KC Wells - Truth & Betrayal

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

KC Wells - Truth & Betrayal

Beitragvon mallory » 21.11.2020, 18:34

Werbung

Truth & Betrayal

Inhalt: Als Jakes großer Bruder Caleb bei einem Autounfall ums Leben kommt, ist Jake am Boden zerstört. Auf der Beerdigung taucht dann auch noch Liam auf, der Fahrer des Wagens, was Jake vollends aus der Fassung bringt. Beim Ausräumen von Calebs Wohnung stellt Jake fest, dass Liam nicht nur Calebs Mitbewohner war. Jede weitere Enthüllung über seinen Bruder bringt Jakes Welt mehr ins Wanken und Jake und Liam kommen sich in ihrer gemeinsamen Trauer näher. Aber ist das, was sich zwischen ihnen entwickelt, wirklich echte Liebe oder nur Verbundenheit, weil sie beide einen geliebten Menschen verloren haben? Quelle: Verlag

Meine Meinung: Ich muss zugeben, ich bin keine Leserin die gerne in hunderten von Seiten schwelgt, ich habe es tatsächlich lieber gerne etwas kürzer und knackiger. Doch diese Geschichte lässt sich nicht nur viel Zeit, sie braucht sie auch. Jakes Wandlung vom folgsamen Sohn, der sich von seinen streng religiösen Eltern sein Leben vorschreiben lässt zum Rebell, der sich in den Lebenspartner seines verstorbenen Bruders verliebt, der zu allem Überfluss auch noch schwarz ist, hat die Autorin super beschrieben. Erschreckend die homophobe, bigotte Gemeinschaft der Kleinstadt, in der Jake lebt. Seien es seine sogenannten Freunde oder auch die Kirchenmitglieder, die alles für Sünde und abartig halten was nicht ihrer engstirnigen Weltsicht entspricht.
Wie Jake sich nach und nach aus seiner spießbürgerlichen Welt löst, aufgeschlossener wird, seine Ängste und seine Trauer überwindet und schließlich seinen Eltern die Stirn bietet ist toll beschrieben und hat mich gut unterhalten. Nur zwischendurch wurde mich die Geschichte einfach etwas zu lang.

Meine Wertung:

4,5 von 5 :lesen

:stern
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 59217
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast