Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Liebesromane mit phantastischen und/oder mystischen Elementen

Moderatoren: mallory, Mondfrau

Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon Letanna » 30.06.2012, 07:34

Bild
Duocarns - Die Ankunft (Duocarns Erotic Fantasy & Gay Romance)
Pat McCraw
Elicit Dreams 2012-01-24 Kindle Edition 222 Seiten

Inhalt:
Auf der Jagd nach ihren Erzfeinden, den Bacanis, stranden fünf attraktive, außerirdische Duocarn-Krieger mit ihrem Raumschiff in Kanada: Meodern, der blitzschnelle Supermann, der muskelbepackte Xanmeran, der fungizide Hybrid Tervenarius, Patallia, der Mediziner und ihr Führer, der Sternenkrieger Solutosan. Aufgrund ihrer vielfältigen Gaben und Talente können sich die Duocarns ausgezeichnet auf der Erde einleben. Nicht zuletzt durch die tatkräftige Aiden, die die Krieger in jeder Weise unterstützt. Sie verliebt sich in Solutosan, der ihrem Werben, obwohl mächtig und unsterblich, wenig entgegenzusetzen hat. Auch der homosexuelle Krieger Tervenarius erfährt erste Bewunderung durch den Häusermakler David. Er entzieht sich ihm anfangs, aber David lässt sich nicht abschütteln. Eine tiefgründige und sinnliche Liebesbeziehung entsteht. Die Duocarns vermutet zu Recht, dass sich die Bacanis ebenfalls auf der Erde befinden und suchen verzweifelt nach einem Anhaltspunkt. Der den Kriegern treu ergebene Bacani-Navigator, Chrom, verliebt sich auf einer Dating-Page im Internet und landet einen Volltreffer. Er findet die Navigatorin der feindlichen Bacanis, Psal.

Meine Meinung:
Der Duocarn-Krieger Solutason verfolgt mit seiner Mannschaft ein Schiff der Bacains, die Feinde der Duocarns. Die Bacains sind Gestaltenwandler und töten Duocarn, um deren Gehirne auszusaugen. Auf dieser Verfolgung gerät das Schiff von Solutasons Mannschaft in eine Anomalie und die 5 Krieger landen auf der Erde, tausende Lichtjahre von ihrem Heimatplanet entfernt. Sie befinden sich in einer kleinen Stadt irgendwo in Kanada. Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen ist, dass die Bacains ebenfalls in diese Anomalie geraten sind und ebenfalls auf der Erde notlanden mussten. Beide Gruppen bauen sich ihr neues Leben auf, denn so wie es aussieht, können sie erst einmal nicht zurück. Jede Gruppe natürlich auf ihre eigenen Art. Die Bacains fangen auch hier auf der Erde an zu morden und versuchen mit illegalen Geschäften Geld zu verdienen. Die Duocarns hingegen verkaufen ihr Platin, das sich an Bord des Schiffes befindet und können sich schnell einfinden. Ihnen zur Seite steht die Menschenfrau Aiden, die die Gruppe unterstützt und Gefühle für den Anführer Solutason entwickelt.

Ich bin auf diese Serie aufmerksam geworden durch den 2. Teil der Reihe, den man eine Zeit lang kostenlos bei Amazon laden konnte, was ich dann auch gemacht habe. Dadurch bin ich neugierig geworden und habe mir den 1. Teil gekauft und wurde nicht enttäuscht. Gerade der Science Fiction Anteil war für mich am interessantesten, denn ich lese SciFi wirklich gerne. Das Cover für den 1. Teil gefällt mir ehrlich gesagt nicht ganz so gut, ein paar SciFi Elemente hätten mir besser gefallen.
Der Start dieser Serie hat mir sehr gut gefallen. In diesem Teil lernen wir erst einmal alle Charaktere kennen, die sehr interessant sind und alle besondere Fähigkeiten haben, zumindest auf Seiten der Duocarns, deren Fähigkeiten mich irgendwie an die X-Men erinnert haben. Es geht vor allem darum, dass sie sich auf der Erde zurecht finden müssen und sich anpassen. Für meinen Geschmack hätte die Autorin ruhig ein wenig mehr Aktion in die Story packen können, aber das hat sie sich wahrscheinlich für die Fortsetzung aufgehoben. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der Duocarns oder der Bacains erzählt und man bekommt einen Einblick in deren Vorgehensweise.
Es gibt direkt zwei Liebesgeschichten, einmal zwischen Solutason und Aiden und zwischen Tervenarius und dem Menschen David, der Makler ist und ihnen ein Haus vermietet.

Das Buch endet für mich recht plötzlich und für mich mitten in der Handlung, zum Glück habe ich den 2. Teil schon geladen.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

:stern
Benutzeravatar
Letanna
Dienstmagd
 
Beiträge: 4299
Registriert: 26.04.2009, 08:09
Wohnort: Moers

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon mallory » 30.06.2012, 09:11

Ich hätte bei diesem Roman zumindest massive Probleme mit den Namen. Ich habe die Rezi durch das Verlinken jetzt zweimal gelesen und jedes Mal musste ich automatisch an die Transformers denken. :roll:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56270
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon Letanna » 02.07.2012, 20:28

mallory hat geschrieben:Ich hätte bei diesem Roman zumindest massive Probleme mit den Namen. Ich habe die Rezi durch das Verlinken jetzt zweimal gelesen und jedes Mal musste ich automatisch an die Transformers denken. :roll:


Ok, diese Assoziation habe ich bisher noch nicht gemacht. :)
Benutzeravatar
Letanna
Dienstmagd
 
Beiträge: 4299
Registriert: 26.04.2009, 08:09
Wohnort: Moers

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon mixalina » 08.07.2012, 16:37

Danke für die Rezi. Dann werde ich mir den 1.Teil auch bald kaufen. ;)
Wie ich eben gesehen habe, gibt es zu dieser Serie schon 7 Teile.
Ich lese gerade:
Diktatur der Stille von Ellen Dee Davidson
Mein Bücherregal im Aufbau: Librarything.de
Benutzeravatar
mixalina
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 5738
Registriert: 05.06.2007, 08:54
Wohnort: Nahe HH

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon Wildfee » 26.02.2019, 09:04

Ich schubs mal hoch für Mallory ;-)
Copyright Avatar 1996 by Mark Ivan Cole - All Rights Reserved - Used by Permission
Hat die Blume einen Knick, war die Hummel wohl zu dick.
Benutzeravatar
Wildfee
Palastwache/Moderatorin/Mitbegründer
 
Beiträge: 15581
Registriert: 29.03.2006, 09:26
Wohnort: Bei Mainz

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon mallory » 26.02.2019, 21:13

Danke wildi. Diese Rezi habe ich auch gefunden aber meinen Beitrag, sei es hier oder beim "Abgebrochen"-thread nicht. Dabei bin ich sicher was dazu geschrieben zu haben. :???:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56270
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon Lysa » 26.02.2019, 22:41

Hast du auch, aber da die alten Ama-Links nicht mehr funzen, musste ich jetzt auch eine Umwegssuche machen, um ihn zu finden. Du erwähnst Autorin und Titel nicht. :zwinkern

viewtopic.php?f=12&t=5776&p=695528#p695528
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4408
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon Lysa » 26.02.2019, 22:43

(Die vom 4.7. 2016 um 15.27 Uhr)
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4408
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon mallory » 01.03.2019, 07:05

Lysa hat geschrieben:Hast du auch, aber da die alten Ama-Links nicht mehr funzen, musste ich jetzt auch eine Umwegssuche machen, um ihn zu finden. Du erwähnst Autorin und Titel nicht. :zwinkern

viewtopic.php?f=12&t=5776&p=695528#p695528


Du bist klasse, danke! Das hätte ich im Leben nicht mehr gefunden!!! Nach was hast du denn da gesucht?
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56270
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon Lysa » 01.03.2019, 10:40

Erst einmal nach dem Autorennamen in der Sübchenstatistik. Danach wusste ich, an welchem Tag du das Lesen abgebrochen hast. Dann habe ich mir alle deine Beiträge in "Rund um das Buch" anzeigen lassen und bin zum passenden Datum gesprungen. Kurzer Abgleich über die Zitatfunktion, in der dann immer noch der Ama-Link angezeigt wird, dass es sich tatsächlich um das gesuchte Buch handelt. Et voilá. :zwinkern
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4408
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw

Beitragvon mallory » 01.03.2019, 18:14

Oh Himmel, da hast du dir ja wirklich viel Mühe gemacht!! Vielen Dank! :augen
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56270
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu Liros mit Fantasy/Mystery/SciFi (auch All Age)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste