Die Söhne der Insel von Jean Johnson

Eine Reise durch Zeit und Raum im Liebesroman

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Die Söhne der Insel von Jean Johnson

Beitragvon SchneeMcKettrick » 04.09.2008, 19:12

Bild
Die Söhne der Insel: Roman
Jean Johnson
Penhaligon Verlag 2008-08-27 Gebundene Ausgabe 432 Seiten

Kurzbeschreibung:
Eine Prophezeiung verbietet acht Brüdern für alle Zeiten, die Liebe zu erfahren - oder ihre Welt wird dem Untergang geweiht sein. Um diesem Fluch zu entgehen, leben die acht jungen Männer auf einer einsamen, sturmumtosten Insel, zu der Frauen keinen Zutritt haben. Bis eines Tages die bezaubernde Kelly Doyle nach einer Reise durch die Zeit ausgerechnet auf Nightfall Isle landet - und das Leben der Brüder gehörig auf den Kopf stellt. Saber, der Älteste der acht, erkennt bald, dass er sich der Stimme seines Herzens und seinem Schicksal nicht widersetzen kann. Und so treffen er und Kelly eine mutige Entscheidung ... doch kann ihre Liebe dem Fluch trotzen - oder müssen sie sich tatsächlich den bösen Mächten beugen?
Quelle: Penhaligon Verlag

Meine Meinung:
Ich habe ja wirklich etwas gezögert als ich das Buch vorbestellt habe, billig ist es ja nicht gerade. Irgendwas in mir hat mich aber gedrängt, diesen Preis für das Hardcover zu zahlen, denn ich musste es unbedingt haben.
Mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht, ich bin mehr als begeistert von diesem Roman. Das zeigt sich schon daran, dass ich eigentlich gar nicht mehr online kommen wollte, aber ich jetzt unbedingt eine REzi schreiben musste, so sehr kribbelt es mir in den Fingern.
Ich liebe Zeitreisen..und in diesem Buch wird Kelly quer durch das Universum gezogen. Mittels Magie wird die junge Frau von dem jüngsten der acht Brüder der Insel gerettet und findet sich in einer Welt wieder die in einigen Dingen dem Mittelalter ähnelt, aber vielmehr ein Fantasyort voller Magie ist. Jeder der 8 Brüder hat eine Prophezeiung zu erfüllen, jede hat mit der Liebe zu tun und insgeheim haben die Brüder Angst vor der Erfüllung der Prophezeiung, verheißt sie doch nicht nur Gutes.
Alle 8 Brüder sind super interessant, jeder hat spezielle magische Fähigkeiten. Saber, der Held aus diesem Band ist ein Meister der Schwertkunst, der Kämpfer und Krieger. Desweiteren gibt es einen Bruder der sich in einen Wolf verwandeln kann, einen Sänger (magischer Gesang), einen Feuermagiereinen Bruder der sich in verschiedene Tiere verwandeln kann u.s.w. Der für mich interessanteste Bruder war der zweitjüngste: Rydan. Er scheut den Tag und herrscht in der Nacht. Er hat große Magie in sich und wirkt auch auf seine Bruder merkwürdig. Kleine Zeichen sagen aber, dass in Rydan weit mehr als ein dunkler Magier steckt.
Das Buch hat neben der Romantik auch jede Menge Humor. Es ist sehr witzig, dass der starke Saber mittels Kung Fu erstmal auf seinem Hintern landet als er sich mit Kelly anlegt. Auch Kellys Ansage an die Männer, ihre Behausung endlich mal zu reinigen hat es in sich. Diese Dame lässt sich mitnichten unterbuttern und hat trotz, oder gerade wegen, ihrer schweren Vergangenheit einiges an Mut in ihren Adern.
Das Buch war insgesamt ein absoluter Glücksgriff, hier hat einfach alles gestimmt ( Schreibstil, Plot, Protagonisten) und macht Lust auf die Fortsetzungen dieser Reihe.

Bewertung:
10 von 10 Punkten

:stern
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon SchneeMcKettrick » 04.09.2008, 19:17

@ Wildi:
Das Buch müsste unbedingt was für dich sein! Du liebst Zeitreisen doch auch so

@ Morgaine: Für dich vielleicht auch. Du magst doch Magier ;)
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Wildfee » 04.09.2008, 19:21

Schnee, bisher hat mich nur der Preis vom SOFORT KAUFEN und verschlingen abgehalten ;)
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 16024
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon Schattentaenzerin » 05.09.2008, 08:37

Wildfee hat geschrieben:Schnee, bisher hat mich nur der Preis vom SOFORT KAUFEN und verschlingen abgehalten ;)


Das hat mich bisher auch immer abgehalten, aber man kann sich ja auch die komplette Reihe (dies ist BAnd 1 von 8) auf englisch kaufen. ;)

http://www.vampire-multigaming.de/forum ... php?t=5828
Benutzeravatar
Schattentaenzerin
geht den Weg zum Schafott
 
Beiträge: 6605
Registriert: 20.05.2007, 21:15
Wohnort: Schwerin

Beitragvon Mausi » 06.09.2008, 19:20

Ui das hört sich wirklich schön an. Auch das Cover sieht so hübsch aus, aber das ist eindeutig zu teuer für mich :???:
Weiß man schon, wann das TB erscheinen soll? Wahrscheinlich dauert das noch ein Jahr oder länger...


Liebe Grüße

mausi
Wer liebt und geliebt wird, dem scheint die Sonne von beiden Seiten.
Benutzeravatar
Mausi
wohnt hier
 
Beiträge: 682
Registriert: 06.05.2007, 18:30
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon SchneeMcKettrick » 06.09.2008, 19:28

wenn es überhaupt als tb erscheint!
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Mondfrau » 06.09.2008, 19:44

Ich hab es auf Englisch gelesen und kann es Euch nur empfehlen! :D
Bild
Mein Amazon-WZ
Avatar: Wikipedia

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind. ~Bernard M. Baruch~
Benutzeravatar
Mondfrau
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 21918
Registriert: 19.06.2007, 18:59
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Saoirse » 06.09.2008, 22:30

Oh was für eine tolle Rezi.

Und ich kann euch wie Mondi diese Reihe nur empfehlen. Ich habe mittlerweile 4 der Bände ausgelesen und kann nur sagen BEHALTIS.

Daher kann ich zum Glück auf den dt Band warten, bis der irgendwann mal günstig zu ergattern ist :)
Meine Amazon-Wunschzettel ;

"Ein Geheimnis ist so viel wert wie der, der es uns anvertraut"
Benutzeravatar
Saoirse
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2949
Registriert: 11.08.2007, 00:24

Beitragvon LillyV » 24.09.2008, 09:16

Wow, was für ein schönes Cover !!! :augen
Mehr von mir könnt ihr hier lesen:
~-~-~-~ Fiktive Welten ~-~-~-~
Benutzeravatar
LillyV
gehört zum Inventar
 
Beiträge: 1152
Registriert: 31.08.2007, 09:11
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon SchneeMcKettrick » 26.09.2008, 21:19

Ich krieg immer noch Herzklopfen wenn ich an das Buch denke :oops:
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24156
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Beitragvon Calathea » 27.09.2008, 11:20

Lilli hat geschrieben:*Drummherumlauf*
Das Buch ist mir auch schon aufgefallen und bei der Rezi *engerdrummherumlauf* ;)


*unterschreib*
Hab's im Buchladen meines Vertrauens liegen sehen und mir auf die Finger geklopft... Vielleicht stellt es ja irgendwann irgendwer bei TT ein und ich bin schnell genug und ich habe genug Tickets *seufz* :roll:

btw: mir kommt das mit den 8 Brüdern irgendwie bekannt vor. Hat das Buch einen Bezug zu Irland?

LG
Calathea :spring
"Das Leben ist bunt und granatenstark."
Benutzeravatar
Calathea
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 376
Registriert: 28.10.2007, 00:24
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Lilli » 02.10.2008, 15:24

Hach, war das schön.
Und bei den anderen Brüdern kann ich mir genauso schöne Fortsetzungen vorstellen (Gestaltwandler und der düstere Bruder in "schwarz").

Ich kann mich der Rezi nur anschließen :P und auf weitere Bände warten :roll:
Benutzeravatar
Lilli
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2674
Registriert: 23.02.2007, 09:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Nat » 03.10.2008, 09:39

Ich warte momentan auf Band 3 (auf Englisch natürlich...) und kanns kaum
erwarten, ich liebe die Jungs! Und ich freu mich schon auf den Sturm...
:sabber :habenwollen Und auf den kleinen Verkuppler auch. Kann mich ja
zwischen den beiden und Saber nicht entscheiden...ahh *haarerauf*
Nat
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.08.2008, 21:06
Wohnort: Buchladen

Beitragvon ina » 05.10.2008, 16:01

oh... das war vielleicht eine schöne Geschichte :verliebt und seinen Preis auf jeden Fall wert... jetzt heißt es die anderen Teile auf Englisch zu kaufen ;)

Kelly war einfach köstlich - wie sie sich schon am Anfang gegen die Brüder behauptet hat und Saber...**schmacht* und wie könnte es anders sein - auf Rydans Geschichte freu ich mich am meisten :D
Benutzeravatar
ina
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 8201
Registriert: 27.04.2008, 12:58

Beitragvon Skiddo » 07.10.2008, 17:45

So, nun habt ihr es geschafft. Ich habe das Buch gekauft :) allerdings als Geschenk für meine Mutter, die diesen Monat Geburtstag hat. Und ich hoffe jetzt einfach mal, daß keine zu dollen Liebesszenen drin sind, wäre mir irgendwie peinlich :roll:

Ist nicht ganz uneigennützig, denn wenn sie es zu Ende gelesen hat, möchte ich es auch gerne lesen.
Benutzeravatar
Skiddo
Gouvernante
 
Beiträge: 6086
Registriert: 19.08.2008, 19:38

Beitragvon Nat » 07.10.2008, 19:47

Öhm...keine dollen Liebesszenen...*räusper* find ich ja schon...irgendwie
:oops: ...oder? Was sagen die anderen?
Nat
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 92
Registriert: 25.08.2008, 21:06
Wohnort: Buchladen

Beitragvon monifant » 07.12.2008, 21:55

ich hab das Buch jetzt in einem Rutsch durchgelesen und bin restlos begeistert. Durchweg sympathische Protas, auch wenn sie sich am Anfang zoffen macht es Spaß, das zu lesen.
Und vor allem ist jeder der Brüder so angelegt, dass die Neugier auf weitere Bücher von ganz allein kommt.
Eine Reihe, die unbedingt ins Keeper Regal gehört. :lol:
monifant
 

Beitragvon Wildfee » 14.12.2008, 23:26

Meine Meinung:
Es gibt Romane, die einen von der ersten Seite in den Bann ziehen, andere Romane entfalten erst nach einigen Seiten ihren Reiz und wieder andere sind des Lesens nicht wert. Die Söhne der Insel gehört eindeutig zur ersten Kategorie.
Die Protagonisten sind allesamt sympathisch und interessant, die Story selbst ist fantasievoll, der Stil ist flüssig und die gute Portion Humor fehlt auch nicht. Die Anwendung von Magie hilft dabei, grobe Logikfehler zu vermeiden und ist relativ sparsam eingesetzt. Ein bissel nervig ist es, wenn im letzten Viertel die Hauptprotagonistin zu ihrem Monolog über die Gleichberechtigung der Frau ansetzt und den moralischen Zeigefinger hebt, das lässt sich allerdings absolut verschmerzen, da man vorher amüsiert lesen konnte, wie ein Bruder nach dem anderen um den Finger gewickelt wurde.
Die Liebesgeschichte ist im Prinzip zuckersüß und die Brüder sind einfach zu schön, geistreich und liebevoll um wahr zu sein, aber das tut dem Vergnügen beim Lesen absolut keinen Abbruch. Spätestens dann, wenn der Hauptprotagonist seine Liebste zum Essen auffordert, weil sie seinem Geschmack nach zu dünn ist, geht jeder Frau mit Konfektionsgröße über 36 buchstäblich das Herz auf ;)
Dieser erste Band macht Appetit auf die folgenden Bände der Reihe und ist empfehlenswert für Fans der Highlander Romane von Karen Marie Moning und diejenigen, die Gefallen an den Büchern von Robin Owens gefunden haben.

Meine Wertung:
10 von 10, Keeper
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 16024
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Beitragvon leia » 27.12.2008, 11:03

Hm, ich hatte mir „Die Söhne der Insel“ extra für die Weihnachtstage aufgehoben, sozusagen als mein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch, vielleicht war es das falsche Buch zur falschen Zeit?
Die Idee ist gut: junge Frau wird unter dramatischen Umständen auf eine Insel voller Junggesellen katapultiert. Deren Welt unterscheidet sich natürlich komplett von unserer, Magie spielt eine große Rolle …
Für meinen Geschmack blieben die Charaktere aber irgendwie zweidimensional, genauso wie die gesamte Welt. Auch mit Kelly hatte ich an einigen Stellen doch meine Probleme, dass sie die Junggesellen-Burg auf Vordermann bringt, war ja ganz lustig, aber dass sie sich außerdem am liebsten mit Näh- und Stickarbeiten beschäftigt, Kung Fu beherrscht und natürlich mit Waffen umgehen kann und dann noch dem Lord Dingsbums Vorträge über Gleichberechtigung und Demokratie hält, puuhhh.
Auf das drohende, schreckliche Unheil, das prophezeit wurde, wenn Saber und Kelly eine Liebesbeziehung eingehen, warte ich immer noch. Eine sich öffnende mehrdimensionale Pforte, bösartige Dämonen, das Widererstarken grausamer Drachenwesen ;-) Naja, für einen Fantasy-Roman hätte ich einfach mehr erwartet.
Die 8 Brüder hat die Autorin hingegen recht interessant und vielschichtig angelegt und vielleicht gewinnt der Zyklus in den folgenden Bänden etwas mehr an Fahrt.
Von mir gibt es für „Die Söhne der Insel“
7 von 10 Punkten
„Ich bin kein Kritiker. Ich lese mit dem Herzen. Und wenn das schlägt, gefällt mir das Buch. Sonst werfe ich es in die Ecke.“
Victoria Wolff – Das weiße Abendkleid

http://www.leseratteffm.de
Benutzeravatar
leia
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 307
Registriert: 10.04.2008, 17:32
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Rusti » 27.12.2008, 13:27

Ich schließe mich leia's Ansicht an.

Zwar werde ich die Fortsetzungen auch gern lesen, aber ein Keeper ist es für mich sicherlich nicht. :D
"You cannot pretend to read a book. Your eyes will give you away. So will your breathing. A person entranced by a book simply forgets to breathe. The house can catch alight and a reader deep in a book will not look up until the wallpaper is in flames."

"I don't worry about terrorism. I was married for two years."

Sam Kinison
Benutzeravatar
Rusti
wohnt in einer Schlossruine
 
Beiträge: 2274
Registriert: 30.03.2006, 12:45
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Zeitreise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron