Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt (Gay)

Liebesromane mit phantastischen und/oder mystischen Elementen

Moderatoren: mallory, Mondfrau

Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt (Gay)

Beitragvon mallory » 02.04.2017, 19:55



Inhalt: Das London von heute – in einer parallelen Welt
Ian und Marcus sind Ermittler im Kampf gegen Schwerverbrechen, die von übernatürlichen Kreaturen wie Werwölfen und Vampiren begangen werden. Als Normalsterbliche sind sie im Nachteil, die Gesetze, die von den Kreaturen selbst festgelegt werden, verhindern beinahe jede Form von Gerechtigkeit. Solche Kleinigkeiten können diese Männer genauso wenig aufhalten wie aufdringliche Kobolde, fette Vampire oder Yetis, die es eigentlich gar nicht geben dürfte – oder die Geheimnisse, die jeder von ihnen mit sich trägt.

Meine Meinung: Voll Spannung habe ich auf die neue Serie der "Change for..."-Autorin gewartet und das Warten hat sich eindeutig gelohnt. Selten schaffen es AutorInnen mich so vollkommen an ihre Geschichte zu fesseln dass ich Zeit und Raum vergesse, Sonja Amatis gelingt dies immer wieder. Ein hervorragend ausgedachter Plot mit einem Mörder und Motiv, auf die ich bis zur Auflösung nicht gekommen bin (obwohl ich sonst oft genug beim ersten Auftritt sagen kann "Du bist der Mörder!"). Ein Setting, dass gerade so weit von unserer bekannten Welt abweicht um immer wieder zu verblüffen und Protas, die nicht nur sympathisch sind sondern durch ihre Vergangenheit Mitgefühl erwecken und denen man jedes Glück wünscht dass sie in den kommenden Bänden hoffentlich zusammen erleben werden. Denn nein, auch wenn ich das Buch unter "Liebesroman" eingeordnet habe gibt es keine Liebesgeschichte. Doch es wird eine geben, das spürt man, das weiß man, das wird durch die Gedanken von Marcus und Ian offenbar. Und ich freue mich schon sehr darauf. Die Autorin lässt sich Zeit mit der Annäherung der beiden und das ist gut so. Der Fall der tiefgefrorenen Leichen und die Jagd nach ihrem Mörder, den es offiziell gar nicht gibt, ist so spannend dass eine leidenschaftliche Liebesgeschichte einfach unglaubwürdig wäre. Vor allem durch die Traumata die die beiden in der Vergangenheit erleben mussten und die sich bis in ihre Gegenwart auswirken.

Meine Wertung:

überzeugte und begeisterte 5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56057
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon Lysa » 03.04.2017, 11:10

Schön, dass ich dich in die Irre führen konnte. :cool: Und ja, es wird natürlich eine Lovestory geben. :zwinkern
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4399
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon mallory » 03.04.2017, 18:11

In die Irre geführt hast du mich eigentlich nicht, das würde ja voraussetzen dass ich einen oder eine Verdächtige/n gehabt hätte. Ich hatte schlicht und einfach keine Ahnung. :lol:
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56057
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon Lysa » 03.04.2017, 19:51

Und das ist echt harte Arbeit, zwar alles zu sagen, aber nichts zu verraten, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist. :lol:
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4399
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon mallory » 03.04.2017, 21:16

Das hast du perfekt gemacht! Wie auch schon bei der Change for...-Reihe. :klatsch
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56057
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon gini » 05.08.2017, 20:59

ich hab mir den ersten teil gekauft, da mallory so begeistert vom letzten band berichtet hat.

ich hab ja vor jahren ein buch der autorin gelesen (schlag mich tot, ich weiß den titel nicht mehr). die story hat mit sehr gut gefallen, aber die umsetzung hat mich gestört - ich fand den stil etwas holprig und mir war immer bewusst, eine deutsche autorin zu lesen (ja, das ist für mich ein negativer kritikpunkt)

aber himmel, die autorin hat sich sowas von gesteigert. von holprigem stil keine spur mehr, die ideen sind einfach großartig und humorvoll umgesetzt und die beiden hauptprotas sind wirklich gut beschrieben und werden einem, mitsamt ihrer vergangenheit (bei marcus noch nicht ganz so), nahe gebracht. die nebenfiguren, wie der gargoyle oder auch der liebenswerte troll, sowie der gut durchdachte kriminalfall runden das buch für mich ab. super finde ich auch, dass sich die beziehung zwischen ian und marcus nus sehr kangsam entwickelt und im moment eher auf freundschaft basiert - ich hasse es, wenn protas immer gleich miteinander im bett landen.

ich habe mir gerade den zweiten band gekauft und freue mich schon darauf gleich mit dem lesen zu beginnen.
ich werde die anderen büchern der autorin nun auch wieder im auge behalten, da ich schön geschriebene gay romance liebe und leider viel zu wenig gut umgesetzte kenne.

volle punktezahl von mir hier :zwinkern

ps: super gemacht, lysa :schmatz
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7699
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon mallory » 06.08.2017, 09:49

Dann musst du unbedingt auch irgendwann ihre Change for...-Reihe lesen, Gini, die ist genauso toll!! :augen
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56057
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon gini » 06.08.2017, 14:30

wird gemacht :lol:
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7699
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon Lysa » 06.08.2017, 17:16

Hach. :augen
Dann hoffe ich mal, dass dir Band 2 genauso gut gefällt, Gini. :zwinkern
Ich bin mir übrigens fast sicher, dass du die Ehre der Am'churi gelesen hast.
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4399
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon mallory » 06.08.2017, 17:49

Wobei ich die Am'churi wesentlich sperriger finde. Das Buch hat mir gefallen, aber genauso wie "Jarid" ist es doch wesentlich düsterer, nicht so locker. Change for und Code 0-37 sind eher Popcornkino in Buchform, Am'churi und Jarid eher schwere Kost. Finde ich...
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56057
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon Lysa » 06.08.2017, 17:56

Na ja, falls ich recht habe, hat sie das Buch ja auch nicht gemocht. :D
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4399
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon mallory » 06.08.2017, 18:07

Da hast du aber was falsch in Erinnerung! :lol:

gini hat geschrieben:wow - das buch hat mich echt gefesselt. heute nachmittag hab ich zu lesen begonnen und konnte es gar nicht mehr auf die seite legen. der schreibstil der autorin war genau mein fall - wunderschön.
der plot war total spannend, die charas haben mich echt berührt. am ende hat mir mein ganzer körper weh getan - ziemlich krass was die zwei so erleben müssen
volle punktezahl von mir :cheer
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 56057
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon Lysa » 06.08.2017, 19:16

Vielleicht hatte Gini auch was falsch in Erinnerung? :grübel Ich weiß nicht, ob sich noch eines von mir zwischen hatte.
Na ja, ist ja auch egal. Ich freu mich, dass sie meine Code-Jungs mag. :cheer
Nihil sine magno labore vita mortalibus dat. Das Leben gibt den Sterblichen nichts ohne harte Arbeit. (Horaz)
Benutzeravatar
Lysa
Dienstmagd
 
Beiträge: 4399
Registriert: 25.04.2010, 20:39

Re: Sonja Amatis - Code 0-37. Auf Eis gelegt

Beitragvon gini » 06.08.2017, 19:39

hm .... jetzt bin ich mir auch nicht mehr sicher. stimmt, die ehre der am'churi fand ich super. vielleicht fand ich den stil sperrig, aber wegen der geschichte war ich doch begeistert? oder hab ich dich mit jemand anderem erwechselt ? wenn ja, dann werd ich mal sehr schnell all deine bücher nachholen :versteck (sobald ich wieder etwas mehr geld habe :lol: )

bin übrigens gerade bei band drei :zwinkern
"Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit."
Heinz Erhardtl
Meine Lowcarb - Instagram- Seite
Benutzeravatar
gini
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 7699
Registriert: 01.04.2007, 10:07
Wohnort: Österreich


Zurück zu Liros mit Fantasy/Mystery/SciFi (auch All Age)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron