Guillaume Musso - Wirst du da sein?

Eine Reise durch Zeit und Raum im Liebesroman

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Guillaume Musso - Wirst du da sein?

Beitragvon jala68 » 20.01.2009, 17:30

Werbung

Da es hier anscheinend noch keine Rezension zu diesem Buch gibt, versuche ich es mal. :D

Bild
Wirst du da sein?
Guillaume Musso
Kiepenheuer 2007-08 Gebundene Ausgabe 311 Seiten


Inhalt:
Was, wenn uns das Schicksal eine zweite Chance böte? Würden wir unser Leben anders leben? Wenn ja, zu welchem Preis? Guillaume Mussos ergreifender Roman erstürmte auf Anhieb die Bestsellerlisten und wird auch Ihr Herz erobern. San Francisco, 2006. Mit 60 hat Elliott Cooper erreicht, wovon viele nur träumen: Er ist ein angesehener Arzt, Vater einer 20jährigen Tochter, und die Frauen liegen dem attraktiven Mann zu Füßen. Das perfekte Glück? Nur scheinbar, denn niemals ist Elliott über den Tod der Frau hinweggekommen, die er leidenschaftlich liebte: Ilena. Eines Tages macht er die Bekanntschaft eines alten Mannes, der ihm seinen sehnlichsten Wunsch erfüllt: die Liebe seines Lebens noch einmal wiederzusehen. Als Reisender zwischen den Zeiten begegnet Elliott seinem eigenen Ich als jungem Mann, den er überzeugen will, die Weichen in seinem Leben anders zu stellen und so Ilenas frühen Tod zu verhindern. Bis ihm klar wird, dass man das Schicksal nicht ungestraft herausfordert.
Quelle: Kiepenheuer

Meine Meinung:
Der 60jährige angesehene Chirurg Elliott Cooper arbeitet im Urlaub ehrenamtlich für eine Hilfsorganisation. Weil er den Enkel(?) eines Schamanen durch eine Operation ein schlimmes Schicksal erspart, möchte ihm dieser, seinen sehnlichsten Wunsch erfüllen.
Der sehnlichste Wunsch ist: „Nur einmal noch Ilena wiedersehen.“
Ilena ist die Liebe seines Lebens und vor 30 Jahren gestorben. Elliott denkt, dass er es hätte verhindern können, wenn er damals anders gehandelt hätte. Durch die Hilfe von 10 „goldenen Pillen“, die der Schamane ihm schenkte, ist es ihm nun möglich für kurze Zeit 30 Jahre zurück zu reisen.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit ist ja grundsätzlich nicht ungefährlich.
Wie wirkt es sich auf die Gegenwart aus, wenn man die Ereignisse verändert?
Ist es möglich Ilena zu retten?
Wenn ja, will er das überhaupt?
Was würde mit seiner 20jährigen Tochter passieren? Würde sie existieren?
Ist er bereit seine Tochter für seine große Liebe zu opfern?
Und welchen Preis muss Elliott am Ende bezahlen?

Diese ganzen Fragen stellen sich und werden auch sehr schön beantwortet.
Zwischendurch hat mir die Handlung der Geschichte nicht gefallen. Persönlich war ich mit einigen Entscheidungen Elliotts nicht einverstanden. Auch wird eine bestimmte Zeitspanne sehr kurz - fast schon Stichwortartig - abgehandelt. Man wünscht sich da vielleicht doch ein paar Sätze mehr.
Aber zum (nicht ganz überraschenden) Schuss stellt man fest, das es genau so gut und richtig ist.

Die Geschichte ist rund und schön und abgeschlossen.

Meine Wertung:
4,5 von 5 Punkten (Den Anfang fand ich etwas „schwierig“)


:stern
Benutzeravatar
jala68
fühlt sich schon wohl
 
Beiträge: 126
Registriert: 01.12.2008, 21:55
Wohnort: NRW

Re: Guillaume Musso - Wirst du da sein?

Beitragvon Marina G. » 01.07.2014, 19:09

Höhrt sich interessant an. Wandert auf meinen WZ!
Benutzeravatar
Marina G.
Herrin der Schlossküche/Köchin
 
Beiträge: 5454
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich


Zurück zu Zeitreise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron