Timeless von Alexandra Monir

Eine Reise durch Zeit und Raum im Liebesroman

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Timeless von Alexandra Monir

Beitragvon SchneeMcKettrick » 21.06.2012, 07:43

Werbung
Bild
Timeless: Roman
Alexandra Monir
Heyne Verlag 2012-06-18 Gebundene Ausgabe 352 Seiten
Inhalt:

Nacht für Nacht hat die 17-jährige Michele denselben Traum: In einem Spiegelsaal steht sie einem jungen Mann mit saphirblauen Augen, rabenschwarzen Haaren und einem geheimnisvollen Lächeln gegenüber. Kurz bevor sie erwacht, sagt der Fremde stets: »Ich warte auf dich.« Aber als ein furchtbares Unglück Micheles Leben für immer verändert, begegnet sie dem Mann ihrer Träume plötzlich in der Wirklichkeit ...
Quelle: Heyne

Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.
Quelle: Heyne

Meine Meinung:
Die 17-jährige Michele muss unter traurigen Umständen von nun an bei ihren Großeltern in New York leben. Nicht nur die beiden älteren Herrschaften sind ihr fremd, auch ihr plötzliches Leben in der High Society lassen sie stutzen. Ihre Familie hat einen alten Stammbaum voller einflussreichen Personen und sie soll nun auch eine von ihnen sein.
Kaum in der neuen Umgebung angekommen, erhält sie einen Schlüssel und findet kurze Zeit später ein Tagebuch einer ihrer Vorfahren. Durch diese beiden Elemente gelangt sie in die Vergangenheit und entdeckt New York im Jahre 1910. Nichts ahnend, dass sie plötzlich dem jungen Mann gegenüber steht, von dem sie schon einige Jahre träumt…

„Timeless“ hat mich entführt in eine interessante, farbenprächtige Welt Anfang des 20. Jahrhunderts. Ich fand es einfach klasse, New York in diesem Zeitalter zu erleben und freute mich über die Eindrücke, die ich erhielt. Ich kann mir gut vorstellen, dass besonders Jugendliche, die die Hintergründe des Rassenhasses, der Entstehung der Jazzmusik und die goldenen zwanziger Jahre noch nicht näher kennen, neugierig auf mehr Details werden und auf eigene Faust etwas zu den Themen herausfinden möchten. Durch die nicht so umfangreiche Seitenzahl von ca.350, ist es natürlich nicht möglich, den ganzen Flair dieser Zeit einzufangen, aber die Eindrücke sind trotzdem zahlreich und wahnsinnig toll.
Michele ist eigentlich eine recht normale junge Frau, die sich nicht von dem plötzlichen Reichtum beirren lässt und weiterhin so bleibt, wie sie ist und wie sie von ihrer Mutter erzogen wurde. Sie findet sich recht schnell damit ab, dass sie Zeitreisen erleben kann. Dies mag nicht immer logisch sein, aber ein Buch muss das auch nicht zwingend, wenn alles andere stimmig ist.

Die zukünftigen Leser von „Timeless“ können sich auf Romantik, eine aufregende Reise in eine andere Zeit und einen eingängiger, leichter Schreibstil freuen und werden das Buch hoffentlich genauso genießen, wie ich es tat.

Wertung:
9 von 10 Punkten

:stern
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24185
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Timeless von Alexandra Monir

Beitragvon monalisa » 21.06.2012, 17:50

das hört sich definitiv nach meinem Beuteschema an...werde ich mal direkt auf den WZ setzen :D
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Re: Timeless von Alexandra Monir

Beitragvon SchneeMcKettrick » 21.06.2012, 18:22

kannst du haben :verbeug
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24185
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Timeless von Alexandra Monir

Beitragvon monalisa » 22.06.2012, 08:14

:mrgreen: :cheer
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland


Zurück zu Zeitreise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste