E. M. Lindsey - Unsere Liebe auf deiner Haut

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

E. M. Lindsey - Unsere Liebe auf deiner Haut

Beitragvon mallory » 17.10.2020, 20:01

Werbung

Unsere Liebe auf deiner Haut (Irons and Works 1)

Inhalt: Dereks Leben wird von sorgfältiger Routine bestimmt. Dass neben seiner Arbeit als Tattookünstler im Irons and Works und den Bewältigungsstrategien für seine PTBS kein Platz für einen Partner ist, hat er beinahe schon akzeptiert. Als er eines Tages in dem kleinen Vorraum einer Bank eine Panikattacke erleidet, kommt ihm allerdings der gehörlose Basil zu Hilfe, der ihn von Anfang an fasziniert. Auch Basil kann den attraktiven Fremden nicht vergessen, doch er wurde schon einmal von einem Hörenden bitter enttäuscht. Wird er sein Misstrauen überwinden können und Derek eine Chance geben oder ist ihre aufkeimende Liebe zum Scheitern verurteilt?

Meine Meinung: Ich möchte gewissermaßen mit dem Ende der Geschichte beginnen denn die Autorin schreibt hier einen Satz der mir nahezu die Tränen in die Augen getrieben hat. Ich möchte ihn nicht zitieren, da ich anderen Leserinnen nicht das Gefühl nehmen möchte das mich dabei ergriffen hat, ich kann nur sagen dass sie mit diesem Satz die Essenz der Liebe erfasst hat.
Der Weg dorthin ist nicht einfach, doch wunderschön. Derek, der in der Kindheit aufs Grausamste misshandelt wurde und seither PTBS und dadurch Panikattacken hat und der gehörlose Basil wurden beide in der Vergangenheit immer wieder verletzt. So möchte Derek keinem Mann zumuten mit ihm ein Leben zu wagen und Basil hat sich fest vorgenommen nie wieder mit einem Hörenden eine Beziehung einzugehen. Was langsam und vorsichtig beginnt entwickelt sich zu einer zögernden Freundschaft und zu Liebe, die keiner dem anderen eingestehen will aus Angst abgelehnt und verletzt zu werden. Doch die Autorin lässt dies nicht in Dramen zwischen den beiden Protagonisten ausarten, sondern sie nimmt sich Zeit die Liebe und das Vertrauen zwischen ihnen wachsen zu lassen.
Ihr Stil ist sehr flüssig und schön und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen bis ich es beendet hatte. Und dies mit einem schmachtenden Seufzen.
Ich hoffe sehr es dauert nicht zu lange bis ein weiteres Buch der Reihe veröffentlicht wird, denn es gibt noch einige Protagonisten, die eine eigene Geschichte verdient haben.

Meine Wertung:

5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59149
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: E. M. Lindsey - Unsere Liebe auf deiner Haut

Beitragvon Marina G. » 17.10.2020, 20:34

Hört sich gut an. Ist notiert.
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5661
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Re: E. M. Lindsey - Unsere Liebe auf deiner Haut

Beitragvon mallory » 17.10.2020, 20:59

Ich kann es nur empfehlen. Anfangs war ich etwas überfordert von den vielen Leuten im Tattoo-Studio, die scheinbar da alle arbeiten oder auch nicht. Aber nach kurzer Zeit kristallisiert es sich auf die wichtigsten Freunde heraus und ich habe jetzt schon ein Paar im Auge auf das ich sehr gespannt bin. Vor allem da der Rollifahrer Sam in einer sehr schwierigen Situation steckt und ich unbedingt wissen will wie die Autorin diese löst!
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59149
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast