Debbie Johnson - Weihnachten mit dir

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Debbie Johnson - Weihnachten mit dir

Beitragvon Betty » 07.12.2017, 10:54

https://www.amazon.de/Weihnachten-mit-dir-Debbie-Johnson/dp/3453580605/ref=sr_1_1_twi_pap_1?s=books&ie=UTF8&qid=1512640281&sr=1-1&keywords=debbie+johnson

Nicht ganz so begeistern konnte mich der Liebesroman „Weihnachten mit dir“ von Debbie Johnson. Das Taschenbuch ist am 9. Oktober 2017 mit 272 Seiten im Heyne Verlag erschienen. Originaltitel: Christmas at the Comfort Food Cafe.

In den ersten Kapiteln erfährt man in einigen witzigen Rückblicken auf mehrere vergangene Weihnachtsfeste, warum Becca, Lauras zwei Jahre jüngere Schwester aus dem Buch „Frühstück mit Meerblick“ Weihnachten schon seit Kindesbeinen an hasst. Sie war im Gegensatz zu Laura kein Sonnenschein. Ihre Kindheit bestand aus Tobsuchstsanfällen, darin zu fluchen, Menschen anzuknurren oder zu attackieren. Trotzdem haben sie ihre Eltern geliebt. Sie war nach außen hin abscheulich, besaß aber einen inneren Ehernkodex. Sie hat keine Tiere gequält, jemanden schikaniert oder gestohlen. Als sie älter wurde ging die Selbstzerstörung dann mit Alkohol, Drogen und Männern weiter. Aber die schwerste Zeit kam für die Familie vor einigen Jahren dann, als Lauras Mann und Jungendliebe plötzlich durch einen Unfall starb und sie mit zwei jungen Kindern alleine zurück blieb. Für die ganze Familie begann dann eine Zeit in der Hölle, denn Laura so leiden zu sehen, quälte sie alle. Aber dann ging es aufwärts, als Laura in Dorset in der Gemeinschaft um das Comfort Food Café ein neues Leben mit Matt fand. Becca kann sich selber nicht recht verstehen, dass sie nun nach einer Einladung ihrer Schwester ausgerechnet zum Weihnachtsfest tatsächlich auf dem Weg nach Dorset ist. Aber sie liebt ihre Schwester eben über alles.

Damit sich die Familie in dem Monat nicht zu sehr auf der Pelle sitzt, wird Becca in Cheries Appartment im Comfort Food Café untergebracht und auch gleich eine kleine Willkommensparty veranstaltet. Becca kennt die meisten Personen schon aus all den Nachrichten und Fotos ihrer Schwester und steht ihnen nun persönlich gegenüber. Sofort versucht Laura sie wieder mit dem Surflehrer Sam zu verkuppeln, auch gegen ihre vehementen Proteste. Becca ist gerade gar nicht auf Männerfang, auch wenn sie schon sofort ein Kribbeln bei der ersten Begegnung mit Sam verspürt.

Die folgenden Wochen lernen sie sich besser kennen und Becca lernt, sich den Menschen zu öffnen und entdeckt ein rührselige Seite an sich. Doch das Zusammenkommen ist nicht einfach, Becca trägt einiges an Balast aus ihren jungen Jahren mit sich herum. Aber sie schätzt seine Ehrlichkeit, Offenheit, seine Art mit allen herumzuflachsen und seine Hingabe für seinen Job. Nach einigem Hin und Her finden Becca und Sam aber doch glücklich zusammen.

Das Buch „Weihnachten mit dir“ von Debbie Johnson hat im letzten Drittel das anfängliche Potenzial nicht ausschöpfen können. Dabei waren die Ansätze zunächst so interessant und vielversprechend. Die Geschichte entwickelt sich gegen Ende in eine Richtung, die man leider schon zu früh erahnen kann. Der Roman ist nicht zu weihnachtlich oder gar kitschig.

Becca aus „Weihnachten mit dir“ von Debbie Johnson ist eine Figur mit ziemlichen Ecken und Kanten, aber im Verlauf der Erzählung wird sie nachvollziehbarer und sympathischer. Sam dagegen ist einfach ein Sonnyboy. Immer gute Laune, mitfühlend und fürsorglich. Es ist schön die ganzen netten Leutchen aus dem 1. Band um das Comfort Food Café „Frühstück mit Meerblick“ wieder zu treffen.

Fazit: Leider nicht ganz so gut wie der 1. Teil.

4 von 5 Punkten

Inhalt:

Becca Fletcher hat Weihnachten schon immer gehasst und sie hat gute Gründe dafür. Trotzdem hat sie es nicht geschafft, ihrer persönlichen Weihnachts-Hölle zu entkommen und ist auf dem Weg zum Comfort Food Café, um dort die Feiertage mit ihrer Schwester Laura und deren Familie zu verbringen. Becca ahnt nicht, dass Weihnachtswunder tatsächlich geschehen – wenn sie es nur zulassen kann …

:stern
Benutzeravatar
Betty
wohnt in einem Kurfürstenschloss
 
Beiträge: 8293
Registriert: 27.10.2008, 15:49
Wohnort: Raum Bonn

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron