Britta Glodde: Der Hexenladen

Eine Reise durch Zeit und Raum im Liebesroman

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Britta Glodde: Der Hexenladen

Beitragvon Gipsy » 28.04.2006, 13:08

Bild
Der Hexenladen
Britta Glodde
Ullstein Tb 2002 Taschenbuch

In diesem Buch kommt eigentlich keine Zeitreise im engeren Sinne vor, aber die Hauptdarstellerin taucht in ihr früheres Leben ein und erinnert sich in der Gegenwart in Visionen an damals, an ihre Zeit auf Camelot.

Inhalt:

Claire arbeitet als Anwaltsgehilfin und steht kurz vor einem Karrieresprung. Ihr Liebesleben sieht eher mau aus, der einzige, der an ihrer Seite steht, ist ihr bester Freund Jerôme. Doch dann ergibt sich eine Veränderung: der attraktive Philippe hat nicht nur vor, Claire beruflich zu befördern, sondern macht ihr auch privat den Hof. Obwohl alles rosig aussieht, wird Claire von finsteren Visionen gequält. Sie sieht Ausschnitte aus ihrem früheren Leben als Magd Enid am Hofe von König Artus. Zwei geheimnisvolle Damen stehen ihr zur Seite und erklären ihr, dass sie im Begriff steht, den selben Fehler, der damals ihr Leben und ihre Liebe zerstört hat, zu wiederholen. Und wer ist in der heutigen Zeit ihr Dagonet, der Mann, der ihr damals alles bedeutet hat?

Meine Meinung:

Auch wenn Claire/Enid oft auf der Leitung steht, hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Beide Geschichten, sowohl Gegenwart als auch Vergangenheit waren romantisch, traurig, mitreißend. Und der Held der Geschichte war so herrlich schüchtern, ruhig und dennoch selbstbewusst. Eine wohltuende Alternative zu den ganzen Macho-Helden.
Das Maß zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist ausgeglichen, wobei doch etwas mehr in der Gegenwart als in der Vergangenheit spielt.

:stern
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon SchneeMcKettrick » 28.04.2006, 14:35

oh *haben will haben will*
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Bertradis » 28.04.2006, 15:42

Oh ja, das Buch ist sehr schön. Mal ein bißchen was anderes ;)
Es bringt Unglück abergläubisch zu sein!

Mein BL-Regal
http://www.booklooker.de/app/result.php ... ediaType=0
Benutzeravatar
Bertradis
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3528
Registriert: 04.04.2006, 09:53
Wohnort: Neuss

Beitragvon Gipsy » 28.04.2006, 15:50

Bertradis hat geschrieben:Oh ja, das Buch ist sehr schön. Mal ein bißchen was anderes ;)


Ja, das fand ich eben auch toll! Zwar war die Liebe im Vordergrund, aber es war doch ganz anders als die meisten Liros. Ich habe mir daraufhin auch die anderen Romane der Autorin gekauft, aber *schnüff* die haben kein Happy End im Gegensatz zum Hexenladen. Aber dafür hat dieses Buch einen Ehrenplatz in meinem Regal :D
Lieber barfuß als ohne Buch („Betra er berfættum en bókarlausum að vera“)
Sprichwort aus Island.

Mein Regal bei bt
Benutzeravatar
Gipsy
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 4957
Registriert: 30.03.2006, 19:17
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Bertradis » 28.04.2006, 15:56

Ich hatte es mir in der Bücherei ausgeliehen und dann vergessen wie es hieß und den Schriftsteller hatte ich mir auch nicht gemerkt. Aber jetzt kommts auf die "willhabenliste" - Danke ;)
Es bringt Unglück abergläubisch zu sein!

Mein BL-Regal
http://www.booklooker.de/app/result.php ... ediaType=0
Benutzeravatar
Bertradis
wohnt in einem Grafenschloss
 
Beiträge: 3528
Registriert: 04.04.2006, 09:53
Wohnort: Neuss

Beitragvon mallory » 09.02.2008, 20:08

Nach über 1 1/2 Jahren lese ich das Buch jetzt endlich und bisher quält mich eines ganz übel: ich finde die "Heldin" extrem zickig und unsympathisch! Dass sie als Enid raus aus ihrem ärmlichen Leben will ist ja noch zu verstehen, auch wenn sie sich gleich als feine Dame sieht. Aber Claire mag ich überhaupt nicht :sad Die nervt mich schon nach 60 Seiten! Ich hoffe, sie ändert sich bald wenigstens ein wenig, sonst sind das Buch und ich bald miteinander fertig.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58029
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Gänseblümchen » 10.03.2008, 13:25

@ Mallory,

darf ich mal Fragen, wie der Kampf mit Dir und dem Buch ausgegangen ist? :oops:

Ich habe das Buch auch auf meiner Wunschliste stehen und warte nun darauf das Mr. Gänseblümchen mal sehr gute Laune hat, und in den Buchladen geht und es mir kauft .:)
Denn das Buch zieht mich irgendwie Magisch an. :)
Bücher sind wie Salzwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.

Avatar: Mein Bücherregal mit Deko

Bild
Benutzeravatar
Gänseblümchen
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2236
Registriert: 07.03.2008, 15:31
Wohnort: irgendwo in NRW

Beitragvon Schnuffi » 10.03.2008, 13:51

Gänseblümchen hat geschrieben:@ Mallory,

darf ich mal Fragen, wie der Kampf mit Dir und dem Buch ausgegangen ist? :oops:

Ich habe das Buch auch auf meiner Wunschliste stehen und warte nun darauf das Mr. Gänseblümchen mal sehr gute Laune hat, und in den Buchladen geht und es mir kauft .:)
Denn das Buch zieht mich irgendwie Magisch an. :)


Dann hoffe ich das Mr. Gänseblümchen bald mal wieder gute laune hat.
Mr. Gänseblümchen klasse. :hihi
Benutzeravatar
Schnuffi
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 26708
Registriert: 20.05.2007, 20:49
Wohnort: Meck-Pomm

Beitragvon Schattentaenzerin » 10.03.2008, 14:30

Na ja, wenn Mr. Gänseblümchen genauso wie Mr. Schnuffi ist, dann wird das schon was. Dann kannst du ihn als Mrs. Gänseblümchen bestimmt so beeinflussen das er es liebend gern tut. :)
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Gänseblümchen » 10.03.2008, 15:03

@Schnuffi und Schattentaenzerin.

Ja ich finde auch das sich Mr. Gänseblümchen gut anhört. :cool: :lol: Aber er hat vor 20 Minuten gesagt Nein und nochmals Nein :evil: Und ich finde das so: :cry: :cry: :cry: :cry:

:essen hilft da auch nicht und auch keine anderen Bestechungsversuche. :augen
Vielleicht hat ja mein Sohn ein :blink im Mai für seine arme Buchsüchtige Mama? :lesen
Bücher sind wie Salzwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.

Avatar: Mein Bücherregal mit Deko

Bild
Benutzeravatar
Gänseblümchen
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2236
Registriert: 07.03.2008, 15:31
Wohnort: irgendwo in NRW

Beitragvon Schnuffi » 10.03.2008, 16:47

Gänseblümchen hat geschrieben:@Schnuffi und Schattentaenzerin.

Ja ich finde auch das sich Mr. Gänseblümchen gut anhört. :cool: :lol: Aber er hat vor 20 Minuten gesagt Nein und nochmals Nein :evil: Und ich finde das so: :cry: :cry: :cry: :cry:

:essen hilft da auch nicht und auch keine anderen Bestechungsversuche. :augen
Vielleicht hat ja mein Sohn ein :blink im Mai für seine arme Buchsüchtige Mama? :lesen


Das wär einen Versuch wert. Irgendwann, da bin ich mir sicher, kriegst du Mr. Gänseblümchen überredet. *daumendrück*

Mr Schnuffi läßt sich übrigens immer sehr leicht bequatschen. :hihi
Benutzeravatar
Schnuffi
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 26708
Registriert: 20.05.2007, 20:49
Wohnort: Meck-Pomm

Beitragvon mallory » 10.03.2008, 21:22

Gänseblümchen, als wenn du mich fragst, musst du für das Buch keinen bestechen. Ich habe schließlich nur noch quer gelesen und fand die Prota am Schluss immer noch so äähhhh wie am Anfang. Daher hab ich das Buch dann schnell weitervertauscht.
Aber ich habe das Problem öfter, dass mein Geschmack von dem der anderen abweicht. Insofern gefällt es dir ja vielleicht.
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58029
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Beitragvon Gänseblümchen » 11.03.2008, 09:51

@ Mallory,

Mein Mann sagte nur das er sich nicht bestechen lasse! :cry: Man hat mir auch ein Buch empfohlen und alle die ich kannte waren begeistert aber nach 70 Seiten habe ich es weg gelegt und nö ich bereue es nicht. :cool: Und das ist auch das gute an so einem Forum , das man sich austauschen kann. :P Vielleicht lese ich es ja mal , aber da ich im Moment einige Bücher aus der Bücherei hier habe und meine Schwester schon einen kleinen Karton mit Bücher gesammelt hat , wird es wohl noch dauern bis der Hexenladen in meinem Regal landet. ;)
Bücher sind wie Salzwasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.

Avatar: Mein Bücherregal mit Deko

Bild
Benutzeravatar
Gänseblümchen
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2236
Registriert: 07.03.2008, 15:31
Wohnort: irgendwo in NRW

Beitragvon Ria » 11.03.2008, 11:26

mallory hat geschrieben:Gänseblümchen, als wenn du mich fragst, musst du für das Buch keinen bestechen. Ich habe schließlich nur noch quer gelesen und fand die Prota am Schluss immer noch so äähhhh wie am Anfang. Daher hab ich das Buch dann schnell weitervertauscht.
Aber ich habe das Problem öfter, dass mein Geschmack von dem der anderen abweicht. Insofern gefällt es dir ja vielleicht.


Genau. Denn dadurch subt dein Buch jetzt bei mir rum :D
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin

Beitragvon mallory » 11.03.2008, 15:21

Eben :D
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58029
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Britta Glodde: Der Hexenladen

Beitragvon Ria » 22.07.2012, 15:06

Ich lese das Buch jetzt auch endlich und hab leider eine ähnliche Meinung wie du. Ich mag die Protas auch nicht wirklich. Das man aus ärmlichen Verhältnissen raus will, ist ja okay und verständlich, aber wenn einem dafür Freundschaft und alles andere egal wird, versteh ich es schon nicht mehr.
Aber da ich die Geschichten ansonsten bisher mag, werde ich es wohl auch zu Ende lesen .... und zwar jetzt sofort :wech :großBuch
mein Bücherregal bei Tauschticket/Buchticket
http://www.tauschticket.de/cgi-perl/sea ... name=jorgr
schaut doch mal vorbei :)
Benutzeravatar
Ria
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 26.08.2007, 17:38
Wohnort: Glaubitz bzw Leipzig bzw Berlin


Zurück zu Zeitreise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast