Debbie Macomber - Sommersterne

Liebesromane unserer Zeit ala Sparks, Ahern, Patterson und Co

Moderatoren: mallory, Mondfrau, gini

Debbie Macomber - Sommersterne

Beitragvon Marina G. » 08.06.2016, 22:28

Originaltitel: Love Letters
Verlag: Blanvalet (Mai 2016)



Klappentext:
Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?
Quelle: Blanvalet

Meine Einschätzung:
Nachdem Tod ihres Mannes Paul zog Jo Marie Rose in den kleinen Ort Cedar Cove um ein kleines Bed&Breakfast zu übernehmen, das sie Rose Harbor Inn genannt hat. Nun ist es Sommer geworden und der meist mürrische Handwerker Mark arbeitet in Jo Maries Rosengarten um ihr den versprochenen Pavillon zu errichten. Obwohl die beiden inzwischen Freunde geworden sind, weiß Jo Marie kaum etwas über den schweigsamen Mark und desto mehr sie nachhakt desto verschwiegener wird er. Hat er ein dunkles Geheimnis?

Ellie Reynolds ist Gast im Rose Harbor Inn und sie ist in den malerischen Ort Cedar Cove gekommen um sich mit Tom zu treffen, einem jungen Mann, den sie im Internet kennen gelernt hat. Obwohl ihre Mutter dagegen ist, ist sie für ein Wochenende angereist um es mit Tom zu verbringen. Alles läuft sehr gut und es funkt zwischen dem jungen Paar, doch Tom scheint nicht ganz ehrlich zu Ellie gewesen zu sein und plötzlich erfährt sie etwas, das ihr ganzes Leben verändert...

Maggie und Roy Porters Ehe steht kurz vor dem aus. Roy arbeitet sehr viel und Maggie ist mit ihren beiden Jungs und dem Haushalt beschäftigt, dass ihre Ehe auf der Strecke geblieben ist. Außerdem haben sie beide Fehler gemacht, die das Vertrauen ineinander stark beschädigt haben. Können sie sich bei einem gemeinsamen Wochenende wieder verzeihen und von vorne anfangen?

"Sommersterne" ist bereits der dritte Teil der "Rose Harbor Inn" Serie von der erfolgreichen Autorin Debbie Macomber. Die Geschichte schließt an den letzten Band der Serie an und wieder wird es sehr emotional. Es ist sehr schön zu erfahren wie es Jo Marie geht und wie sie langsam mit der Trauerbewältigung weiterkommt. Die Autorin beweist auch dieses Mal sehr viel Fingerspitzengefühl bei diesem sensiblen Thema. Wieder ist die Geschichte von Jo Marie in der Ich-Form erzählt während die anderen beiden Handlungsstränge in der dritten Person erzählt werden. Die beiden anderen Geschichten rund um Ellie und Maggie sind ebenfalls sehr emotional und packend erzählt, so dass man das Buch kaum zur Seite legen kann. Der Schreibstil ist sehr eingängig und flüssig und der Autorin gelingt es mal wieder für eine heimelige Wohlfühlatmosphäre zu sorgen. Ich freue mich schon auf das nächste Wiedersehen in Cedar Cove.

Bewertung:
5 von 5 Punkten


:stern
Benutzeravatar
Marina G.
wohnt in einem Fürstenschloss
 
Beiträge: 5691
Registriert: 01.04.2009, 19:21
Wohnort: Österreich

Zurück zu zeitgenössische Liebesromane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste