Jane Wallace-Knigt - Der verhexte Wolf

Liebesromane mit phantastischen und/oder mystischen Elementen

Moderatoren: mallory, Mondfrau

Jane Wallace-Knigt - Der verhexte Wolf

Beitragvon mallory » 11.08.2020, 20:53

Werbung

Der verhexte Wolf. Dark Hollow 1

Inhalt: Als ein Onkel, von dem er noch nie gehört hat, stirbt und ihn zum Alleinerben macht, begibt sich Caleb Todd in die Kleinstadt Dark Hollow. Während er mehr über die Vergangenheit seiner Familie und die Legende, die sie umgibt, erfährt, wird er rasch in ein Geheimnis hineingezogen, das sich als zunehmend merkwürdig entpuppt.

Henry Allan, der Sheriff von Dark Hollow, hat ein eigenes Geheimnis: Er ist ein Werwolf. In einer Stadt, die von Okkultem und ihrer eigenen düsteren Vergangenheit besessen ist, hat er die Ruhe und den Frieden gefunden, nach denen er gesucht hat – jedenfalls bis Caleb Todd in die Stadt fährt und geradewegs in Henrys Auto hinein.

Henry fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, und Mann und Wolf sind sich einig, dass Caleb ihm gehören soll. Sie müssen sich nur noch mit einem möglichen Mord, einem rachsüchtigen Geist und der Tatsache, dass Caleb sich für hetero hält, auseinandersetzen. Quelle: Verlag

Meine Meinung: Der Titel ist irreführend, was mich in diesem Fall aber sehr gefreut hat! Denn es geht hier nicht in erster Linie um Werwölfe und alles was sonst so dazu geschrieben wird, sondern Dark Hollow ist eine Stadt mit einer weit zurückreichenden düsteren Geschichte der Hexenverfolgung, die bis in die Gegenwart nachwirkt. Hat Calebs Onkel wirklich Selbstmord begangen oder wurde er ermordet? Gibt es gar einen geheimen Kult? Hexenjäger? Geistererscheinungen?
Was geheimnisvoll, wenn auch recht harmlos beginnt, entwickelt sich zu einer spannenden mystischen Geistergeschichte, bei der ich bis zur Auflösung nicht wusste was nun wirklich passiert ist. Ach ja, und einen Werwolf gibt es tatsächlich auch! ;)
Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil der Dark Hollow-Reihe und hoffe ich muss nicht so lange darauf warten.

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59376
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Zurück zu Liros mit Fantasy/Mystery/SciFi (auch All Age)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste