Lynn Kurland - Der Schatten des Highlanders

Eine Reise durch Zeit und Raum im Liebesroman

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Lynn Kurland - Der Schatten des Highlanders

Beitragvon DG7NCA / CAROLA » 18.07.2009, 21:23

Bild
Der Schatten des Highlanders
Lynn Kurland
2009 Taschenbuch 560 Seiten

Dieser bb Code wurde mit dem Code Generator erstellt

Klappentext Quelle Weltbildverlag abgeschrieben von der Buchrückseite
Ein zauberhaftes Spektakel voller Fantasie und Romantik Für Sunny Phillips geht ein Lebenstraum in Erfüllung: Endlich kann sie in ihre Wunschheimat Schottland ziehen. Doch die Männer dort sind schon weniger traumhaft. Eines Tages versucht sogar einer, sie zu entführen! Er hält sie nämlich für eine Heilerin. Und sein Bruder ist schwer verwundet. Wie sich herausstellt kommt Robert Cameron aus dem Jahre 1375 und erweist sich nicht nur als überaus ritterlich. Er sieht auch noch ziemlich gut aus.

Meine Meinung

Die "Alternative" Sunnshine hat sich in Schottland verliebt und lebt dort als "Hexe" der MacLeods. Sie ist in deren "geheimnis" eingeweiht und so ist sie auch nicht überrascht als sie eines Abends einen "echten Highlander" an ihrer Tür hat. Dieser braucht die "Hexe" um seinen schwer verletzten Bruder zu behandeln.
So beginnt ein Abenteuer bei dem sich Sunny verliebt. Doch bei der geplanten Rückkehr geht einiges schief und Sunny versinkt in Kummer.
Bis eines tages ihr Traumhighlander wieder vor ihr steht doch der erkennt sie nicht.

Dies ist ein Band aus der MacLeod/De Piaget (McKinnon) Serie. Der erste band auf deutsch war "Der Geist des Highlanders" der lose verflochten ist.
Dieser Band nun ist nicht mit Geistern, sondern eine reine Zeitreise Geschichte. Allerdings ist er nicht der chronologische zweite Band der ins deutsche übersetzt wurde. Es kommen Protagonisten vor deren geschichte schon abgeschlossen ist. Trotzdem kann man jeden Band einzeln lesen, allerdings finde ich das nicht der Original Erste als Start-Übersetzung herauskam. Das ist dicker Minuspunkt an den Verlag!

Die Geschichte ist leicht und locker und nicht Anspruchsvoll, aber sehr schön und spannend zu lesen. Man will unbedingt wissen wie es nun weitergeht, was noch geschieht um die Intrige und die Verschwörung aus zu lösen und vorallem wann und wie sich die beiden Liebenden nun endlich bekommen. Der Schreibstil ist leicht humorig und öfter mit einem zwinkernden Auge. Die "Highland-Männer" sind durchweg gestandene Mannsbilder die jedes f4auenherz zum bummern bringen. Bis auf die Fieslinge, die nicht besonders gut wegkommen.

Trotz der Zeitreise ist das Haupt Augenmerk aber auf die geschehnisse der Gegenwart gerichtet. Allerdings sind mit den temporären Aspekten einige der im Buch vorkommenden Paare betroffen. Deren Stories aber alle einen gesonderten Band betreffen.
Auf der HP der Autorin gibt es dazu auch eine Art "Stammbaum".

Sunnshine ist daurch das sie um das "Temporäre Geheimnis" der MacLeods weiß nicht sonderlich überrascht in einer anderen zeit heraus zu kommen. Cameron, der Higlander in dessen Zeit sie gerät hat diverse probleme mit seinem Clan und folgt Sunny aus Liebe in ihre Zeit.
Dort komen aber beide nicht zusammen an und Cameron hat unwahrscheinliches Glück so das er in dem Zukünftigen jahrhundert sich schnell anpasst und erfolgrich wird. Aber wer Erfolg hat hat auch Neider, so nimmt dann alles seinen Lauf.

Die Verknüppfung der beiden Schicksale ist nicht unbedingt realistisch, das tut der Storiy aber keinen Abbruch. Eine leicht Naivität ist grundtenor der Erzählung. Was für mich aber den Charme dieses Liebesropmans auf Zeitreise Ebende ausmacht.
Durch die Vielen Anspielungen auf die anderen "Zeitreisenden" ist man unwahrscheinlich neugierig wie wohl deren Geschichte ist und ist nach Ende des Buches ganz aufgedreht. Leider scheint es einige Monate zu dauern bis weitere Bücher erscheinen.

Ich kann nur sagen ich habe das Buch angefangen und auch in einem Rutsch durchgelesen ohne Pause (naja doch, pinkeln und Kaffe trinken) es war nicht tiefschürfend aber doch so spannend und interessant das ich es nicht aus der hand legen konnte. Ich habe immer wieder mit neugier gelesen wenn es erneut einen Hinweis auf die Zusammenhänge und Verwicklungen der zeitreise ging. Oder wenn der Haupt protagonist wieder eine kleine Erinnerung hatte.

Alles in allem gebe ich dem Buch eine sehr gute Bewertung und bin ganz ungeduldig wie es weitergeht. Dieser Band war bedeutend besser als der "Geist".

Bewertung: 9von10 Punkten

:stern
Zuletzt geändert von DG7NCA / CAROLA am 28.10.2012, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Bu toil leam a dhol gu Alba... Bild
Benutzeravatar
DG7NCA / CAROLA
Jungfräuliches Burgfräulein
 
Beiträge: 27004
Registriert: 17.06.2008, 13:02
Wohnort: near NBG

Beitragvon mallory » 19.07.2009, 20:22

Das mit der Reihenfolge habe ich noch nicht begriffen. Sind die Protas aus der "Der Geist..." darin vor? Und sind die da schon zusammen oder spielt es zeitlich vor deren Story?
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58052
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon DG7NCA / CAROLA » 19.07.2009, 21:47

Nein die "Geist-Protas kommen nicht vor" die gehören nur lose zur reihe. Allerdings ist der Original band eins noch nicht übersetzt. Der Schatten müsste irgendwie 3 oder vier sein....so genau hab ichs auch noch nicht raus, da die anderen nur auf englisch sind. Genaueres steht auf der Autoren HP.

http://www.lynnkurland.com/books.html
Bu toil leam a dhol gu Alba... Bild
Benutzeravatar
DG7NCA / CAROLA
Jungfräuliches Burgfräulein
 
Beiträge: 27004
Registriert: 17.06.2008, 13:02
Wohnort: near NBG

Beitragvon Lesefratz » 20.07.2009, 10:19

Hallo zusammen :D

tja, so sehr ich dankbar bin, dass sich endlich mal ein Verlag den Kurland Romanen angenommen hat, war ich schon ein bißchen erstaunt und habe mich auch geärgert, dass hier einer der letzten Teile übersetzt wurde. :roll:

Hier der Link, der Euch zur kompletten Serie führt:

http://www.happy-end-buecher.de/nachser ... df3b02.php

Liebe Grüße
Nicole
Lesefratz
wohnt hier
 
Beiträge: 969
Registriert: 30.03.2006, 14:03

Beitragvon Letanna » 20.07.2009, 11:40

Ich verstehe echt nicht, warum der Verlag die Bücher nicht in der richtigen Reihenfolge übersetzt hat.
Benutzeravatar
Letanna
Dienstmagd
 
Beiträge: 4305
Registriert: 26.04.2009, 08:09
Wohnort: Moers

Beitragvon Rapunzel » 30.07.2009, 11:34

Die anderen Bände dieser Reihe (es scheint wohl eine zu sein euren Kommentaren nach zu schließen) kenne ich nicht, diesen Roman hier habe ich gerade bis zur Hälfte gelesen und werde ihn auch bis zum Schluss lesen, weil er sehr spannend geschrieben ist und ich Romane mit phantastischen Elementen, z. B. Zeitreisen, sehr mag.

Sobald ich das Buch ausgelesen habe, kann ich dann meine abschließende Meinung hier noch mal einbringen. Gruß Rapunzel
Rapunzel
Schaut sich noch um......
 
Beiträge: 44
Registriert: 13.03.2008, 12:23

Beitragvon Haithabu » 30.07.2009, 22:45

:habenwollen Schwups schon auf meinem WZ gelandet. Das Buch muss ich haben. Der 1. Teil hat mir schon sehr gut gefallen.
BildBild
Benutzeravatar
Haithabu
wohnt hier
 
Beiträge: 959
Registriert: 16.01.2008, 09:18
Wohnort: Nähe KL

Re: Lynn Kurland - Der Schatten des Highlanders

Beitragvon Marina G. » 24.03.2012, 19:52

Ich biete gerade bei Ebay mit, vielleicht bekomme ich den Roman. Das wäre dann mein erster Roman von Lynn Kurland. :cool:
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5454
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: Lynn Kurland - Der Schatten des Highlanders

Beitragvon mantacabrio » 25.03.2012, 10:28

Ich habe ihn im Regal stehen und noch nichtmal gelesen.
Avatar ein zugelassenes Gif.
Benutzeravatar
mantacabrio
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 13437
Registriert: 07.06.2006, 11:56
Wohnort: Seevetal / Hamburg


Zurück zu Zeitreise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron