Tamara Ireland Stone - Zwischen uns die Zeit

Eine Reise durch Zeit und Raum im Liebesroman

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Tamara Ireland Stone - Zwischen uns die Zeit

Beitragvon mallory » 27.02.2014, 20:14



Inhalt: Als die sechzehnjährige Anna den Neuen an ihrer Schule, Bennett, kennenlernt verhält er sich sehr eigenartig. Erst scheint er sie zu kennen, dann wieder nicht und warum reagiert er so schockiert als er ihren Namen hört? Zuerst ist er sehr distanziert zu allen, doch lange hält er das nicht durch. Anna und er verlieben sich ineinander doch erst als Anna überfallen wird und Bennett sie rettet kommt sie hinter sein schockierendes Geheimnis: Bennett kann sich nicht nur durch reine Gedankenkraft von einem Ort zum anderen teleportieren, er ist auch ein Zeitreisender, in Annas Gegenwart des Jahres 1995 gekommen um seine bei einer früheren Zeitreise verloren gegangene Schwester zu suchen. Eigentlich lebt er nämlich im Jahr 2012 und es ist klar, dass er nicht bei Anna bleiben können wird. Während die beiden Reisen an die entferntesten Orte der Welt unternehmen leben sie mit dem Wissen, dass ihre gemeinsame Zeit bald abgelaufen sein wird...

Meine Meinung: Ein zeitreisender "Jumper", dieser Kombination konnte ich nicht widerstehen. Und die Situation - er ist in ihrer Gegenwart eigentlich erst ein Jahr alt, sie in seiner schon 31 - ist sehr interessant. Doch leider konnte mich die Autorin durch ihren recht trögen, leidenschaftslosen Schreibstil nicht wirklich überzeugen. In der Ich-Form und im Präsens geschrieben, eine Form, die ich eh nicht sonderlich mag, erzählt Anna zwar, was ihr widerfährt, doch ich konnte nicht mit ihr mitleiden. Die Handlung des Buches plätscherte so an mir vorbei dass sie mir vermutlich nicht wirklich lange im Gedächtnis bleiben wird. Schade, denn in einem anderen Erzählstil hätte man aus der Geschichte mit Sicherheit ein spannendes, leidenschaftliches, dramatisches Buch machen können. Ach ja... ...und es hat übrigens ein Happy End!

Meine Wertung: 3 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58973
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Zurück zu Zeitreise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast