Mia Grieg - Ein Traum wird wahr

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Mia Grieg - Ein Traum wird wahr

Beitragvon mallory » 02.02.2020, 16:34

Werbung

Ein Traum wird wahr

Inhalt: Von einem Moment zum anderen ist das Leben nicht mehr das, was es war. Zunächst scheinen alle Ziele unerreichbar, doch Tom will nicht aufhören zu träumen. Allen Widrigkeiten zum Trotz verlässt er die Kleinstadt, die ihm zu eng geworden ist. Er entzieht sich der Fürsorge seiner Eltern und will endlich auf eigenen Füßen stehen - zumindest bildlich gesprochen. Er wird allen beweisen, dass er sich auch von seinem Schicksal nicht von seinem Weg abbringen lässt. Es fängt gut an, denn er bekommt gleich das erste Zimmer, um das er sich bewirbt ... obwohl er bei der Bewerbung eine wichtige Information "vergessen" hat zu erwähnen. Glück bedeutet für ihn zunächst schon, ein selbstbestimmtes und weitgehend unabhängiges Leben zu führen. Auf mehr wagt er nicht zu hoffen, aber vielleicht hat das Schicksal ja doch noch mehr für ihn parat ... Quelle: Amazon

Meine Meinung: Manche Bücher muss man einfach besitzen! "Ein Traum wird wahr" gehört eindeutig dazu. Über kindle unlimited geliehen hatte ich das Buch abends angefangen, es hat mich die halbe Nacht wach gehalten und danach noch den ganzen Tag beschäftigt. Der Stil der Autorin konnte mich fesseln, ich habe mit ihrem Protagonisten Tom mitgefiebert auf seinem Weg in sein neues, selbstbestimmtes Leben in der Großstadt, im Geiste mit ihm und seinen Freunden gefeiert, bei Rückschlägen mit ihm mit gelitten und auch mal ein paar Tränen vergossen und war gespannt auf die weiteren Entwicklungen der Geschichte. Als Angehörige eines Rollstuhlfahrers habe ich an manchen Dingen etwas gezweifelt, vor allem wenn es um den Elektrorollstuhl ging in dem Tobis Bruder sitzt, doch das hat mich nicht genug gestört um wirklich darüber zu meckern.

Eine rundum tolle, mitreißende Geschichte, die ich am nächsten Tag gekauft habe um sie bald mal wieder lesen zu können.

Es gibt noch eine weitere Geschichte die aus Sicht von Thommys Love Interest Tobi erzählt wird, "Ein Traum geht weiter". Tobi hat Tom anfangs das Leben sehr schwer gemacht und es hat lange gedauert bis man erfuhr warum er sich so unmöglich aufführt und noch viel länger bis aus den beiden ein Paar wurde. Im zweiten Band wird die Geschichte nun weitererzählt. Allerdings war dieses Buch bestenfalls nett und nicht mit "Ein Traum wird wahr" zu vergleichen.

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

Unbedingte Leseempfehlung!

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58954
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste