Anouska Knight - Weil wir zusammen gehören

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Anouska Knight - Weil wir zusammen gehören

Beitragvon Marina G. » 13.04.2016, 21:59

Originaltitel: A part of me
Verlag: Mira Taschenbuch (Jänner 2016)



Klappentext:
„Wir kriegen ein Baby!“ Amy ist überglücklich, als sie die Nachricht erhält. Nach Jahren des sehnsüchtigen Wartens dürfen sie und James endlich ein Kind adoptieren. Doch nur Tage später platzt ihr großer Traum von einer gemeinsamen Familie: In flagranti erwischt Amy ihren Mann mit einer anderen! Tief verletzt verlässt sie ihn und stürzt sich in ihre Arbeit, um den Schmerz zu vergessen. Dort lernt sie den abenteuerlustigen Rohan kennen, der es schafft, ein Fünkchen Hoffnung in ihr zu entfachen. Da gesteht James ihr, dass er sie immer noch liebt. Soll sie ihm eine zweite Chance geben – und damit auch ihrem Wunsch nach einer Familie?
Quelle: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Die 29 jährige Amy Alwood wünscht sich sehnlichst ein Kind, doch leider blieb der Wunsch bis dato unerfüllt und nicht nur das, sie erlitt vor einigen Jahren eine Fehlgeburt. Nun wollen die Innenarchitektin und ihr Lebensgefährte James Coffrey ein Kind adoptieren und alles scheint gut zu laufen, doch dann erwischt sie James auf frischer Tat mit einer Arbeitskollegin. Amy ist tief verletzt und sehr enttäuscht und verlässt James. Mit diesem Betrug ist nicht nur ihre Beziehung zerbrochen, sondern auch ihr großer Traum von einen eigenen Familie!

Amy versucht sich auf ihre Arbeit zu konzentrieren und durch ihr neues Projekt lernt sie Rohan Bywater kennen. Nach einer peinlichen Mail, glaubt sie den Auftrag verloren zu haben, doch Rohan überrascht sie und sie bekommt den Auftrag seine Mühle einzurichten, damit er sie bald wieder verkaufen kann. Bei der Arbeit kommen sich die beiden näher, doch da ist immer noch James, der immer noch auf Zukunft mit Amy hofft. Soll sich Amy für den abenteuerlichen Rohan entscheiden oder James verzeihen und so doch ein Kind adoptieren?

"Weil wir zusammen gehören" ist der zweite Roman der britischen Autorin Anouska Knight, der ins Deutsche übersetzt wurde. Die Autorin war ähnlich wie die Heldin Amy Alwood als Inneneinrichterin tätig bevor sie zur Schriftstellerin wurde. Der Plot verspricht eine emotionale, dramatische Liebesgeschichte einer Frau, die zwischen zwei Männern steht. Die Geschichte beginnt ganz dramatisch damit, dass Amy ihr Baby verliert und dann gibt es einen Zeitsprung in die Gegenwart. Nach dem tragischen Prolog beginnt die Geschichte leider sehr zäh, etwas chaotisch und oberflächig. Die Heldin feiert mit Kollegen und durch die vielen Personen und Namen ist das Ganze verwirrend und die Gespräche sind belanglos und langweilig. Die Geschichte läuft dann so dahin, die Adoption ist im Gange und James betrügt die Heldin und es folgt die Trennung, dennoch bleibt die Geschichte und auch die Heldin distanziert. Das ändert sich erst im Lauf des Buches, erst da gelingt es der Autorin zu fesseln.

Der Roman wird aus der Ich-Perspektive der Heldin Amy erzählt und ihre Person lässt - gerade zu Anfang - mit gemischten Gefühlen zurück. Auf der einen Seite wird sie als junge Frau beschrieben, die sich sehnlichst ein Kind wünscht, auf der anderen Seite wirkt sie wie eine Karrierefrau, die recht oberflächlich ist. Erst im Laufe des Buches steigt die Sympathie und ihre Gefühle, Gedanken und Wünsche werden nachvollziehbarer. Neben der Heldin gibt es noch andere Figuren, die Platz in diesem Roman gefunden haben: Da wäre James, der sich auf eine Affäre mit einer Arbeitskollegin einlässt und so die Heldin sehr verletzt. Soll sie ihm noch eine Chance geben und mit ihm ein Kind adoptieren? Auf der anderen Seite ist dann noch Rohan, den sie durch einen Auftrag kennen lernt. Zwischen Amy und Rohan bahnt sich eine zarte Romanze an, aber ist dieser offene und abenteuerliche Mann der Richtige für sie?

Der Roman ist ein ruhiger Roman, der von der großen Liebe und dem Wunsch nach einer Familie handelt.

Bewertung:
3,5 von 5 Punkten


:stern
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5691
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste