313
Registriert: 25.08.2011, 20:38
Wohnort: Berlin


Zurück zu Piraten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron