Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon SchneeMcKettrick » 28.10.2012, 12:29

Werbung
Bild
Ein Weihnachtswunder zum Verlieben: Roman
Ali Harris
Bastei Lübbe (Bastei Verlag) 2012-09-21 Taschenbuch 608 Seiten

Inhalt:
Vorweihnachtliches Treiben in London. Nur Evie und ihre Kollegen bei Hardy’s – einst Synonym für Eleganz und höchste Ansprüche – drehen Däumchen. Denn das Traditionskaufhaus hat mittlerweile ebenso Staub angesetzt wie Evies Liebesleben. Als Evie erfährt, dass Hardy’s an einen amerikanischen Investor verkauft werden soll, schmiedet sie einen Plan. Wenn es ihr gelingt, aus Hardy’s bis zum 26. Dezember wieder eine der ersten Adressen der Stadt zu machen, dann wäre noch nicht alles verloren. Doch dazu braucht es mehr als Talent und Willen. Ein Wunder wäre nicht verkehrt ...
Quelle: Luebbe

Meine Meinung:
Ich liebe dieses Buch und die herrliche Weihnachtsstimmung, die es in sich trägt.
Evie arbeitet in dem großen Traditionskaufhaus Hardy`s, doch anstatt ihre Qualitäten zu erkennen fristet sie ihr Dasein im Warenlager. Nicht nur das, auch nennen sie ihre Kollegen beim Namen ihrer Vorgängerin und scheinen sie gar nicht wirklich wahr zu nehmen. Wären nicht Sam, der „Lieferjunge“, der wunderbare Wachmann, das Reinigungsteam und die zauberhafte Lilly, die den Teesalon des Hauses betreibt, wäre sie wahrscheinlich unsichtbar.
Auch ihr Privatleben liegt brach. Nach der Trennung von ihrem Exfreund zog sie zu ihrer Schwester, zu der sie eine starke Bindung hat, hütet deren Kinder so oft es nötig ist und kleidet sich eher wie eine graue Maus. Dabei besitzt sie einen Schrank voller wunderbarer Vintagekleider, der endlich zum Einsatz kommt, als sie einen amerikanischen Geschäftsmann kennen lernt, der sie leider für jemanden anderen hält.
Ihr Selbstvertrauen wächst und als immer deutlicher wird, dass Hardy`s kurz vor der Übernahme einer riesigen amerikanischen Bekleidungskette steht, setzt sie alles daran um das Kaufhaus ihrer Träume zu retten. Sie kann einfach nicht zulassen, dass dieser wunderbare Laden, in dem sich schon ihre Eltern lieben lernten und an dem wunderbare Kindheitserinnerungen hängen, dicht gemacht wird. Evie wird zum hauseigenen Weihnachtswichtel und versucht das Kaufhaus und ihre Kollegen zu retten. Gleichzeitig vertieft sich ihre Freundschaft zu wunderbaren Menschen, bei denen ich besonders Sam und Lilly hervorheben möchte. Lilly ist gute 80 Jahre alt und besitzt immer noch mehr Eleganz und Stil im kleinen Finger als so manch junges Ding im ganzen Körper. Sie ist ein schillerndes Wesen mit interessanten Geschichten und ermutigt Evie immerzu ihr wahres Ich zu leben. Sam kennt Evie seit 2 Jahren, bringt ihr immer wieder Frühstück mit und unterhält sich mit ihr über seine und ihre Träume. Er ist ein sehr sympathischer Kerl, hinter dem sich mehr verbirgt, als auf den ersten Blick erkennbar wäre.
Evie selbst ist einfach zauberhaft, warmherzig und eroberte mein Herz in Sekunden. Man muss sie einfach lieben und ins Herz schließen. Sie ist bodenständig, hat ihre Fehler und wirkt außerordentlich realistisch. Sie ist eine Frau, die man sich zur Freundin wünschen würde.

Weihnachten nimmt einen großen Teil der Geschichte ein, auch bei jedem Kapitel wird darauf hingewiesen wie viel verkaufsoffene Tage bis Weihnachten noch übrig sind und die Weihnachtsstimmung wird außerdem mit nostalgischen Erinnerungen verstärkt. Mich konnte dieses Buch in eine wundervolle Weihnachtsstimmung versetzen und dieses Gefühl, ist auch nach beenden der Lektüre noch vorhanden.
Auch die Liebe ist in diesem Roman vorhanden. Zwar kommt es oft anders als man denkt, aber auch dieser Teil der Geschichte konnte mich glücklich und zufrieden zurück lassen.

Die Autorin hat einen eingängigen Schreibstil, der mich die 600 Seiten in Windeseile hat lesen lassen. Ich konnte und wollte einfach nicht aufhören, diese wunderbare Geschichte mit den mir lieb gewonnenen Figuren nicht verlassen und war am Ende richtig traurig darüber, dass die Autorin nicht noch weitere 600 Seiten geschrieben hat.

„Ein Weihnachtswunder zum Verlieben“ ist das perfekte Buch für die Vorweihnachtszeit und überzeugte mich auf ganzer Linie mit den wundervollen Ideen der Autorin, ihren einzigartigen Figuren und der magischen Stimmung der Geschichte!

Wertung:
10 von 10 Punkten

:stern
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24167
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon monalisa » 28.10.2012, 13:03

es gibt aber auch eine Liebesgeschichte in dem Buch ?
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon SchneeMcKettrick » 28.10.2012, 13:05

Ja, aber ich schreibe es gern noch etwas deutlicher in die Rezi.
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24167
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon monalisa » 28.10.2012, 13:06

ne brauchst du nicht ;) habe es schon auf meinem WZ ;)
Bild


AVA=zugelassenes Gif
Benutzeravatar
monalisa
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 12793
Registriert: 29.02.2008, 16:12
Wohnort: Schlaraffenland

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon SchneeMcKettrick » 28.10.2012, 13:11

Hab es aber nochmal kurz erwähnt;)
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24167
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon Mine » 28.10.2012, 13:31

Es wandert, es wandert........................ :lol: Freue mich schon auf den Dezember wenn ich Weihnachtsbücher lesen mag :augen
Laut meinem Kontoauszug unterstütze ich ein Hilfsprojekt namens Amazon
Benutzeravatar
Mine
schwimmt im Haifischbecken
 
Beiträge: 11332
Registriert: 07.11.2009, 22:00
Wohnort: RBK

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon Mondfrau » 28.10.2012, 16:08

Das klingt schön... ist schon auf meinen WZ mit Weihnachtslektüre gewandert. :augen
Bild
Mein Amazon-WZ
Avatar: Wikipedia

Be who you are and say what you feel, because those who mind don't matter, and those who matter don't mind. ~Bernard M. Baruch~
Benutzeravatar
Mondfrau
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 21918
Registriert: 19.06.2007, 18:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon mallory » 28.10.2012, 16:13

Doch, das klingt wirklich wunderschön!
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58506
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon Jenny » 28.10.2012, 17:41

Vielen Dank für die Rezi. Ist schon auf meinem WZ :lol:
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen
(Peter Ustinov)
Benutzeravatar
Jenny
hat es in eine Bretterhütte verschlagen
 
Beiträge: 9688
Registriert: 18.12.2006, 15:09
Wohnort: bei Landshut

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon SchneeMcKettrick » 28.10.2012, 20:38

Kluge Entscheidungen trefft ihr :verliebt
Bild
Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Rosenkohl
Benutzeravatar
SchneeMcKettrick
Spießige Prinzessin mit Krönchen/Admin
 
Beiträge: 24167
Registriert: 28.03.2006, 18:56
Wohnort: ..hinter den Bergen bei den 7 Zwergen

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon monifant » 29.10.2012, 15:00

ich hab mir die Leseprobe geholt und es jetzt auch mal auf dem WZ :)
monifant
 

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon barbara » 09.12.2017, 22:52

Das Buch habe ich jetzt zur Hälfte gelesen und es fällt mir schwer, aufzuhören, weil ich ins Bett muss. Zuerst war ich skeptisch, habe es nach 2 Seiten zur Seite gelegt und heute noch mal angefangen und es fesselt mich mit jeder Seite mehr. :augen
LG Barbara
Benutzeravatar
barbara
Kriegerin
 
Beiträge: 19131
Registriert: 08.04.2007, 19:41
Wohnort: bei Kassel

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon mallory » 10.12.2017, 10:36

Seltsam, ich kann mich nicht erinnern das Buch gelesen zu haben, ich habe es aber auch nicht im ZUB und auf den Wunschzetteln steht es auch nicht mehr. :grübel Da wäre es doch Zeit mal auf die Jagd danach zu gehen. :lol:

...und ertauscht...
Etwas Muße braucht der Mensch, eine Blume und ein Buch.
Else Pannek (1932-2010)
Deutsche Lyrikerin
Benutzeravatar
mallory
Palastwache/Teilzeit-Todesquasslerin/Moderatorin
 
Beiträge: 58506
Registriert: 30.03.2006, 21:41
Wohnort: Reutlingen

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon sabinett » 10.12.2017, 10:41

:grübel irgendwie ist die Rezi damals an mir vorbeigegangen :versteck
»Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler«
*Philippe Dijan*
:buch
Benutzeravatar
sabinett
Palastwache/Moderatorin
 
Beiträge: 38316
Registriert: 30.03.2006, 14:13
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ein Weihnachtswunder zum Verlieben von Ali Harris

Beitragvon Skiddo » 10.12.2017, 11:13

Ich erinnere mich auch nur ganz dunkel, dabei hört es sich sehr gut an. Der Plott erinnert mich etwas an den Film Mannequin :lol:
Benutzeravatar
Skiddo
Gouvernante
 
Beiträge: 6181
Registriert: 19.08.2008, 19:38


Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast